Treiber portieren - wie?


CrazyIcecap

Newbie
Joined
Jun 19, 2007
Messages
109
ICQ
380000306
Moinsen! Ich habe hier die sourcen für einen Treiber der FT245RL USB-Chips gefunden und wollte mal fragen, wie man die für den GP2X portieren kann?
 

scachi

Still Fresh
Joined
Dec 28, 2005
Messages
451
Iiih Bier, aber egal..
wofür brauchst du den Treiber ? FT245RL USB-Chips sagt mir nichts.

Vielleicht schreibst du auch was du probiert hast oder wo dein Problem genau liegt.
Hast du eine Idee ob der Treiber einen bestimmte Version vom Kernel braucht oder so ?
Wenn das nur für 2.6 ist dann sieht es wohl eher schlecht aus für den GP2X.
 

CrazyIcecap

Newbie
Joined
Jun 19, 2007
Messages
109
ICQ
380000306
Alsoooo...der FT245R ist ein USB to parallel FIFO interface.
Benötigt wird das Ganze für einen Floppy-Emulator.
Der Emulator besteht aus einer Hardware, welche an den Floppyport von Heimcomputern angeschlossen wird, und einer Software, die auf dem Host-PC läuft und Floppy-Images als Bitstream (?) über USB an die Hardware schickt.

Damit kann man an allem, was nen Shugart-BUS hat, die Floppy ersetzen. Sehr praktisch :)

Da für den Treiber und die Software die Sourcen vorliegen (mit ausnahme der CAPS-DLL, die ist aber eh optional), dachte ich mir, dass es doch möglich sein müsste, das ganze auf den GP2X zu portieren?
Hier mal die getestete Host-Hardware:

Tested successfully on these machines/OS:
CoreDUO 2 / Windows XP SP2
Pentium III 700Mhz / Windows XP SP1
Pentium II 300Mhz / Windows 2000
Pentium 133Mhz / Windows 98
Pentium 90Mhz / Windows 98

Wenn das also auf nem P90 mit Win98 läft, dann dürfte es den GP2X also nicht vor allzu grosse Probleme stellen, oder?
 

scachi

Still Fresh
Joined
Dec 28, 2005
Messages
451
Ich gehe mal davon aus das du einen cross-compiler installiert hast.

Dann schnappst du dir den Quellcode von "libusb" und cross-compiliert ihn für den GP2X bzw. deinen Cross-Compiler.
Das gleiche führst du mit "libftdi" durch und damit ist ein Teil geschafft.

Das cross-compilieren habe ich bei mir durchgeführt (mit open2x-toolkit) und es hat mir keine Fehler ausgeworfen.
Somit scheint die Basis geschaffen.

Ob das ganze so auch funktioniert sieht man allerdings erst wenn man auch das entsprechende Programm für den GP2X hat das die Bibliothek verwendet.
 

CrazyIcecap

Newbie
Joined
Jun 19, 2007
Messages
109
ICQ
380000306
Ähm...ich hatte es mit der Software versucht, die auf der GP2X-F100-CD drauf war, und das hat nicht so wirklich geklappt. Kamen nur Fehlermeldungen, die mir nix sagten....bin auch kein Programmierer, muss ich dazu sagen. Ich schaff es grad mal, dass ich mit nem Atmel ATMEGA8 in BASCOM ein paar LEDs aufleuchten lassen kann....
Wo finde ich libusb???

Was brauche ich da genau? Kannst Du mir da mal nen Link zu geben?

Ach ja, hier der Link zu der Software:
http://jeanfrancoisdelnero.free.fr/floppy_drive_emulator/index.html#SoftwareFloppyemulator
 

scachi

Still Fresh
Joined
Dec 28, 2005
Messages
451
Naja.. mir wäre das Led dingsda zu hoch ;-)

http://wiki.open2x.org/open2x/wiki/index.php?title=Toolchain

Das gibt es die Toolchain für Linux oder Windows.
 
Top