Firmware Upgrade wirklich nur mit Netzteil?


Glaeder

Newbie
Joined
Jul 24, 2007
Messages
61
Ich habe mir jetzt einen GP2X bestellt, allerdings kein netzteil sondern 2700mAh akkus. reichen die nicht für ein firmwareupdate? ich habe gelesen das bräuche soviel energie...
http://www.gamedev.net/community/forums/topic.asp?topic_id=354954&whichpage=1&#2970852
Das Geld reicht auch nichtmehr für das netzteil (schüler :p) kann ich da auch ein anderes z.b. von meinem handy verwenden? der stecker muss passen, logisch, aber wie siehts mit der spannung aus?
 

Waldteufel

Newbie
Joined
Dec 27, 2006
Messages
19
Age
30
Website
waldteufel-online.net
WEBSITE
http://waldteufel-online.net
Hallo Glaeder.

Ich habe zwar noch nie ein Firmwareupdate mit Akkus gemacht (mit Netzteil allerdings auch noch nicht...), aber ich kann dir versichern: Schon im normalen Betrieb sind bei mir die Akkus (2600 mAh) recht schnell leer. Richtig Freude kommt nur bei normalen Batterien auf - oder eben mit Netzteil. Ich rate dazu, den GP2X für ein Update an ein Netzteil anzuschließen.

Dein Handynetzteil bzw. auch so ein Standard-Allzweck-Ding müssten beide Funktionieren, sofern die Spannung genau 3 V beträgt und die Polung des Steckers richtig ist. Ob jetzt Plus außen und Minus innen oder Minus außen und Plus innen kann ich dir nicht sagen, denn bei dem Netzteil, was man hier im Shop bestellen kann steht blos was mit "TIP" drauf und da muss das Minuszeichen hin <_< . Vorsicht: Bei falscher Polung oder zu hoher Spannung kann (bzw. wird) im GP2X der Spannungswandler kaputtgehen - siehe http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?p=42624#42624 .

Gruß,
Waldteufel
 

Glaeder

Newbie
Joined
Jul 24, 2007
Messages
61
mhm... kann mir dann wer sagen, welche polung das gp2x netzteil braucht? und evtl. wie ich die polung meiner handy-netzteile rausfinden kann
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,907
Age
44
Location
Ingolstadt
Ich hab alle Updates bisher mit Akkus gemacht.
Wenn sie gut sitzen und frisch geladen sind und nicht kaputt sind, kann da nicht viel schiefgehen.
Und nur wenn Du die gp2xboot.img flashst, ist das gefährlich (für 10 Sekunden) - weil das der Bootloader ist.

Bei allem anderen kannst Du bei nem Ausfall einfach von vorne anfangen :)

Bei Netzteil:
Polung innen -, aussen +
UNBEDINGT Polung beachten und ein stabilisiertes Netzteil hernehmen!
Will nich schon wieder nen LTSK umlöten :)
 

ivanovic

Member
Joined
Aug 4, 2006
Messages
784
Waldteufel said:
Ich habe zwar noch nie ein Firmwareupdate mit Akkus gemacht (mit Netzteil allerdings auch noch nicht...), aber ich kann dir versichern: Schon im normalen Betrieb sind bei mir die Akkus (2600 mAh) recht schnell leer. Richtig Freude kommt nur bei normalen Batterien auf - oder eben mit Netzteil. Ich rate dazu, den GP2X für ein Update an ein Netzteil anzuschließen.
Also ich glaube du irrst an der Stelle doch ein wenig. Denn gerade normale Alkaline Batterien sind innerhalb von weniger als einer Stunde leer. Und mit vernünftigen Akkus (sowohl mit meinen "Conrad Eigenmarke 2600mAh" als auch "Ansman Professional 2700mAh") hält der kleine locker 4h bei normaler Taktung, es kann auch ein bisschen mehr sein, so genau messe ich das für gewöhnlich nicht.
Dagegen hat man IMO mit einem Netzteil nicht so viel spaß und das aus mehreren Gründen:
1) Der Stecker ist seltendämlich an der Seite positioniert.
2) Man ist Kabelgebunden, die Vorteile eines Handhelds sind somit nicht mehr komplett gegeben.

Also IMO lohnt sich ein Netzteil nur, wenn man damit entwickelt und gleißig die serielle Konsole nutzt bzw es über Netzwerk ausliest. Für normale Firmwareupdates reichen voll geladene Akkus definitiv aus, fürs Spielen erst recht, da man mit einem 4er Pack doch gut einen guten Teil des Tages übersteht.
 

Pliskin

Newbie
Joined
Apr 29, 2006
Messages
430
Location
Rüsselsheim
LOCATION
Rüsselsheim
Ich habe kein Netzteil.
Habe inzwischen schon 3 mal FW geflasht ohne das was passiert ist.
Akkus frisch geladen und los gehts.

Einmal habe ich aus versehen fast leere akkus genommen.
Man habe ich gezittert.
Aber ging alles gut.

Übrigens schafe ich mit meinen Akkus nur 2h. Sind aber auch scheiss dinger.
 

Bluntman

Active Member
Joined
Sep 7, 2006
Messages
861
Age
45
Location
Copper Hill
Website
www.3DFusion.de
Vielleicht gehe ich ja zu "lässig" damit um, aber beide FW updates hab ich mit Akkus gemacht. Nichtmal vorher geprüft, ob die jetzt noch randvoll sind oder so. Lief jedenfalls immer problemlos.

Ich kann mit meinen Sanyo 2700mAh Akkus ca. 4h zocken, die Ansmann 2700er halten nicht ganz so lange, nur ca. 3 oder 3½h. Ganz zu Beginn hab ich mal normale Batterien probiert, da war nach ca. 20min der Spaß vorbei.
 

StarG

Member
Joined
Dec 9, 2006
Messages
470
Location
Germany
Website
copilot.mindforge.cc
So ganz lässig: der GP2X hält es aus wenn er impulsmäßig mit 5V betrieben wird *fg* ... mit meinem unstabilisiertem Multinetzteil hat er sich noch nie gestört - allerdings sehr ärgerlich wenn man eine eigene BoB bauen will - dann spielt das dann doch eine Rolle =)

Meine Batterien halten bestenfalls 4h, aber wenn man den internen USB chip dazuschaltet (per Menu) dann geht die Post ab - der "Plötzliche Akkutod" lässt grüßen :lol:
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Meiner Meinung nach sind Firmwareupdates mit Akkus grundsätzlich kein Problem. Solange die Akkus noch einigermaßen neu sind und straff genug im Batteriefach sitzen, wird man aller Wahrscheinlichkeit nach keine Schwierigkeiten bekommen. Einmal war es bei mir recht knapp - da haben die Akkus kurz nach dem Update schlapp gemacht. War aber meine Schuld, denn ich wusste über die nur noch etwa halbe Kapazität bescheid.
 

HanDuo

Still Fresh
Joined
Dec 15, 2007
Messages
56
Fremndnetzteil verwenden

<t>Also, diese Angaben sind theoretischer Natur, ich habe nichts ausprobiert und kann daher kein Gewähr übernehmen (Haftungsausschluss), dass alles richtig ist.<br/>
<br/>
Im Prinzip sollte man aber jedes universal Netzteil/einfaches Netzteil auch mit dem GP benutzen können. Wichtig ist dabei: Die Polung des Steckers (dass die Steckergröße Stimmen muss ist denke ich klar) MUSS richtig sein, was im Übrigen bei alles Gleichstromgeräten der Fall ist. Normalerweise (ich kenne keine Außnahmen) ist der innere Pol + (rot) der äußere Pol - (blau oder schwarz). Wer ganz sicher gehen will nimmt ein Multimeter zur Hand. So was ist z.B. bei Conrad schon ab 5,- Euro erhältlich und für so einfache Sachen ist ein 5 Euro MM vollkommen ausreichend.<br/>
<br/>
Die Spannung des Netzteils sollte nicht größer als 3,5V sein, da sonst der GP kaputt gehen kann (Akkus = 2 x 1,2V = 2,4V)<br/>
<br/>
Was den Strom angeht, so darf das Netzteil ruhig 1A oder mehr liefern. Der GP zieht nur soviel, wie er braucht. Allerdings sollte der Strom wohl nicht unter 500mAh liegen. Ich weiss nicht wie viel der GP verbraucht, aber wenn 2,7A Akkus ca. 4 Stunden halten, dann liegt der Verbrauch bei etwa 650mAh (ca. 0,8W). <br/>
<br/>
Am besten, man testet ein 500mAh Netzteil (ist eine übliche Größe, wobei Handynetzteile teilweise auch nur 300mAh liefern) mal 1 Stunde lang und kuckt zwischen durch, ob es überdurchschnittlich warm wird. Sollte es sehr warm werden, zieht der GP das mögliche Maximum. Auf Dauer kann dabei das Netzteil kaputt gehen. <br/>
Zu wenig Strom könnte aber auch bedeuten, dass der GP am unteren Limit läuft und langsamer wird oder auch abstürzt. Während eines Firmware Updates sollte sowas natürlich nicht passieren.<br/>
<br/>
Zusammenfasstung: Das Netzteil sollte ein Universalnetzteil mit einstellbarer Spannung (3V) sein, dass bis 800mAh / 1A belastbar ist. Zusätzlich muss der Stecker passen und die Polung die übliche (+ innen, - außen) sein. <br/>
<br/>
Wer so was nicht hat nimmt gute, bislang zuverlässige, frisch geladene Akkus, die er vor dem Firmwareupdate noch mal kurz testet. <br/>
<br/>
Gruß<br/>
Han Duo</t>
 

LogicDeLuxe

Newbie
Joined
Oct 10, 2007
Messages
50
Re: Fremndnetzteil verwenden

<r><QUOTE author="Han Duo"><s>
Han Duo said:
</s>Zusammenfasstung: Das Netzteil sollte ein Universalnetzteil mit einstellbarer Spannung (3V) sein, dass bis 800mAh / 1A belastbar ist.<e>
</e></QUOTE>Das Wichtigste fehlt noch: Es sollte <B><s></s>geregelt<e></e></B> sein. Denn bei ungeregelten Netzteilen gilt die Spannung nur für die Nennbelastbarkeit und kann bei geringeren Strömen <B><s></s>deutlich höher<e></e></B> sein.<br/>
Ungeregelte Netzteile kann man eigentlich für so gut wie gar nichts empfehlen.</r>
 

HanDuo

Still Fresh
Joined
Dec 15, 2007
Messages
56
Evil Dragon meinte - innen, + außen

Also kann sein, dass einige Netzteile innen - und außen + haben. Ich selber habe so eins aber noch nie gehabt. Meine Netzteile haben, sofern ich sie durchgemessen habe, alle innen + und außen -.

Wie gesagt: Multimeter für 5 Euro reicht für solche Zwecke vollkommen aus. Einfach mal nachmessen.

Gruß
Han Duo
 

LogicDeLuxe

Newbie
Joined
Oct 10, 2007
Messages
50
Han Duo said:
Also kann sein, dass einige Netzteile innen - und außen + haben.
Ich kenne Netzteile eigentlich nur so, daß man das entweder umschalten kann, oder daß man einen Stecker umdrehen kann, um die Polung zu ändern.
 

HanDuo

Still Fresh
Joined
Dec 15, 2007
Messages
56
Dass mit dem umdrehen der Stecker kenne ich auch von Universalnetzteilen, wo gleich mehrere unterschiedliche Stecker dabei sind.
Das Problem bei Gleichstromgeräten ist wie gesagt nur: Wenn die Polung falsch rum dran kommt, gehen die ganz schnell kaputt.

Bei meinen Netzteilen, die mit Geräten mitgeliefert wurden und wo man die Stecker nicht anders herum dran machen kann, ist innen bislang immer + innen gewesen. Ich kenne aber das GP2X original Netzteil nicht. Kann sein, dass es da anders ist. Am besten noch mal EvilDragon fragen.

Ich kann's mir zwar kaum vorstellen das + Außen ist, aber möglich ist's natürlich...
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
35
Das dumme ist ja, dass es nicht mal auf dem original Netzteil aufgedruckt ist, wie der Stecker gepolt ist.
 

DRK

Member
Joined
Dec 22, 2002
Messages
175
Age
36
So ähnlich ging es mir auch schon, ich habs dann mit Trial & Error probiert - mein GP32 hats überlebt! :D
 
Top