Tablet PCs


StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
(da ich die anderen Threads nicht zu müllen will, eröffne ich mal einen eigenen Beitrag zu Thema "Table PC")

"Ein Tablet-PC (engl. tablet - Schreibtafel, US-engl. tablet - Notizblock) ist ein tragbarer, stiftbedienbarer Computer, der unter anderem wie ein Notizblock verwendet werden kann. Die Bedienung erfolgt per Eingabestift und teilweise auch per Finger direkt auf einem berührungsempfindlichen Bildschirm. Damit kann das Gerät im Stehen und mit nur einer Hand verwendet werden. Ein Tablet-PC stellt eine Erweiterung herkömmlicher Notebooks dar und ist meistens mit spezieller Software zur Handschrifterkennung ausgestattet." (wikipedia)

Was glaub ihr, welche Tablet PC sind ihr Geld wert bzw. welche kommenden Tablets sollte man im Auge behalten?

schon erhältliche Tablets

Ipad
Archos 9
Witstech A81
Archos 70/101

kommende Tablets

Samsung Galaxy Tab
Notion Ink Adam
LG UX10
ExoPC Slate
Innoversal Lattice

Für wem das Betriebsystem wichtig ist:

Ipad: ein eigenes (Apple-) OS
Archos 9: Windows 7
Samsung Galaxy Tab: Android
Notion Ink Adam: Android (soll aber auch mit Ubuntu oder dem Google Chrome OS laufen)
LG UX10: Windows 7
ExpoPC Slate: Windows 7
Witstech A81: Android oder Windows CE
Archos 70/101: Android
Innoversal Lattice: Windows 7

Akkulaufzeiten (unter Volllast):

Ipad: 10h
Archos 9: 3 1/2h
Samsung Galaxy Tab: 8h
Notion Ink Adam: 16h
LG UX10: 10h
ExpoPC Slate: 4h
Witstech A81: 6h
Archos 70/101: 7h
Innoversal Lattice: ?
 

kuru

Laptop und Trachtenjanker
Joined
Oct 8, 2008
Messages
3,061
Location
the mockracy
Aus dem professionellen Umfeld gibt es schon seit Jahren den Fujitsu Siemens Stylistic. Sehr interessantes Gerät, jedoch auch etwas zu - ich nenne es mal - preisstabil :crazy:

Und wenn Du das IPad dazuzählst, müssen auch alle anderen Archos/Witstech/blah tablets in die Liste.
 

CF-Freakx

Still Fresh
Joined
Oct 28, 2009
Messages
253
:confused:: das eher schlechtere Archos 9 mit (WÄHHH) Windows, erwähnst du aber die anderen ned ;(

Das Archos 70 und das Archis 101 sind meiner Meihnung nach DIE Teablets mit dem besten Preis-Leistungs verhältniss... und beide haben einen "kaperzitiven" (oder so ^^) Touchscreen, d.h. das schlimmste Punkt bei Archos wäre abgehagt
 

StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
Was heisst beim Archos 70/101 eigentlich:

Minimum Systemanforderung:

Microsoft® Windows® 7, Vista, XP, oder höher
Linux (mit Mass Storage Geräteunterstützung)
USB 2.0 Schnittstelle

http://www.notebooksbilliger.de/archos+70+it+250gb+eu (ganz unten)

Heisst das, dass man Windows oder LInux installieren kann? (ich brauch einfach ein richtiges OS wie Windows oder Ubuntu... für C++ Compiler, HTML Editor etc. etc.)
 

Hawkey

Still Fresh
Joined
Jun 16, 2008
Messages
239
Da ein ARM Cortex 1GHz verbaut ist - nein. Die Systemanforderungen wurden nur aufgeführt damit der Verkäufer abgesichert ist und seiner Informationspflicht nachkommt. Wenn du gerne Daten in den Internenspeicher laden möchtes, benötigst du halt ein Windows oder Linux ( anscheinend geht es nicht mit einem Mac) :)

Ansonsten ist das ganze trotzdem recht interessant - vor allemw enn die Jungs von Open AOS weiter voranschreiten und man bald recht eifnach Meego & Angström nutzen kann ;)

Für eine gute Übersicht zum Thema Tablets empfehle ich übrigens diese Seite hier. Schau sie einfach mal durch :-D
 

Christoph.Krn

Advanced Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
2,119
Location
Germany
StefanB said:
Was glaub ihr, welche Tablet PC sind ihr Geld wert bzw. welche kommenden Tablets sollte man im Auge behalten?
Also ich habe mir zwar nicht alle der von dir gelisteten Tablet-Computer genauer angesehen, aber für mich gibt es momentan genau zwei Tablets, die wirklich gut sind (wobei man den Einsatzzweck beachten muss):

Für Spieler: Apple iPad
Das iPad hat bereits ein bestehendes, nicht gerade kleines Ökosystem. So existiert hierfür ein Heer relativ hochwertiger Unterhaltungsprogramme. Das iPad darf man momentan meiner Meinung nach für genau zwei Zwecke empfehlen:
  • Als Spielekonsole
  • Als mobilen Medienabspieler

Das war's dann aber auch schon. Denn das iPad hat zwar ein wunderbares Bedienkonzept, bei der schon das reine Bedienen an sich Spaß macht und das auch technisch weniger versierte Nutzer nach einer Einlernphase nicht vor unlösbare Probleme stellt - allerdings hat das iPad ein ganz großes Problem: die Sicherheit. NOCH ist man mit einem iPad zwar relativ sicher, aber wenn Apple nicht bald handelt, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis sich dieser Zustand ändert. Leider hat Apple erst Ende letzten Jahres verstanden, dass die fehlende Sicherheit ihrer Produkte ihnen zum Verhängnis werden kann und NICHT nur ein Marketing-Problem ist. Dabei ist durchaus Eile geboten. Es bleibt also abzuwarten, wie schnell und gut Apple in diesem Punkt nun zu Handeln in der Lage ist (entsprechende Leute haben sie jedenfalls mittlerweile eingestellt).

Weitere Informationen zum Problem Apple und Sicherheit.

Zudem ist das iPad ein Datengrab, und dabei noch ein verschlossenes System. Mit anderen Worten: Auch, wenn es für bestimmte Zwecke entsprechende Anwendungen im "App-Store" gibt, so darf man nicht davon ausgehen, dass das iPad sich für produktive Zwecke eignet.

Mit anderen Worten ist das iPad einerseits tatsächlich ein revolutionäres Gerät. Es revoltiert, macht Dinge anders als die anderen, und das so gut, dass diese Andersartigkeit mittlerweile von allen anderen kopiert und als "normal" angesehen wird (was wiederum ein Problem für Apple darstellt... aber ich schweife ab), Andererseits aber bleibt viel Potential ungenutzt.


Als Nutztier mit Unterhaltungswert: Notion Ink Adam
Dann ist da noch das Notion Ink Adam. Das gute an diesem Gerät sind die vielen kleinen Dinge, die in dieser Form (bisher?) kein Konkurrenzgerät aufweist (also sozusagen eine "neue Revolution", wohingegen das iPad mittlerweile zum Standard geworden ist - auch, wenn auf diesem Gebiet bisher noch niemand so recht mit dem Original von Apple mithalten kann, da Apple ein Ökosystem und einen Ruf rund um's Ipad aufgebaut hat). Über das Adam habe ich hier und dort bereits ein paar Informationen zusammengefasst.
 

StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
Hawkey said:
Da ein ARM Cortex 1GHz verbaut ist - nein. Die Systemanforderungen wurden nur aufgeführt damit der Verkäufer abgesichert ist und seiner Informationspflicht nachkommt. Wenn du gerne Daten in den Internenspeicher laden möchtes, benötigst du halt ein Windows oder Linux ( anscheinend geht es nicht mit einem Mac) :)

Ansonsten ist das ganze trotzdem recht interessant - vor allemw enn die Jungs von Open AOS weiter voranschreiten und man bald recht eifnach Meego & Angström nutzen kann ;)

Für eine gute Übersicht zum Thema Tablets empfehle ich übrigens diese Seite hier. Schau sie einfach mal durch :-D

Vielen Dank für die Info!- Angström war doch auch das Pandora OS, oder? Dann könnte ich mit dem Archos 70/101 bestimmt einen C++ Compiler nutzen :)

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen Archos 70 und 101?

edit: seh schon....die Bildschirmgrösse...

-> Unterstützt der Android (2.2 ) Browser standartmäßig Flash?
 

Hawkey

Still Fresh
Joined
Jun 16, 2008
Messages
239
StefanB said:
Vielen Dank für die Info!- Angström war doch auch das Pandora OS, oder? Dann könnte ich mit dem Archos 70/101 bestimmt einen C++ Compiler nutzen :)

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen Archos 70 und 101?

edit: seh schon....die Bildschirmgrösse...

-> Unterstützt der Android (2.2 ) Browser standartmäßig Flash?

Jupp, eine angepasste Version von Angström läuft auf der Pandora. Da sie aber die gleiche Repository nutzen können- dürften mit der Zeit noch mehr Anwendungen zu Verfügung stehen (~ mal abgesehen von Meego). Zu berücksichtigen ist aber, dass es bislang nur Alpha Versionen davon gibt. Trotzdem arbeiten die Jungs fleissig weiter an dem Projekt :)

Die Froyo (Android 2.2) Browser haben Flash bereis intigriert. Ob sie sie nun auch nutzen können ist eine andere Frage: Adobe hat vor kurzem eine neue Mindestanforderung veröffentlicht. Somit werden nur Geräte welche auch einen ARM A8 haben unterstützt. Dies ist glücklicherweise hier der Fall - aber bei vielen China Clones etc. sieht es da schon schlechter aus (~ genauso wie auf meinem HTC Hero mit Custom ROM) :-(

@Thread:
Wenn man so will, gibt es übrigens noch ein weiteres interessantes Tablet: das Innoversal Lattice - ein 10.1" Windows 7 Pixel Qi Tablet :)
Es soll zwei Versionen geben, eine low cost ARM Variante mit normalem LCD und halt die Atom Version. Geplant ist ein Release im nächsten Monat, mal schauen ob es sich noch verschiebt. Mehr kannst du hier oder bei Engadget finden. Daneben hat es natürlich noch die Standardanschlüsse sowie ein UMTS Modem eingebaut. Kostenpunkt dürfte um die 550$ sein (~ wobei das dann hoffentlich auch mit einer 64GB SSD sein sollte).
 

eyekicks.com

Still Fresh
Joined
May 27, 2010
Messages
75
Ich nutze Tablet-PCs seit 2004, zuerst ein FlyBook, seit Anfang diesen Jahres dann ein Asus t101. Ich nutze Tablet-PCs hauptsächlich für eBooks und zum Surfen. Zum mobilen Filme- und Serien-schauen habe ich ein Archos 704 Wifi.

iPad & Co. sind im übrigen eigentlich keine echten Tablet-PCs, sondern "nur" Tablets -- ein Tablet-PC hat immer eine einklappbare Tastatur dabei (zumindest war das bisher immer so).

Weiß übrigens einer, wie man WinUAE vernünftig mit dem Touchscreen eines Tablet-PCs nutzen kann? Der Mauszeiger ist nie da, wo ich den Bildschirm berühre, eine Maussteuerung ist damit unmöglich. :(

Gruß,
Marko
 

StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
noch mal zu Android (2.2): laufen alle Android Apps auf jedem System? D.h. kann ich z.B. SNesoid ( http://de.androlib.com/android.application.com-androidemu-sneslite-jEpC.aspx ) auf jedem Android Tablet laufen lassen?
 

Hawkey

Still Fresh
Joined
Jun 16, 2008
Messages
239
Erstmal ja - die Frage ist nur wie gut. Generell kannst du alle Anwendungen die du über "nicht Goolge Marketplace" Quellen bekommst auf jedem Android Deivce installieren sobald du es unter "Einstellungen" erlaubst. Du musst halt nur schauen ob noch weitere mindest Anforderungen angegeben sind (~ Prozessor/Arbeitsspeicher oder halt ne Android Version) :)
 

StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
Aber jegliche Hardware mit USB- Anschluss (Tastatur, Maus etc.) wird problemlos von Android 2.2 erkannt?

zB diese Tastatur: http://www.amazon.de/Tastatur-Perixx-PERIBOARD-509-Trackball-Keyboard/dp/B002886HB8/ref=sr_1_31?ie=UTF8&s=computers&qid=1284573662&sr=8-31
 

Hawkey

Still Fresh
Joined
Jun 16, 2008
Messages
239
Kurz: Ja :)

Ausführlicher: Kommt wiederum auf das Android Device an. Diesmal spielt es eine Rolle welche Android Version drauf ist, so gab es beim Cupcake (1.5) noch Schwierigkeiten mit einigen UMTS Sticks welche an diversen Tablet Clones ausprobiert worden sind. Ab Eclair (2.1) sollte jedoch alles einfacher von statten gehen und so gut wie jedes Gerät welches über USB Host angeschlossen wird sollte erkannt werden. Allgemein dürftest du aber bei einer Tastatur/Maus keine Probleme haben, selbst bei älteren Versionen ;)
 

StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
Kommt demnächst ein Tablet, mit einer ähnlichen Kapazität des Flashspeichers wie der Archos 70 (ganze 250 GB)?
 

Hawkey

Still Fresh
Joined
Jun 16, 2008
Messages
239
StefanB said:
Kommt demnächst ein Tablet, mit einer ähnlichen Kapazität des Flashspeichers wie der Archos 70 (ganze 250 GB)?

Ähm, ich vermute mal du hast da etwas durcheinander gebracht: es gibt zwei Versionen der Archos Serien. Jeweils ein Typ besitzt einen integrierten Flash Speicher (8-64GB) und der andere beherbergt eine normale HD (250-500GB) - daneben haben beide Geräte einen micro SD Einschub. Der wesentliche Unterschied ist halt die schnellere Ladezeit, das geringere Gewicht und die kleinere Speicherkapazität. So kann sich jeder aussuchen wo er gerne seinen Schwerpunkt setzen möchte :)

Hier mal die Amazon-Links für den Vergleich:
=> Flash + micro SD
=> normale HD + micro SD
 

StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
Ups....hab ich mich schon gewundert, warum man für den Aufpreis von 50€ 242 GB mehr Flashspeicher bekommen sollte ;)

Na dann, anders gefragt: welche Tablets mit Festplatten kommen demnächst heraus?

Wirkt sich die Nutzung von einer Tablet- Festplatten auf das Abspielen von Videos und die Akkulaufzeit aus?
 

Christoph.Krn

Advanced Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
2,119
Location
Germany
StefanB said:
Wirkt sich die Nutzung von einer Tablet- Festplatten auf das Abspielen von Videos und die Akkulaufzeit aus?
Unter Umständen ja und üblicherweise ja; Schwankt aber beides je nach der zum Vergleich herangezogenen HDD (und vor allem der herangezogenen SSD).
 

CF-Freakx

Still Fresh
Joined
Oct 28, 2009
Messages
253
mal ne "dumme" frage :p :

gibt es schon Tablets die Android und Linux verwenden, z.B. via dualboot ?

thx
 

Suicicoo

Still Fresh
Joined
Feb 3, 2009
Messages
653
ich glaub beim smartq5/ basteln sie grade an android - ubuntu läuft ja bereits drauf :)
 
Top