USB 2.0 OTG port als "Netzteilersatz"?


void

Still Fresh
Joined
Jan 6, 2006
Messages
23
Hi,

da die Pandora auch über den USB 2.0 OTG port aufgeladen werden kann und ich langeweile habe frage ich mich, ob man sie nicht auch mit herausgenommenem Akku und anstelle durch das Netzteil mit einem USB Kabel betreiben kann? Ich weiß leider die Leistungsaufnahme (Watt) der Pandora nicht (wäre schon wen Jemand das wüste und mir sagen könnte?). Vermutlich ist das USB Kabel zu schwach, dennoch wäre ich dankbar wenn ich Klarheit darüber erhalte. In meinen Steckerleisten ist nemlich bald kein Platz mehr für klobige Netzteile. Außerdem ist USB cool ; )
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
29
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
Energieversorgung

Das Gerät wird durch den mitgelieferten LiPo-Akku auch bei maximaler Arbeitsleistung für ungefähr 10 Stunden für den mobilen Einsatz bereitstehen. Doch auch als Portables Gerät mit Stationären Einsatz ist der Pandora gut gerüstet. Er kann über den USB-OTG Port geladen oder betrieben werden. Hält sich dabei jedoch an die 500 mA Grenze, die eigentlich für diese Schnittstelle vorgesehen war, und ist daher unter umständen auf zusätzliche Akkuleistung angewiesen - zumindest jedoch reicht der Ladestrom nicht aus um gleichzeitig an dem Gerät zu arbeiten (oder vielmehr zu spielen). Über ein zusätzlichen Netzport (Steckergröße liegt derzeit noch nicht vor, Rundstecker mit Innen- und Außenpol) kann das Gerät auch mit mehr Strom versorgt werden.
http://wiki.openpandora.de/Pandora
 

void

Still Fresh
Joined
Jan 6, 2006
Messages
23
Oh, okey danke. Ich hatte eh keine großen Hoffnungen. Aber ich kann es kaum erwarten auszuprobieren was ich mit der Pandora noch alles machen kann, wen Bluetooth sowie W-Lan ausgeschaltet sind und der Screen gedimmt ist. Hat jemand Ahnung wie viel Watt sie zockt? Bin ein bischen neugierig
 
Top