GP2X Software Sammlung


dedeibel

Still Fresh
Joined
Oct 7, 2005
Messages
545
Age
37
Location
Germany
Website
Visit site
Hi,

ich muss zugeben, ich bin schon länger nicht mehr auf dem neusten Stand was die Apps fürn 2x angeht, habe einfach keine Zeit und lust mir immer die neusten Sachen zu suchen und zu installieren.

Da ich früher sowas sogar mal starten wollte und es nun selbst gerne hätte frage ich ob es eine Art GP2X Software Sammlung gibt die man sich einfach aufn GP2X hauen kann und dort die aktuellen Versionen der Games und Emulatoren dabei sind. Regelmäßige updates wären auch toll.

Gibt es so eine Sammlung mittlerweile?


Gruß Ben
 

Krux

Newbie
Joined
Feb 28, 2006
Messages
556
selbst wenn, dann wäre die nicht mehr aktuell, aber ich verstehe was du meinst, mein GP2x hat in letzter Zeit auch jede menge staub gefangen. So ein paketmanagemant system wie für diverse Linux distributionen wäre genial, aber sowas ist glaub ich mal zu aufwendig.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,902
Age
44
Location
Ingolstadt
Naja, wenn mir wer hilft, und sagt, wie ne APT-Repository funktioniert und wie man das so beim gp2x einrichten kann, dass jeder User das verstehen würde (also z.B. über der USB-Kabel und Internet am PC), dann würd ich das schon irgendwie aufbauen...
 

zico

Still Fresh
Joined
Jun 3, 2006
Messages
273
Ich persönlich bräuchte eigentlich garnicht ein solches Repo.

Die Downloadsektion könne ein wenig übersichticher sein. Manche Programmnamen sind manchmal eben sehr kryptisch - dann erstmal reinklicken, oft kein Screenshot da, dann auf Download, warten bis der DL startet etc. Find ich persönlich bissl nervig. Hab da aber im Moment auch keine konkrete Vorstellung, wie man das besser realisieren könnte - bzw ob das den Aufwand lohnen würde.

Auf alle Fälle würde ich einen FTP Zugang begrüßen. Eben auch mit einer Unterteilung wie die Downloadsektion nach Arcade, Puzzle, Emus etc. Und halt statt halt vllt nochmal (bei Emus etc) unterteilt nach System (ihr glaubt nicht wie lange ich nach dem Atari 2600 Emu gesucht hab).

Falls davon schon was realisiert is oder ich nu Müll rede - sorry bin gerade sehr müde.

Ich denke ich sollte auch mal RSS hier nutzen. Das hilft auch, auf dem neusten Stand zu bleiben.

APT-GET, gentoo etc halte ich für übertrieben. Okay sicherlich isses für einige bequem (nutze ja auch selbst SMART auf dem PC).
Aber ich bin nicht sicher, ob sich das so einfach realisieren lässt. also sprich, ob das auf jedes Programm passt (bräuchte man halt gewisse Konventionen) und ob das wirklich benutzerfreundlicher wäre.

Is nur meine Sicht der Dinge. :)
 

Seraptin

Member
Staff member
Joined
Feb 14, 2004
Messages
1,715
Location
Germany
Website
Visit site
Ja das gentoo ist wohl auch mehr ne spielerei :D aber ich werds mal testen wenn ich zeit hab.

Die Unterteilung in einzelne Systeme find ich auch ne gute idee ! Dann hat man zwar wieder mehr Menues aber ich muss nich jede Seite auf ein Programm durchsuchen. Das ueberles ich sonst nur und such ewigkeiten :wacko:
 

dedeibel

Still Fresh
Joined
Oct 7, 2005
Messages
545
Age
37
Location
Germany
Website
Visit site
Das mit dem Debian repository halte ich für übertrieben, die meisten Anwendungen sind ja nur in einem Verzeichnis.

apt-get bzw. dpkg bietet noch viel mehr auch was konfigurationsdateien angeht und es ist schon Arbeit für alle Projekte .deb Paket zu erstellen und zu pflegen.
 

Ziz

Advanced Member
Joined
Jan 15, 2006
Messages
3,584
Ich glaube, das größte Problem ist eine einfache (!!!) Methode zu finden, den GP2X schnell ins Inet zu bringen. Am besten wäre ansich: GP2X rein, spezielles Programm starten und schon hat man Zugriff auf einen Spieledatenbank. Zur Not kann man natürlich ein PC-Programm nutzen, dass die USB-Signale des GP2X annimmt, aber dann muss man es wieder für Linux, Windows, u.U. MacOS, usw. schreiben. Alles nicht so einfach. Vielleicht sollte man einfach die Downloadseite etwas verbessern. Vielleicht ein kleiner Screenshot schon in der Auflistung der Ergebnisse bei der Suche oder Kategorienauswahl? ^_^
 

dedeibel

Still Fresh
Joined
Oct 7, 2005
Messages
545
Age
37
Location
Germany
Website
Visit site
Hmm, am Einfachsten wäre wohl eine Anwendung die man vom PC aus startet. Skript basiert (Ruby/Perl) dort kann man sich ne Liste der Games mit Bild und Beschreibung anschauen und zu der Liste von installierten Programmen hinzufügen.
Diese können dann installiert oder per update Button aktualisiert werden.

Auf den GP2X kommt das ganze dann mit nem einfachen copy Befehl wenn er per samba oder auch massenspeicher angeschlossen ist.
 

Krux

Newbie
Joined
Feb 28, 2006
Messages
556
ja das ist ja dann sowas wie APT, nur nicht so gut, APT hat zusätzlich nicht ein index mit dem man alle links durchsuchen kann, und man sich genau das richtige programm aussuchen und installieren kann, apt, läd natürlich auch immer automatisch die Updates herunter, wenn welche erschienen sind. (Nur für Linux Nutzer erhältlich)
 

Krux

Newbie
Joined
Feb 28, 2006
Messages
556
Dittboy said:
Naja, ich benutze ja auch apt, aber das hat keine Paket-Link funktion. ;)

aber eine paket quellen funktion, und ich weis ehrlich nicht, was ein paket link gegenüber den Paketquellen von Vorteilen bringen könnte.
 

Elektranox

Still Fresh
Joined
Dec 3, 2005
Messages
1,805
Age
32
Location
Oldenburg, Germany, Earth
Website
elektranox.dyndns.org
EvilDragon said:
Naja, wenn mir wer hilft, und sagt, wie ne APT-Repository funktioniert und wie man das so beim gp2x einrichten kann, dass jeder User das verstehen würde (also z.B. über der USB-Kabel und Internet am PC), dann würd ich das schon irgendwie aufbauen...

Ein apt-get repository ist nur nen normaler HTTP Server auf dem Packages und ne Index Datei liegt. Die Index Datei kann man sich automatisch generieren lassen. Also das geht schon ziemlich einfach ^_^ Nen bisschen schwieriger wird es für jedes Paket nen *.deb zu machen :ph34r: Normalerweise läßt man dieses aus dem Sourcecode generieren. Allerdings würde es auch mit fertigen Binaries funktionieren.

Das gute ist, dass wir dann auch ne einheitliche Ordner Struktur hätten, den in dem *.deb steht ja drinne, wo hin installiert werden sollte. Mein Vorschlag wäre:
Code:
<i>
</i>/mnt/sd/games/[Ordner]/
/mnt/sd/tools/[Ordner]/
/mnt/sd/emulators/[Ordner]/

wobei Ordner dann halt z.B. supertux wäre (klein geschrieben und ohne irgendwelche Versions Nummern, so dass man auch gut per sTerm dran kommt ^_^
 

Dittboy

Newbie
Joined
Sep 13, 2005
Messages
1,106
Website
www.dittnet.de
WEBSITE
http://www.dittnet.de
Krux said:
aber eine paket quellen funktion, und ich weis ehrlich nicht, was ein paket link gegenüber den Paketquellen von Vorteilen bringen könnte.
Wer redet denn vom ersetzen?

Nur so könnte man schon durch Pakete scrollen mit Bildern & Infos ohne für jedes OS ein GUI-Progg programmieren/portieren zu müssen.
 

Lox2Eagle

Newbie
Joined
Dec 12, 2006
Messages
238
Location
Köln
ICQ
217134494
LOCATION
Köln
Elektranox said:
klein geschrieben und ohne irgendwelche Versions Nummern, so dass man auch gut per sTerm dran kommt ^_^
Dir ist aufgefallen, daß Tab auf dem Stick-Klick liegt? ;)
 
Top