Cavez of Phear

chrysipp

Still Fresh
Joined
Mar 13, 2010
Messages
189
Ich habe gerade Chavez of Phear für die Pandora kompiliert. Dabei handelt es sich um ein Boulder Dash ähnliches Spiel in ASCII Grafik welches direkt im Terminal gespielt wird. Das Terminal auf der Pandora ist leider etwas zu klein um die gesamte Map anzuzeigen, weshalb ich das ganze so modifiziert habe, dass die untersten Zeilen der Map einfach gar nicht geladen werden. Genau deshalb wäre es schön wenn jemand ein paar Level durchspielen könnte und mir sagt ob bei einem der Level dadurch Probleme entstehen. Lasst euch bitte von der primitiven Grafik nicht abschrecken.



Um das Spiel in ein PND zu packen fehlt mir leider das Wissen wie ich ein Skript schreibe welches ein Terminal startet und dann in diesem Terminal das Spiel. Man spielt nämlich direkt im Terminal in dem es gestartet wird und nicht in einem extra Fenster. Vielleicht weiß ja hier jemand wie man so ein Skript schreibt.

Hier ist das Spiel. Einfach entpacken und mit ./phear starten.
 

Attachments

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,401
Yeah, real Retro, ist das Wooha! Verdammt, meine Pandora dauert noch 2 Monate...

Ich habe leider keine Zeit zum suchen, aber wie wäre es wenn Du versuchst den Fontsize der console zu verändern?

Auf die schnelle habe ich in einem Debian basierten System dazu Hinweise in

/etc/init.d/console-screen.sh

gefunden. Eventuell würde dann auch noch ein anderer Font eine verbesserte Darstellung bringen, das wäre dann auszuprobieren.

Hier der Link zum Original: http://www.x86.no/cavezofphear/
 

chrysipp

Still Fresh
Joined
Mar 13, 2010
Messages
189
double7 said:
Ich habe leider keine Zeit zum suchen, aber wie wäre es wenn Du versuchst den Fontsize der console zu verändern?
Du meinst damit die gesamte Map reinpasst? Das Problem habe ich ja gelöst indem ich einfach einen Teil der Map abschneide, und die Stellen die nicht reinpassen durch Wand-Stücke ersetze. Schriftgröße ändern fände ich suboptimal da das jeder selbst umändern müsste. Zwar könnte man das auch im Startskript ändern, aber dann müsste man das Spiel als Superuser ausführen. Ich persönlich würde kein Spiel spielen welches Admin Rechte voraussetzt. Das abschneiden der Map dürfte kein großes Problem sein. Da ein Leveleditor integriert ist könnte ich Maps bei denen es dadurch zu Problemen kommt einfach ändern. Was ich allerdings derzeit noch nicht weiß ist wie ich ein Startskript schreibe welches eine Konsole startet und darin dann das Spiel.
 

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,401
Ja, damit die originalen Maps unbearbeitet reinpassen. Wenn ich Dich richtig verstanden habe willst Du sowieso eine neue Konsole starten, wenn es dabei möglich ist die Parameter für Font und Size anzugeben müßte kein User dort per Hand diese Einstellungen vornehmen.

Dann würden auch die Maps voll austauschbar bleiben.
 

Thott Chief

Still Fresh
Joined
Mar 11, 2010
Messages
84
Ich denke mal die Pandora nutzt das Xfce-Terminal, also: http://www.linuxcertif.com/man/1/xfce4-terminal/ du nimmst dier ein Xfce-Terminal, veränderst alles so das es stimmt, kopierst die Konfiguration aus ~/.config/ in einen mitgelieferte Ordner. Dann setzt du noch die XDG_CONFIG_HOME richtig umd startest das Terminal mit dem Befehl als Parameter.
 

lomaxx

Active Member
Joined
Sep 22, 2008
Messages
747
Vielen Dank für den Hinweis auf das Spiel und die Mühe es zu anzupassen.

Ich habe mal den SourceCode auf der Pandora kompiliert - was ja wunderbar ohne Probleme ging - und mir die Terminal-Programm angeschaut, die ich auf der Pandora finden konnte.

Eins nennt sich "terminal", bietet zwar optionen um es "fullscreen" laufen zu lassen und verschiedene Menubalken zu verstecken, aber keine Option um die Scrollbar verschwinden zu lassen (was optisch sehr unschön ist, wenn der rest FAST im Vollbildmodus läuft. Ausserdem finde ich keinen Befehlszeilenparameter um die Schrift anzupassen. Man kann zwar die Preferences im PulldownMenu aufrufen und dort eine andere Schrift einstellen, aber das verändert wohl die globalen Einstellungen für das Programm. Einen Weg um eine modifizierte, seperate Config nur für das Spiel zu laden sehe ich bisher auf die Schnelle nicht. Mag sein, dass das aber auch irgendwie geht.
EDIT: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.... Ich vermute, dass genau das Problem mit der Config so zu lösen ist, wie es Thott Chief beschrieb. ;)

Alternativ kann man xterm verwenden. Der scheint standardmässig installiert zu sein und startet mit einer sehr kleinen Schrift. Ein Startscript in einem PND mit xterm könnte so aussehen:

#!/bin/bash
/usr/bin/xterm -geometry 80x25 -e ./pheaser

Ich hab mal kurz versucht per Parameter eine andere Font einzustellen, aber da tauchen Probleme auf. Scheinbar ist auf der Pandora da Font-technisch ein Defizit vorhanden.

Ich probiere mal weiter herum.
 

chrysipp

Still Fresh
Joined
Mar 13, 2010
Messages
189
Erst mal danke für alle Tipps die hier gepostet wurden. Ich werde sobald ich Zeit habe mal versuchen eine lauffähige Version in ein PND zu packen.
 

lomaxx

Active Member
Joined
Sep 22, 2008
Messages
747
Gern geschehen.

Mir gelingt es übrigens nicht mit "-x", "--execute"," "-e" oder "-command=" das Terminal "terminal" so zu starten, dass darin direkt ein Programm aufgerufen wird. Entweder bin ich zu blöd - was man nie auschliessen sollte - oder da gibt es ein Problem.
 

Gamepower

Newbie
Joined
Aug 3, 2006
Messages
1,617
Age
39
Location
Pasewalk
ICQ
175127507
LOCATION
Pasewalk
sofiabovinoclaudia post_id=211518 time=1502277094 user_id=6876 said:
Lasst euch bitte von der primitiven Grafik nicht abschrecken.
ich mag grad nich zu sehr abschrecken... aber, haben wir hier einen neuen spambot...? wenn nicht, sorry :)

amsonsten: ja die grafik ist primitiv. aber, das sollte uns hobby gamern eher wenig abschrecken ;)
 
Top