jumanji mit debian libs


b3w

Still Fresh
Joined
Dec 13, 2005
Messages
235
http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=59&t=11821

-- Sa Apr 16, 2011 23:27 --

Ich habe doch noch mal eine PND erstellt

http://www33.zippyshare.com/v/68060457/file.html

Leider muss man hints.js und jumanjirc immer noch einmalig nach ~/.config/jumanji kopieren und jumanshirc nach eigenen Wuenschen verändern.


-- Sa Apr 16, 2011 10:13 --

Ich habe ein Paket fuer den Nand zusammengestellt. Damit funktioniert Follow Link und das Rendering.

Nach dem Vorbild midori.pnd und midori-0.3.3.pnd habe ich mich bei den Debian Paketen bedient.

Ich habe auch versucht eine neue PND zu erstellen.
Leider ohne Erfolg, auch wenn ich mir die midori Vorbilder und andere angeschaut sowie uebernommen habe.
Mit den Lib Pfaden und dem export haut da etwas noch nicht hin.

Auf der anderen Seite moechte ich das web nicht mit halbgaren PNDs verseuchen. (gilt nur fuer meine eigenen)
Mir waere es lieber, die Firmware bekommt bald ein gefixtes Webkit.
Die Standard Browser auf dem Nand wuerden richtig funktionieren und meine urspruengliche PND auch.

Daran denken, yournick in home umbenennen.

fixjumanj exportiert die Libs und startet jumanji

english readme inside

Download entfernt!
 

thatgui

Advanced Member
Joined
Apr 2, 2009
Messages
3,048
Bitte entschuldige meinen Verwirrungszustand

aber dies ist wohl noch aktuell:
pnd starten

in /mnt/utmp/jumanji schauen

die jumanjirc Datei und den Script Ordner aus .config/jumanji in den das eigene home Verzeichnis kopieren, wo auch ein .config/jumanji angelegt wurde.

ist denn dies auch noch aktuell ?
Es werden 34 MB auf dem Nand belegt!
Wenn ja; das ist gar nicht gut, und sollte definitiv vermieden werden.

Ansonsten, würde ich vielleicht mal versuchen in den englischen Foren um Hilfe zu bitten, da sind schließlich inzwischen schon ein paar alte pnd-Hasen. Denn Jumanji gehört für mich auf jeden Fall in das Repository (sofern denn mal die manuelle Kopiererei nicht mehr nötig ist), gefällt mir weitaus besserh als Lightweight, Fennec, etc..
 

b3w

Still Fresh
Joined
Dec 13, 2005
Messages
235
thatgui said:
Bitte entschuldige meinen Verwirrungszustand

aber dies ist wohl noch aktuell:
pnd starten

in /mnt/utmp/jumanji schauen

die jumanjirc Datei und den Script Ordner aus .config/jumanji in den das eigene home Verzeichnis kopieren, wo auch ein .config/jumanji angelegt wurde.

ist denn dies auch noch aktuell ?
Es werden 34 MB auf dem Nand belegt!
Wenn ja; das ist gar nicht gut, und sollte definitiv vermieden werden.

Ansonsten, würde ich vielleicht mal versuchen in den englischen Foren um Hilfe zu bitten, da sind schließlich inzwischen schon ein paar alte pnd-Hasen. Denn Jumanji gehört für mich auf jeden Fall in das Repository (sofern denn mal die manuelle Kopiererei nicht mehr nötig ist), gefällt mir weitaus besserh als Lightweight, Fennec, etc..

Die Files fuer den Nand habe ich aus dem Thread genommen. Der Fehler fuer die Erstellung der PND wurde am naechsten Tag gefunden. Durch ein fehlendes fi wurde der export Pfad fuer die Libs nicht gefressen.

hier nochmal die PND

http://www33.zippyshare.com/v/68060457/file.html

Auch wenn es eine unveroeffentliche Version gibt, die beide Config Dateien in der PND Umgebung anspricht, muss man in dieser Version die beiden Config Dateien in den Nand kopieren. Aber nur die kleine Textfiles. Fuer die unveroeffentlichte Version wurden extra die Pfade direkt in den jumanji Sourcen geaendert.

Die Debian Libs sind aber auch nicht ganz 100%tig. Google Mail und der jumanji stuerzt ab. Wenn ich das richtig gelesen habe, ist das auch bei Midori so. Jumanji kompiliert in Debian Armel fliegt im Debian auch ab. Auf einem normalen x86 Debian Sid hat man die Probleme nicht. Es ist also noch einiges zu tun, bis jumanji einen Platz im Repo bekommt.
 

zLouD

Member
Joined
Oct 12, 2008
Messages
598
Hey,

ich könnte zwar die Version raushauen bei der du alles im appdata speicherst, allerdings fühl ich mich dabei nicht wirklich wohl da das libwebkit von der Pandora kaputt ist und die debian libs keine erleichterung sind da sie wieder neue Fehler mit sich bringen.

Ich habe bereits versucht ein neues libwebkit zu bauen allerdings ging es bisher immer in die Hose, außer tollen Fehlermeldungen war dort nichts.
Auch habe ich versucht die libs aus plugapps zu nehmen, funktioniert fast gut, doch da kam es wieder zu abstürzen.

Momentan würd ich gerne ne Firmware mit aktuellen und funktionsfähigen Libs haben :/

Grüße
thatgui said:
Ansonsten, würde ich vielleicht mal versuchen in den englischen Foren um Hilfe zu bitten, da sind schließlich inzwischen schon ein paar alte pnd-Hasen. Denn Jumanji gehört für mich auf jeden Fall in das Repository (sofern denn mal die manuelle Kopiererei nicht mehr nötig ist), gefällt mir weitaus besserh als Lightweight, Fennec, etc..
Momentan wärs mir lieber wenn man es mit funktionieredem Webkit ausliefern könnte als sone b0rked version davon, die zu alledem dann das hints.js Skript nicht richtig darstellen, sowie auch viele Seiten nicht.
 
Top