Pico Drive v.1.40- Config und Saves werden nicht gspeichert!


Scripper

Newbie
Joined
Oct 21, 2005
Messages
14
Ich habe ein Problem mit Pico Drive. Das Programm speichert nach dem Beenden weder die Config für die Einstellungen des Emulators, noch meine Spielstände. (config.cfg und game.cfg werden zwar im Ordner erstellt, bleiben jedoch leer)
"Use SRAM/BRAM savestates" ist auf on... ebenfalls lässt sich die Ram-Card des SegaCD nicht aktivieren, und sagt mir nach jedem Neustart, ich solle sie formatieren.

Beim Versuch im Emulator abzuspeichern, erhalte ich ebenso ständig nur ein "save failed".. :(

Nach dem Neustart sind alle Werte wieder auf der Ausgangseinstellung!!
 

Scripper

Newbie
Joined
Oct 21, 2005
Messages
14
Niemand ne Idee? Sind ja ein paar neue Funktionen hinzugekommen, durch die ich nich so ganz durchsteige. Oder könnte es vielleicht an der SD-Karte liegen?!

Schreibgeschützt ist sie nicht..
 

slackland

Newbie
Joined
Sep 27, 2006
Messages
217
Hört sich ganz nach zerschossenem FS an. Probier mal die Daten zu sichern und deine Karte zu formatieren. Danach sollte es wieder gehen.
P.S.:
Danach nicht vergessen, deine Daten wieder auf die SD-Karte zu Packen :wink:
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,161
Location
germany
Website
Visit site
Mit dem neuesten Picodrive läuft eigentlich alles super, bei mir funzt nun auch das speicher nder RAM-Card (muss glaube noch im Menü (MegaCD) des Emulators aktiviert werden )
Am besten, alle alten configs löschen, da nun alles in einer Datei gespeichert wird, ich hab meine Par-Game Configs alle ins neue Format übertragen, geht zum Glück auch im Emulator. Aber wenn das Filesystem zerschossen ist, muss eh alles neu gemacht werden, dafür ist dann auch Ordnung. ;)
 

Scripper

Newbie
Joined
Oct 21, 2005
Messages
14
@ SlackLand: Danke, das mit dem Formatieren hat geholfen. Jetzt saved er wieder vernünftig und legt auch die Unterordner wieder richtig an. Komisch das Ganze. Das würde ja bedueten, dass ich nach ner Zeit die Karte immer mal formatieren muss, ärgerlich.
Naja, hab auch in letzter Zeit etwas viel hin und her kopiert.. :wink:
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
34
Das muss nicht heißen, dass du jetzt regelmäßig formatieren musst.
Es kann sein, dass beim Herumprobieren mal etwas am Dateisystem kaputt gegangen ist.
 

slackland

Newbie
Joined
Sep 27, 2006
Messages
217
Nichts zu danken :D . Hab da schon so meine Erfahrungen gemacht.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass wenn man große Dateien (sprich: Filme) hin und herschiebt, sich dann das FS verabschieden kann. Hat aber nichts mit dem GP2X zu tun, sondern mit SD-Karten im allgemeinen. Ist nicht so gravierend. Musste bisher (seit September 2006) nur rund 4 mal die Karte neu Formatieren.
Ärgerlich: Bei einem mal war das FS so kaputt, dass ich keine Dateien mehr sichern konnte. So bedeutete das den verlust vieler Spiele, Spielstände und Textdateien. :twisted:
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
34
SlackLand said:
Ärgerlich: Bei einem mal war das FS so kaputt, dass ich keine Dateien mehr sichern konnte. So bedeutete das den verlust vieler Spiele, Spielstände und Textdateien. :twisted:
Das ist der Grund, warum ich ab und an mal ein Backup der SD-Karte ziehe. Da landet der gesamte Karteninhalt in einem Rar-Archiv auf der Festplatte und ist dabei bis zu 50% kleiner. Ich mache das aber weniger wegen der Spielstände, sondern für die Arbeitsersparnis, wenn ich alles wieder einzeln rauf packen müsste und dann wieder alles einstellen (besonders GMenu2X mit den ganzen Links!).
Ob das Wiederherstellen reibungslos klappt, kann ich gar nicht genau sagen, da ich bisher den Ernstfall noch nicht hatte. Es dürfte aber kein Problem sein.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,161
Location
germany
Website
Visit site
Yo, Backups mach ich auch. :)

Hab was vergessen: mit dem Kommandozeilen Progrämmsche "CHKDSK" kann man auch problematische SD's oft ohne neuformatieren wieder ins Lot bringen, hab ich selber oft erfolgreich angewandt. Irgend was findet das Programm immer auf der SD und mit dem Parameter zum reparieren kann man relativ viel wieder richten. Hat mir früher wirklich viel Arbeit erspart, als Gmenu2X noch etwas wackelig war. (Gab Probleme mit dem kopieren per USB-Kabel)
 
Top