Win98 Software unter Vista+7


crasherball

Member
Joined
Jun 23, 2008
Messages
1,053
ich habe ein paar alte lernspiele die ich gerne ab und zu verwenden würde....
allerdings funktionieren diese nicht mehr ab Windows NT

das sind aber GUI-basierte Programme, die höchstwahrscheinlich die API von Windows implementieren....

meine erste Idee war Win98 auf eine Virtual Machine zu installieren, und darauf das ganze zum laufen zu bekommen...

allerdings ist die performance (auf meinem PC) unakzeptabel.(ich habe VirtualBox verwendet - wahrscheinlich läuft es besser mit VMware oder sowas...aber das kostet ja ;) )
ein weiteres Problem ist, dass ein paar bekannte von mir diese software auch gerne hätten, allerdings kann ich ja aus Lizenzgründen (windows) die Virtual Machine nicht einfach so weitergeben
und für spiele die ein paar kb groß sind, lohnt es sich nicht eine 1gb VM-Festplatte zu haben....


und nein, ich habe den source code natürlich nicht ;)


gibt es da noch Hoffnung? oder muss ich es selbst neu schreiben? :-/
 

Jubal

Newbie
Joined
Jan 23, 2008
Messages
647
Doofe Frage, im Kompatibilitätsmodus gehts auch nicht? Das ist wirklich verdammt selten.
 

retn

Still Fresh
Joined
Jan 7, 2010
Messages
582
Bei Win7 laufen teilweise XP Spiele nichtmal mehr...

MS bietet doch von sich aus für Kompatibiltät eine XP VM an, aber glaube erst ab einer bestimmten Version?
 

crasherball

Member
Joined
Jun 23, 2008
Messages
1,053
Jubal said:
Doofe Frage, im Kompatibilitätsmodus gehts auch nicht? Das ist wirklich verdammt selten.
ne, geht garnet
da wird mir gesagt, dass es keine richtige windows-anwendung ist
retn said:
Bei Win7 laufen teilweise XP Spiele nichtmal mehr...

MS bietet doch von sich aus für Kompatibiltät eine XP VM an, aber glaube erst ab einer bestimmten Version?

ne, auch unter XP läuft es ja nicht ;)
wenn sie einen kompatibilitätsmodus für 98 hätten, wäre es ja cool ;)
 

mc99

Newbie
Joined
Mar 14, 2009
Messages
269
hört sich alle komisch an, bei mir is die kompatieblitäät seit win7 besser geworden...

versuch doch mal nen virtuelen pc mit virtualPC von microschrott.
also da sollte win98 auf jedem rechner laufen...
 

retn

Still Fresh
Joined
Jan 7, 2010
Messages
582
Läuft es vielleicht unter Linux mit wine?
Dann könntest du dir ein abgespecktes Linux als VM aufsetzen, mit wine und das dann auch weiterverteilen...
 

crasherball

Member
Joined
Jun 23, 2008
Messages
1,053
retn said:
Läuft es vielleicht unter Linux mit wine?
Dann könntest du dir ein abgespecktes Linux als VM aufsetzen, mit wine und das dann auch weiterverteilen...

das klingt nach einer guten idee...
ich werde es ausprobieren!

aber glaubst du das läuft besser?
ein wrapper in einem emu? :p
 

retn

Still Fresh
Joined
Jan 7, 2010
Messages
582
Fraglich, aber einen Versuch wert...

Du kannst übrigens auch nur den (kostenlosen) VMWare Player dir besorgen und mit kostenlosen Tools ein Image generieren...
 

JohnDavidson

Newbie
Staff member
Joined
Aug 17, 2005
Messages
1,020
Age
33
Location
Mettmann
Website
www.masterlinux.de
ICQ
347384376
WEBSITE
http://www.masterlinux.de
LOCATION
Mettmann
retn said:
Fraglich, aber einen Versuch wert...

Du kannst übrigens auch nur den (kostenlosen) VMWare Player dir besorgen und mit kostenlosen Tools ein Image generieren...

Warum nicht direkt VirtualBox. Das ist gratis und OpenSource und vor allem sehr gut ;)
http://www.virtualbox.org/
 

SebuSoft

Still Fresh
Joined
Feb 6, 2009
Messages
185
JohnDavidson said:
retn said:
Fraglich, aber einen Versuch wert...

Du kannst übrigens auch nur den (kostenlosen) VMWare Player dir besorgen und mit kostenlosen Tools ein Image generieren...

Warum nicht direkt VirtualBox. Das ist gratis und OpenSource und vor allem sehr gut ;)
http://www.virtualbox.org/

Hat er doch ;-)
crasherball said:
meine erste Idee war Win98 auf eine Virtual Machine zu installieren, und darauf das ganze zum laufen zu bekommen...

allerdings ist die performance (auf meinem PC) unakzeptabel.(ich habe VirtualBox verwendet - wahrscheinlich läuft es besser mit VMware oder sowas...aber das kostet ja ;) )

Hier etwas das helfen sollte die Priorität sehr zu erhören ;-)

1. Rain 2.0 sorgt dafür das Windows98 den ASM-Befehl hlt ausführt wenn er im Leerleuf ist. Einfach Rain20.zip runterladen und auf der Virtuellen Maschine installieren:
http://www.benchtest.com/downloads/index.html

2. Ein Treiber für die Virtuelle Grafikkarte von VirtualBox für Windows98. Die "Universal/Manual VBE20 version. *" Version auf der Virtuellen Maschine installieren:
http://bearwindows.boot-land.net/vbemp9x.zip
 

hede

Still Fresh
Joined
Oct 3, 2008
Messages
361
Ich hab schon vor Jahren Win98 in QEMU emuliert. Selbst das lief einigermaßen OK, wenn auch irgendwie schlechter als die höherwertigen Systeme ala Win2000, wenn ich mich recht erinnere. Ein Tool für den hlt-Befehl (sonst leidet die echte CPU) und ein entsprechender Grafikkartentreiber sind natürlich Pflicht (für's Auge).

Wine würde ich auf jeden Fall aber erstmal probieren, aber ich bin eh Linux-Nutzer, da sagt man das leicht. YMMV. Da könnte man sich jedenfalls Win98 ganz schenken. Wenn die Windows-Software nicht unter XP und neuer mag heißt das noch lange nicht, dass es mit WinE aussichtslos ist. Die WinE-Jungs kennen Windows an einigen Stellen sicher besser als Microsoft selber ;-)
Nicht vergessen WinE im Win98-Modus auszuführen. Sonst läuft die Software am Ende schlicht nicht, weil WinE versucht Win2000 zu emulieren und dort die Software ja eben nicht läuft :p

Und zur Größe: Win98 in einer VM belegt doch nur 100-200 MB, oder trügt mich meine Erinnerung? Ein DSL (DamnSmallLinux) inkl. WinE sicher auch nicht mehr. (Hm, ok, tatsächlich etwas: http://virtualboxes.org/images/damn-small/; wie viel Platz mag da noch für Anwendungen frei sein? Ist da schon ein X (Grafisches UI) dabei?)
Außerdem sind 1GB in der heutigen Zeit auch nicht mehr so viel. Passende USB-Sticks gibts an jeder Ecke.

Zum Schluss: Unter Windows lässt sich QEMU als portable Software verwenden (aus Wikipedia). Sprich: QEMU und VM-Image auf den USB-Stick und bei jedem beliebigen Windows-PC einfach die VM starten.

Noch zum Schlusseren: Die Lernsoftware steht unter einer freien Lizenz oder warum wäre eine Weitergabe nur aufgrund von Windows kritisch? Auch Lernsoftware aus dieser Zeit könnte durchaus einem gewissen Copyright unterworfen sein.
 

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
schonmal getestet, ob deine Win98 Anwendungen unter ReactOS funktionieren: http://www.reactos.org/de/index.html ?
Gibt dazu ja auch ne Virtuelle Maschine...
 
Top