GTA04 Statusupdate


hns

Well-Known Member
Joined
Dec 4, 2011
Messages
576
Location
Oberhaching
Ein bischen Status-Update:

1. FOSDEM
Unser OpenMoko-Stand auf der FOSDEM war ein voller Erfolg! Wir hatten viele Besucher und viele sehr interessante Gespräche. Vor allem die Ideen für alternative Gehäusedesigns kamen sehr gut an, denn wie es sich herausstellt sind wesentlich weniger alte Freerunner zum Umbau aufzutreiben, als die Nachfrage nach Komplettgeräten ausmacht.

Wir haben an unserem Tisch auch der OpenPandora eine Plattform gegeben. Denn beide Projekte haben so viele Ähnlichkeiten, dass man sich schon fragen kann, warum wir nicht früher zusammengearbeitet haben. Aber die Antwort ist irrelevant - wir werden in der Zukunft eng zusammenarbeiten. Bei Hardware, Produktion und Software.

2. Auslieferung
die ersten "From Stock"-Devices wurden versendet und weitere sind in der Produktion.

3. Sammelbestellung
die Sammelbestellung hat leider noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Die ursprüngliche Frist wäre Ende der Woche abgelaufen, aber wir haben erst 25% der notwendigen Bestellungen. Daher haben wir die Bestellfrist bis Ende März verlängert.

Und wir haben gelernt dass wir das Projekt noch viel bekannter machen müssen.

4. Presse
Auf Linuxfordevices ist ein sehr schöner Artikel erschienen: http://www.linuxfordevices.com/c/a/News/Golden-Delicious-Openmoko-GTA04/

-- hns
 

Damien

Still Fresh
Joined
Feb 1, 2006
Messages
1,800
Die ursprüngliche Frist wäre Ende der Woche abgelaufen, aber wir haben erst 25% der notwendigen Bestellungen.

Ich glaube das sollte mit diesem Stand noch nicht nötig sein...
 

hns

Well-Known Member
Joined
Dec 4, 2011
Messages
576
Location
Oberhaching
Wem noch ein Argument fehlt, warum ein GTA04 als Motherboard-Upgrade sinnvoll ist:

http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/geplante-obsoleszenz-–-kaufen-für-den-schrotthaufen.html

Link läßt sich leider nicht korrekt ins Forum eintragen (das --- und das ü bei "für" macht ein Problem). Daher bitte von Hand zusammensetzen und in den Browser kopieren:

http: //de.finance.yahoo.com/nachrichten/geplante-obsoleszenz-–-kaufen-für-den-schrotthaufen.html
 

jhw

Still Fresh
Joined
Oct 4, 2010
Messages
293
Also grundätzlich würd ich gerne ein GTA04 haben ... allerdings fehlt mir einfach momentan das Geld und ich glaube nicht, dass ich vor 2013 genug davon auftreiben kann. Ich habe einfach zu viele andere Dinge mit höherer Priorität in der Pipeline. Mich stört zwar schon das nicht vorhandene UMTS und die geringe Geschwindigkeit bei meinem GTA02, allerdings wird dieser Vorteil (zumindest derzeit) nicht vom Preis des GTA04 aufgefangen. Es soll nicht heißen, dass ich den Preis nicht angemessen finde. Ich werde mir sicherlich spätestens nächstes Jahr eines zulegen, selbst wenn der Preis stabil bleibt. Bis dahin muss mein GTA02 dann eben durchhalten.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,794
Age
43
Location
Ingolstadt
Ich sehe momentan folgende Probleme:

Zum Einen der Preis, der leider aufgrund der Kleinmengen so hoch sein MUSS (geht ja nicht anders). Das schreckt einige ab.
Zum Anderen die Tatsache, dass die normale Version nur ein PCB ist. Man muss erst noch ein Gehäuse, etc. auftreiben, was nicht jedem liegt.

Und zuletzt:
Es gibt kaum Videos vom OS (zumindest nicht auf der Homepage) und wenig Infos über das Telefon.
Diejenigen, die das GTA02 kennen, haben wohl Angst, es ist ein Bastlertelefon...

Daher fehlt doch ein Überblick, bei dem man sieht, ob alle grundlegenden Funktionen gehen und wie sauber Debian läuft.
Bei den Videos kann ich gerne helfen :)

Danach würde ich dran denken, es etwas bekannter zu machen. Im Moment würden viele potentielle Kunden evtl. zurückschrecken, weil man nicht viel von dem Telefon in Aktion sieht und daher die Katze im Sack kauft...
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
27
Location
Germany
ED hat recht, das schreckt mich auch sehr zurück das es kaum Videos gibt, und ich auch noch kein Video zu einem richtigen "Telefon OS" gefunden habe.
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,571
Location
Uncanny Valley
Hier die Fragen, die mich (jemand, der noch nie etwas von den Vorgängern gehört hat) im Verlaufe der letzten Monate hier bei diesem Thema überfielen:

1. Worum geht es hier überhaupt?
(Anfangs stand überall nur was von gta04-boards und nur selten oder am Rande etwas von einem "Telefon")
2. Was kann es überhaupt außer enorm viel zu kosten?
3. Wie sieht es in Aktion aus?

PR-Technisch ist das die reinste Katastrophe, denn die wenigsten gehen auf entsprechende Messen und
von denen auch nicht alle an jeden Ministand. Hier sind eindeutig Bastler mit zu starrem Tunnelblick am Werk.

Ich hoffe, dass euch diese meine Perspektive in irgendeiner Weise half.
 

Granitehead

Advanced Member
Joined
Oct 16, 2009
Messages
3,011
Klumpen said:
Hier die Fragen, die mich (jemand, der noch nie etwas von den Vorgängern gehört hat) im Verlaufe der letzten Monate hier bei diesem Thema überfielen:

1. Worum geht es hier überhaupt?
(Anfangs stand überall nur was von gta04-boards und nur selten oder am Rande etwas von einem "Telefon")
2. Was kann es überhaupt außer enorm viel zu kosten?
3. Wie sieht es in Aktion aus?

PR-Technisch ist das die reinste Katastrophe, denn die wenigsten gehen auf entsprechende Messen und
von denen auch nicht alle an jeden Ministand. Hier sind eindeutig Bastler mit zu starrem Tunnelblick am Werk.

Ich hoffe, dass euch diese meine Perspektive in irgendeiner Weise half.
1. Es geht um ein Open Source Handy, dessen Zielgruppe wohl grösstenteils nur aus anderen Bastlern besteht, die eben an solchen Messen sind bzw. sich in solchen Foren wie diesem herumtreiben, in denen das Handy ab und zu erwähnt wird, und die sich dann selbst über das Dinge informieren. Da es im Moment nur als Platine ohne Gehäuse verkauft wird, ist es für Nicht-Bastler, die auch nichts von dem Ding wissen, auch nicht interessant.
2. Es muss so viel kosten, weil es in extrem kleinen Mengen hergestellt wird. Wenn ich mich nicht täusche noch um Längen kleiner als bei der Pandora.
3. Informiere dich selbst, ich gebe zwar zu, es ist schon eine Heidenarbeit, mindestens 30s lang eine Suchmaschine zu bedienen, aber ich denke das schaffst du trotzdem. ;)
 

hns

Well-Known Member
Joined
Dec 4, 2011
Messages
576
Location
Oberhaching
EvilDragon said:
Es gibt kaum Videos vom OS (zumindest nicht auf der Homepage) und wenig Infos über das Telefon.
Äußerlich sieht es einem GTA02 sehr ähnlich...

Das liegt einfach daran, dass es gar kein spezifisches OS gibt. Es ist halt ein 800 MHz ARM-Linux-PC im miniaturisierten Handyformat, das auch zufällig telefonieren kann.

D.h. man kann installieren (bzw. beim portieren helfen):

* Debian/LXDE
* http://www.QtMoko.org (Das ist ein Debian mit einer Qt-Embedded-Oberfläche mit der man problemlos telefonieren kann)
* SHR: http://shr-project.org/ (das ist ein mit Angstrom gebautes System)
* verschiedene Android-Varianten
* sogar das Pandora-OS sollte sich anpassen lassen, da ja der gleiche Prozessor verwendet wird :)
* Maemo/Meego
* Ubuntu
* Plasma Active sollte möglich sein
* sogar Windows Mobile wäre denkbar, aber wer will das schon...

Und: es ist (bisher) ein Geheimtip für Kenner :)
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
* sogar das Pandora-OS sollte sich anpassen lassen, da ja der gleiche Prozessor verwendet wird

Das wäre perfekt, das Pandora OS als exportschlager
 

hns

Well-Known Member
Joined
Dec 4, 2011
Messages
576
Location
Oberhaching
Infinity said:
Es kribbelt in den Fingern, brauche ein Gehäuse:)
Es gibt Fortschritte: http://lists.goldelico.com/pipermail/gta04-owner/2012-March/001797.html
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,571
Location
Uncanny Valley
T4b said:
1. Es geht um ein Open Source Handy, dessen Zielgruppe wohl grösstenteils nur aus anderen Bastlern besteht, die eben an solchen Messen sind bzw. sich in solchen Foren wie diesem herumtreiben, in denen das Handy ab und zu erwähnt wird, und die sich dann selbst über das Dinge informieren. Da es im Moment nur als Platine ohne Gehäuse verkauft wird, ist es für Nicht-Bastler, die auch nichts von dem Ding wissen, auch nicht interessant.
2. Es muss so viel kosten, weil es in extrem kleinen Mengen hergestellt wird. Wenn ich mich nicht täusche noch um Längen kleiner als bei der Pandora.
3. Informiere dich selbst, ich gebe zwar zu, es ist schon eine Heidenarbeit, mindestens 30s lang eine Suchmaschine zu bedienen, aber ich denke das schaffst du trotzdem. ;)

Die Schlaumeierantwort habe ich befürchtet. Stell dir vor, ich habe mir in einem Anflug von überflüssiger Freizeit die wenigen verfügbaren Informationen geholt,
was aber nichts am grundlegenden Problem ändert.
Etwas verkaufen zu wollen und sich bewusst zu sein, dass der Preis aufgrund der niedrigen Stückzahlen viel zu hoch ist
und dann zu sagen "wir haben hier ein tolles Produkt namens Produkt-X - informiert euch selbst darüber, ihr Spacken" ist einfach nicht vorteilhaft,
auch wenn es um Bastlerteile geht. ;)

Ich habe ja auch ein aufwändiges Produkt, welches nur für einen sehr kleinen Kreis interessant ist, würde mir eine solche Herrangehensweise aber nie erlauben.
 

hns

Well-Known Member
Joined
Dec 4, 2011
Messages
576
Location
Oberhaching
Klumpen said:
Die Schlaumeierantwort habe ich befürchtet. Stell dir vor, ich habe mir in einem Anflug von überflüssiger Freizeit die wenigen verfügbaren Informationen geholt,
was aber nichts am grundlegenden Problem ändert.
Etwas verkaufen zu wollen und sich bewusst zu sein, dass der Preis aufgrund der niedrigen Stückzahlen viel zu hoch ist
und dann zu sagen "wir haben hier ein tolles Produkt namens Produkt-X - informiert euch selbst darüber, ihr Spacken" ist einfach nicht vorteilhaft,
auch wenn es um Bastlerteile geht. ;)

Ich habe ja auch ein aufwändiges Produkt, welches nur für einen sehr kleinen Kreis interessant ist, würde mir eine solche Herrangehensweise aber nie erlauben.
Was mich am meisten wundert ist dass die Diskussion um das GTA04 sofort so heftig wird... Auf einem IRC wurden wir (wie mir zugetragen wurde) sogar als "Betrüger" bezeichnet, weil der Preis so hoch sei. Nur weil es internationale Großkonzerne gibt, die irgendwo ganz billige Arbeitskräfte finden und bessere Einkaufskonditionen für Bauteile haben (bzw. diese auch noch selbst herstellen), mit denen wir nicht mithalten können.

Und - der Preis ist nicht "viel zu hoch" - er ist einfach so hoch wie er sein muss, ohne dass irgendjemand draufzahlt oder illegale Dinge tut (z.B. Recyclingkosten nicht bezahlen). Handwerk ist nun mal teuerer als industrielle Massenware. So wie Schmuck vom Designer vs. billiges gebogenes Blech aus der Stanze. Dass das geringe Stückzahlen zur Folge hat, war zu erwarten. Andererseits ist "gering" oder "hoch" immer relativ zu sehen. Dafür dass das GTA04 einen hohen Preis hat, gibt es dennoch eine Menge Interessenten, denen es das Wert ist. Und wie wirtschaftlich riskant es sein kann gleich 4000 Stück mit einem zu niedrigen Preisziel bauen zu lassen, hat ja die OpenPandora gezeigt.

Das zweite Thema ist, dass es bisher keine neuen Gehäuse gab. Daher war die Zielgruppe ausschließlich die bisherigen GTA01/02-Besitzer, die ein Motherboard-Upgrade kaufen wollen. So ist auch bisher die gesamte Projektkommunikation angelegt. Daher gibt es keine große Werbung für alle diejenigen, die ein komplettes Smart Handheld mit Telefon wollen. Denn die kann man nur enttäuschen und frustrieren, indem man sie erst für Features begeistert und dann kein Gehäuse liefern kann.

Das führt zu der für den Außenstehenden etwas seltsam anmutenden verhaltenen Verkaufsstrategie.

Schließlich gibt es die Einstiegsseite http://www.gta04.org, wo alles zusammengefasst ist. Welche Features es gibt, ein Handbuch indem man vorab komplett schmökern kann. Einen Überblick über die "Software" mit Direktlinks auf die wichtigen Projekte QtMoko und SHR. Hinweise zum Case-Kit.

Ich weiß nicht was man mehr an Information bereitstellen kann, damit sich jemand umfassend informieren kann, ob ihm/ihr das Gerät/Produkt den (leider momentan notwendigen) Preis wert ist oder nicht. Ansonsten wären Tips, was denn wirklich an entscheidender Information fehlt, hilfreich. Oder warum sie (anscheinend) nicht gefunden wird. Es ist ja nicht so dass hinter dem Projekt ein anonymer Großkonzern steckt, der seinen Kunden etwas "billiges" vorsetzt. Sondern ein winziges Team von Enthusiasten die lernen wollen wie man etwas verbessert.

Und die von Dir kritisierte Kurzantwort von T4b (ich weiß gar nicht wer sich hinter dem Kürzel verbirgt - aber jedenfalls einer der gut informiert ist) ist inhaltlich richtig, aber spiegelt nicht alle Aspekte wieder die ich angerissen habe.

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn mehr über die Möglichkeiten des GTA04 diskutiert würde, als über "zu teuer".
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,794
Age
43
Location
Ingolstadt
gta04 said:
Infinity said:
Es kribbelt in den Fingern, brauche ein Gehäuse:)
Es gibt Fortschritte: http://lists.goldelico.com/pipermail/gta04-owner/2012-March/001797.html

Super, denn das Gehäuse ist für mich auch der Hauptgrund, warum ich noch keines habe :)

Zum Thema OS:
Es ist schön, dass es verschiedene OS gibt - aber Ihr solltet eines offiziell haben, bei welchem Ihr auch die Funktionen, etc. vorstellen könnt, und die anderen optional verlinken.
Das ganze werde ich bei der Pandora-Homepage auch noch so haben.

Es gibt ja auch Slackware, Debian, Arch, etc. für die Pandora - aber eben nur ein offizielles OS, welches wir auch vorstellen. Alles andere wird dann auf der Seite vorgestellt und verlinkt werden.

Ich denke, das solltet Ihr auch so machen. Ein offizielles OS, bei dem alles soweit geht (Telefon, etc.) und mit dem Ihr auch Videos und Funktionen vorstellen könnt, und dann weitere Möglichkeiten mit alternativen OS vorstellen.

Das ist ein wichtiger Punkt.

Für mich z.B. ist bei einem Handy wichtig, dass ich es automatisch mit meinem egroupware-Server syncen kann.
Nun weiß ich nicht, ob das beim GTA04 geht - und bei der Flut an verschiedenen OS müsste ich mich bei jedem erstmal reinfressen und durchwühlen.

Das schreckt bestimmt so einige ab :)

-- 07 Mär 2012 11:37 --
gta04 said:
Was mich am meisten wundert ist dass die Diskussion um das GTA04 sofort so heftig wird... Auf einem IRC wurden wir (wie mir zugetragen wurde) sogar als "Betrüger" bezeichnet, weil der Preis so hoch sei. Nur weil es internationale Großkonzerne gibt, die irgendwo ganz billige Arbeitskräfte finden und bessere Einkaufskonditionen für Bauteile haben (bzw. diese auch noch selbst herstellen), mit denen wir nicht mithalten können.

Keine Sorge, das kenne ich mit der Pandora selber auch alles ;)
Ist normal.
Und - der Preis ist nicht "viel zu hoch" - er ist einfach so hoch wie er sein muss, ohne dass irgendjemand draufzahlt oder illegale Dinge tut (z.B. Recyclingkosten nicht bezahlen). Handwerk ist nun mal teuerer als industrielle Massenware. So wie Schmuck vom Designer vs. billiges gebogenes Blech aus der Stanze. Dass das geringe Stückzahlen zur Folge hat, war zu erwarten. Andererseits ist "gering" oder "hoch" immer relativ zu sehen. Dafür dass das GTA04 einen hohen Preis hat, gibt es dennoch eine Menge Interessenten, denen es das Wert ist. Und wie wirtschaftlich riskant es sein kann gleich 4000 Stück mit einem zu niedrigen Preis bauen zu lassen, hat ja die OpenPandora gezeigt.

Jupps. Ich würde jetzt auch nur noch lokal arbeiten.
Das zweite Thema ist, dass es bisher keine neuen Gehäuse gab. Daher war die Zielgruppe ausschließlich die bisherigen GTA01/02-Besitzer, die ein Motherboard-Upgrade kaufen wollen. So ist auch bisher die gesamte Projektkommunikation angelegt. Daher gibt es keine große Werbung für alle diejenigen, die ein komplettes Smart Handheld mit Telefon wollen. Denn die kann man nur enttäuschen und frustrieren, indem man sie erst für Features begeistert und dann kein Gehäuse liefern kann.

Das ist sinnvoll so, ein Gehäuse ist schon wichtig (und daher freue ich mich ja, dass es Fortschritte gibt :))

Schließlich gibt es die Einstiegsseite http://www.gta04.org, wo alles zusammengefasst ist. Welche Features es gibt, ein Handbuch indem man vorab komplett schmökern kann. Einen Überblick über die "Software" mit Direktlinks auf die wichtigen Projekte QtMoko und SHR. Hinweise zum Case-Kit.

Ja, aber es fehlt meiner Meinung nach noch eine kompakte Übersicht, was das Telefon von Haus aus schon kann.
Jeder, der das GTA02 verfolgt hat, wird da ein wenig Angst haben, denn das hat ja auch nur so halb funktioniert.

Ich weiß z.B. nicht auf einen Blick, ob die Standard-Telefonfunktionen (Telefon, SMS, Kontaktliste, etc.) problemlos klappen.
Auch hier wäre ein Video, welches kurz zeigt, wie das auf dem Telefon aussieht, hübsch.

Denn auch ich bastel gerne an meinem OS rum (mach ich beim N900 ja auch), aber wenn ich ein Telefon kaufe, möchte ich trotzdem gleich wissen, ob ich damit telefonieren kann :)
Ich weiß nicht was man mehr an Information bereitstellen kann, damit sich jemand umfassend informieren kann, ob ihm/ihr das Gerät/Produkt den (leider momentan notwendigen) Preis wert ist oder nicht. Ansonsten wären Tips, was denn wirklich an entscheidender Information fehlt, hilfreich. Oder warum sie (anscheinend) nicht gefunden wird.

Wie gesagt: Ein kleiner kompakter Überblick mit ein paar Videos würde viel helfen.
Denn das entscheidet, ob das Interesse für das GTA04 gegeben ist oder nicht. Und DANN wühlt man sich auch mehr ein.
Wenn man auf den ersten Blick nicht viel findet, schauen viele oft gar nicht weiter.
Was mir auch fehlt, ist ein Forum, denn da könnte man schnell Fragen und Antworten finden.
Mailing Listen sind für Entwicklungen ganz gut, aber für den normalen User nicht wirklich übersichtlich.

Ich kann Euch gerne ein Abteil hier im Forum aufbauen - schließlich ist es auch ein OpenSource-Gerät und könnte hier auf Interesse stoßen :)
Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn mehr über die Möglichkeiten des GTA04 diskutiert würde, als über "zu teuer".

Nun, die Möglichkeiten sind quasi - wie bei der Pandora - endlos.
Aber man muss die Leute erstmal mit einem offiziellen OS, welches alle grundlegenden Funktionen zur Verfügung stellt, zufrieden stellen und alles weitere an Möglichkeiten ergibt sich dann.
 

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,402
Ich hatte mir die Tage mal ein wenig Zeit genommen zum gta04 Projekt zu stöbern. Mein erstes erstaunen war die Erkenntnis, dass gta04 ja nur das Board selbst ist. Die ersten Versionen des Telefons heissen wieder anders. Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, ob OpenMoko nun der Name der gesamten Modellreihe ist oder nicht. Mir fehlt es da an einem Schlagwort mit eindeutigem Wiedererkennungswert. 'gta 04' findet leider einiges an Rauschen (61mio hits) im Netz.

Die Videos zu den OS haben mich katastrophal enttäuscht bis ich qtmoko gesehen habe. Mit einem Stylus auf winzig kleine Symbole mehrfach zu tippen bis man mal trifft ist nicht die Erwartungshaltung die ich von einem Telefon habe, da trifft es QtMoko schon erheblich besser.

Beginnend mit DOS habe ich bereits einige Betriebssysteme und inzwischen auch Telefone hinter mir und ein wichtiger Punkt ist für mich die Datenmigration geworden. Das betrifft aktuell den schleichenden Wandel der Zeichensätze hin zu UTF-n wie auch die Übernahme von einigen hundert Telefonbucheinträgen von einem Telefon zum nächsten.

Hardware geht kaputt und wird teilweise nur bis zum überleben der Garantiefrist konstruiert. Es kommen also noch weitere Hardwarewechsel auf mich/uns zu. Dabei möchte ich nicht jedesmal beim übertragen des Telefonbuches per Bluetooth die hunderte Einträge einzeln mit ja, ok, speichern unter und anschliessendem Import ins Telefon bestätigen. Transfer/Synchronisation der grundlegenden PIM Funktionen Adressbuch, Kalender/Termine, Aufgabenliste und Notizen muss einwandfrei funktionieren.

Teilweise ärgert es mich auch bei Programmen sehr das diese nach dem Generationswechsel nicht weiter funktionieren. Beispiele gibt es da massig, sei es bei Konsolen welche durch Modellpflege und Gewinnoptimierung die Abwärtskompatiblität verlieren, Windows 3.1 Programme die unter Windows 7 nicht mehr funktionieren wollen, oder Homebrew Handhelds deren Nachfolger trotz Linux und OpenSource nicht mehr auf bewährte Software zurück greifen können.

Kurz gesagt, ein Telefon ist so wichtig, das muss funktionieren. Da legt Euch also die offene Plattform die zum basteln anregt ein klein wenig selbst die Steine in den Weg, wenn veröffentliche Bastelnachweisvideos den Eindruck entstehen lassen das Teil kann nicht telefonieren.

Die aktuell ausgerichtete Zielgruppe dürfte man wohl eher als Selektiert betrachten, daher ist Massentauglichkeit vielleicht erstmal sekundär. Leider dürfte es schwer sein einen einmal erworbenen Ruf wieder abzulegen. Damit stimme ich ED in allen Punkten zu, dass Teil benötigt ein offizielles kleines Betriebssystem mit garantiert funktionierender Basisfunktionalität.
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
27
Location
Germany
Ja, und das kleine Standart OS sollte man dann auch mit Fingern bedienen können.
 

hns

Well-Known Member
Joined
Dec 4, 2011
Messages
576
Location
Oberhaching
Infinity said:
Ja, und das kleine Standart OS sollte man dann auch mit Fingern bedienen können.
Sobald noch ein paar Bugs gefixt sind, wird QtMoko im NAND vorinstalliert.

-- Do Mär 08, 2012 07:54 --
double7 said:
Ich hatte mir die Tage mal ein wenig Zeit genommen zum gta04 Projekt zu stöbern. Mein erstes erstaunen war die Erkenntnis, dass gta04 ja nur das Board selbst ist. Die ersten Versionen des Telefons heissen wieder anders. Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, ob OpenMoko nun der Name der gesamten Modellreihe ist oder nicht. Mir fehlt es da an einem Schlagwort mit eindeutigem Wiedererkennungswert. 'gta 04' findet leider einiges an Rauschen (61mio hits) im Netz.
Ja, das "GTA04-Projekt" ist ein Hardwareprojekt um diesen Teil eines Komplettgerätes zu adressieren (man kann halt nicht alles auf Einmal machen). Ich denke die Hauptseite www.gta04.org macht das auch mehr als deutlich.

Um ein komplettes Gerät zu haben braucht man derzeit Ergebnisse aus 4 Projekten:

1. GTA04-Board
2. Case (alten Openmoko) oder ein neues aus dem 3D-Drucker
3. neuesten Kernel (da gibt es ein drittes Projekt)
4. User-Interface (da gibt es mehrere Projekte und QtMoko ist derzeit die erste Wahl)

So ist das halt mit reinen Community-Projekten, dass an vielen Stellen mit dem Bauen angefangen wird und plötzlich passen die Teile zusammen (so wie GNU die Compiler und Tools liefert, Linux den Kernel und U-Boot den Bootloader). Auch ohne dass es ein "Oberprojekt" gibt.

Leider können wir auch das "Rauschen" (d.h. alte Beiträge und Videos) nicht aus dem Netz löschen...
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
27
Location
Germany
Schön schön, jetzt noch ein schönes Gehäuse als CAD veröffentlichen das sich dann jeder Zuhause mit seinem 3D Drucker Drucken kann und fertig:p
Naja, einen 3D Drucker habe ich leider noch nicht.
Aber es gibt bestimmt Firmen die einem sowas aus Alu Fräsen können.
Also, macht ein ganz simples eckiges Gehäuse bei dem ihr die Ecken ein wenig abrundet und fertig:)
 
Top