ZDX DX-400


mojoman

Still Fresh
Joined
Apr 23, 2008
Messages
10
Hallo Leute,

ich hab mir gerade den DX-400 von der Firma Shenzhen ZDX Digital Technology Co. zugelegt. Das ist einer der vielen China MP4-Spieler, wie man sie bei Ebay, dealextreme usw. kaufen kann. Meinen hab ich bei Ebay gekauft (siehe: 4GB 2.8" Portable Camera/NES GAME/DV/MP4/MP3) und das ganze hat mich inkl. Versand gerade mal 43€ gekostet. Wurde als Einschreiben versandt, mit Zollangabe auf der Rückseite und ist problemlos nach 9 Tagen bei mir zuhause eingegangen (ohne, dass ich noch was berappen musste).

Eine genauere Recherche hat ergeben, dass die meisten mp4-Spieler, wie sie im $46 Handheld-Konsole mit ARM-CPU-Thread beschrieben sind, von ZDX stammen. Ich verlinke hier mal auf die Homepage von ZDX, in der ihr die Spezifikation des DX-400 findet:

http://zdxmp4.com/en/Product_Detail.asp?id=61&sortid=41.

Der DX-400 ist somit also nicht die "Kopie der Kopie" des $46-Geräts sondern eher der "große Bruder". Auch wenn mein Beitrag thematisch damit zum $46-Thread passen würde, habe ich mal einen neuen Thread aufgemacht, weil ich denke, dass das schon eine neue Information ist und weil ich hier ja vom DX-400 berichte und nicht vom DX-120 (das $46-Gerät).

O.K., nun ein kleiner Testbericht (siehe auch angehängte Bilder):

Anschlüsse/Schnittstellen:
Unterseite
  • AV in
  • AV out
  • Reset-Taste
  • SD-Kartenslot
Oberseite
  • Netzteil-Anschluss
  • Mini-USB-Anschluss
  • Hold-Schieberegler
  • Play-Taste

Zubehör:
Das Gerät kam mit diversem Zubehör, nämlich
  • Netzteil -> ein Konverter auf einen deutschen Stecker war beigelegt,
  • Treiber-CD, u.a. mit 'nem ganzen Schwung an NES-Spielen,
  • Kopfhörer -> hab ich gar nicht erst ausprobiert, die können nur Mist sein,
  • ein 3,5 mm Audio-/Videokabel, genauer: 3,5mm Klinke auf 3 x Cinch,
  • eine Hülle zum sicheren Transport des Geräts,
  • eine Anleitung in Mikroschrift -> nix für alte Leute wie mich und
  • ein USB-Kabel -> das machte gleich Probleme: unter Linux wurde das Gerät noch automatisch erkannt. Als ich dann das ganze unter Windows ausprobiert habe, erkannte er das Gerät nicht. Kabel ausgetauscht und schon gings. Also weg mit dem Scheißkabel ...

Das kann das Gerät
Siehe den $46-Thread und die Bilder dort. Ich weiß jetzt gerade nicht auswendig, was es zusätzlich zum DX-120 kann, deshalb liste ich nochmal alles auf:
  • Video-Player -> spielt mp4-Videos ruckelfrei ab, wenn sie auf 320x240 herunter gerechnet werden. Ich hab das auch mal mit 'nem Video von onlinetvrecorder.com probiert, das ich nicht hab umrechnen lassen. Er spielt das zwar, dann hängt das Bild dem Ton aber ganz übel hinterher.
  • Audio-Player -> mp3s problemlos, hab noch nicht mehr ausprobiert.
  • Picture-View -> jpgs problemlos, hab noch nicht mehr ausprobiert.
  • Camera -> gibt im Menü die folgenden Optionen: 320x240, 640x480, 1280x960 und 1600x1200; Bilder bei guter Beleuchtung ganz brauchbar, Echtzeiteffekte ganz lustig, Zoom bis 2x möglich; leider habe ich den beworbenen Blitz nicht gefunden. Schade, das war einer der Gründe, warum ich den DX-400 und nicht den DX-120 gekauft hab.
  • Digital-Video -> 160x128 oder 320x240 Pixel; Zoom bis zu 2x
  • AudioRecording -> Mic ist eingebaut, funktioniert
  • Games -> kann NES, GB und GBC-Spiele abspielen, SNES hat nicht funktioniert
  • Learning -> bringt ein Englisch/Deutsch zu Chinesisch Wörterbuch mit und einen Ebook-Reader für txt-Dateien.
  • Tools -> hier findet man einen Kalender, Taschenrechner, Notizblock, eine Anzeige, wieviel Speicher vorhanden und belegt ist, eine Upgrade-Funktion und die Ausgabe der Firmware-Version (bei mir V05-01-2008)
  • System-Einstellungen -> Sprache (lieber nicht auf Deutsch umstellen :D ); Zurückstellen auf Default-Werte; Soundverwaltung: An/Aus, Tastenton An/Aus; AutoOff: Zeit zum automatischen Ausschalten des Geräts einstellen; Style: zwei verschieden Grafik-Themes; Power-Mode: Zeit zum Ausschalten des Monitors.

Mit der Hold-Taste an der Oberseite des Geräts kann die Tastatur gesperrt werden, so dass man den Spieler locker in der Tasche transportieren kann, während man Musik oder Radio hört.

Sorgen machte mir, ob das Gerät wirklich wie angegeben 4GB unter der Haube hat. Man ließt da ja von so vielen Fälschungen. Sowohl das Gerät, der Windows-Explorer und Nautilus unter Linux zeigen 4 GB an. Ich war auch im Stande mehr als 2 GB an Videos und Musik auf das Gerät zu laden. Insofern geh ich davon aus, dass er wirklich 4 GB hat.

Was mir gut gefällt:
  • Das Gerät hat ein erstaunlich helles Display, das auch unter einem relativ großem Blickwinkel noch gut einsehbar ist. Das hätte ich bei einem Gerät dieser Preisklasse ehrlich nicht erwartet!
  • Benutzt man vernünftige Kopfhörer, so hat man einen wirklich guten Sound.
  • Vor allem das Radio ist cool - immer Mukke an Bord, egal wo man hingeht.
  • Das Gerät ist klein, leicht und handlich. Passt überall rein und kann 'ne Menge. Für den mobilen Spaß ist also gesorgt.
  • Geil finde ich es, dass ein Videoausgang verbaut und das Kabel gleich mitgeliefert wurde. Ich konnte das am Fernseher aber leider noch nicht ausprobieren, da ich nur einen "Scart auf Cinch-Stecker"-Adapter habe und das mitgelieferte Kabel auch Cinch-Stecker dran hat. Da trifft also Stecker auf Stecker. In den Video-, Picture- und Game-Menüs gibt es auf jeden Fall einen Eintrag, um das Bild wahlweise auf einen NTSC- oder PAL-Fernseher auszugeben.
    Ich wiederhole mich hier, dass ich dieses Feature sowohl beim GP2X und auch bei der WIZ fürchterlich vermisse und es nicht nachvollziehen kann, dass daran gespart wurde. Ich kauf mir deswegen auch keine WIZ ...
  • Akku ist eingebaut und wird über USB automatisch geladen.

Was mir nicht gefällt:
Von der Hardware-Seite ist das Gerät eigentlich schon ganz geil (für den Preis), Schwächen gibt es eindeutig auf Seiten der Software:
  • Der Audio-Player erkennt keine Unterverzeichnisse. Das ist natürlich nicht ganz so dolle, gerade wenn man viele Stücke auf den Player rüberzieht, die dann alle im selben Ordner sind. Viel eklatanter ist, dass er die Stücke nicht immer alphabetisch sortiert. Der Großteil meiner Songs ist zwar alphabetisch sortiert, manchmal ist die Liste aber etwas durcheinander!
  • Das Spulen im Video-Player dauert viel zu lang, das ist vielleicht nur 2-3x. Da kann man längere Filme eigentlich nur in einem Stück gucken (Pause funktioniert aber).
    Der Audio-Player kennt dieses Problem nicht, da kann man mit 2x, 4x, 4x und 8x vorspulen.
  • Das Radio funktioniert zwar und macht viel Freude, der Ton wird aber nur über die Kopfhörer-Buchse ausgegeben. Alle anderen Anwendungen geben Töne auch über die eingebauten Lautsprecher aus.
  • Die Lautstärke bei Spielen ist höllelaut und kann nicht geregelt werden. Da hilft es nur, den Ton vorher in den Settings ganz auszuschalten und auf Sounds zu verzichten.

Mein vorläufiges Fazit:
Für den geringen Preis ist es einfach phänomenal, was das Gerät alles kann. Ich denke, dass mich der Kleine in Zukunft dauerhaft begleiten wird. Dabei hoffe ich natürlich, dass die Lebensdauer entsprechend hoch ist. In einigen Foren habe ich gelesen, dass einige Benutzer das Gerät angeblich schon seit 4 Jahren benutzen, andere berichten von kurzen Lebensdauern. Muss man also sehen.
Ein Wehrmutstropfen ist natürlich die noch nicht ganz ausgereifte Software. Würde hier noch nachgelegt werden, wären von meiner Seite keine Wünsche mehr offen. Was will man mehr zu dem Preis?!? Klar Tochscreen wäre nett und wenn man auch noch gleich mit telefonieren könnte. Da muss man sich aber in einer anderen Preisliga umschauen.
Ich hoffe also, dass der Hersteller oder findige Freaks bei der Firmware nochmal einen drauflegen werden, so dass auch noch die letzten Fehler beseitigt werden.
Das erste Homebrew-Spiel ist ja auch schon fertig ...

Ich hab auch ein Video des Geräts unter Youtube gefunden:
[youtube]h982uGjv1fs[/youtube]

Viele Grüße, euer

MojoMan

P.S.: Im Anhang noch einige Bilder ... (ich weiß leider nicht, ob man die auch direkt im Text einbinden kann, wenn man kein Webspace hat.)
 

Attachments

  • Packung.jpg
    Packung.jpg
    16.9 KB · Views: 1,425
  • Zubehoer.jpg
    Zubehoer.jpg
    17 KB · Views: 1,424
  • MarbleMadness.jpg
    MarbleMadness.jpg
    17.1 KB · Views: 1,424

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,167
Location
germany
Website
Visit site
Was ich immer wieder erstaunlich finde ist, wie schnell die in China diese kleinen Handhelds raushauen können, wie lange dauert bei denen die Entwicklungszeit für sowas, ne Woche? :D
Und für den Preis ist das Zubehör ebenfalls beachtlich, da muss die Pandora noch zeigen, ob sie beim mitgelieferten Zubehör mithalten kann (wobei ich auf Kopfhörer als Beipack gern verzichten kann :D ).
 

andymanone

Still Fresh
Joined
Nov 16, 2007
Messages
1,600
Age
50
Location
Germany / Berlin downtown ;o)
Website
korg.radias.de
Hi MojoMan,

zuerst einmal vielen Dank für den ausführlichen Bericht !

Dazu muß ich sagen, das ich von GAMEPOWER gebeten wurde,
exklusiv für sein GP2x-Magazin einen Testbericht darüber zu schreiben.
Aus diesem Grunde habe ich extra nichts hier im Forum weiter veröffentlicht ,
was sich ja nun durch Dich jetzt erledigt hat :wink:

(Btw.: ich besitze parallel zu der 46$-Console - aus dem gleichnamigen Thread -
ebenfalls auch den DX-400 :wink: )

Was Du z.B. noch nicht erwähnt hast, ist, das man sich ein serielles Interface
zur Ausgabe der Bootsequenz über ein Konsole einbauen kann oder das es Software gibt,
mit der man auf den geschützten internen Firmware- u. Application-Flash zugreifen und
diesen manipulieren kann :wink: )
MojoMan said:
...um das Bild wahlweise auf einen NTSC- oder PAL-Fernseher auszugeben.
Ich wiederhole mich hier, dass ich dieses Feature sowohl beim GP2X und auch bei der WIZ fürchterlich vermisse und es nicht nachvollziehen kann, dass daran gespart wurde. Ich kauf mir deswegen auch keine WIZ ...
Da muß ich Dich korrigieren:

1. bei GP2x F100/F200 ist das von Anfang an möglich
2. beim WIZ ist es möglich, es gibt aber noch ein paar Probs, die gerade beseitigt werden...

MojoMan said:
Sorgen machte mir, ob das Gerät wirklich wie angegeben 4GB unter der Haube hat. Man ließt da ja von so vielen Fälschungen. Sowohl das Gerät, der Windows-Explorer und Nautilus unter Linux zeigen 4 GB an. Ich war auch im Stande mehr als 2 GB an Videos und Musik auf das Gerät zu laden. Insofern geh ich davon aus, dass er wirklich 4 GB hat.
Einfach mal den kompletten FlashDisk-Inhalt auf Platte sichern und vom Betriebssystem Deines Rechners "hart" durchformatieren.
Alternativ gibt es auch Testtools, womit man gefakte Flash-Speicher erkennen kann...

Oder eben einfach mal ein 4GB File komplett draufziehen (DVD-VOBs packen o.ä.)

Gruß,
andY
 

Gamepower

Well-Known Member
Joined
Aug 3, 2006
Messages
1,618
Age
41
Location
Pasewalk
ICQ
175127507
LOCATION
Pasewalk
andy: den bericht kannst du mir mal zuschicken :)

mojoman: den flash speicher würde ich auch mal testen, so wie andy schon schrieb.

ich hab mir einen von den ipod touch clones für 60€ bei ebay bestellt. der hatte auch 4gb und diese waren tatsächlich verbaut. was mich da störte, war das sehr empfindliche display. nach ein sturz aus ca 80cm höhe war dass display hinüber. den player kann man nun nur noch als notfall backup speicher verwenden, für mehr aber auch nicht...
 

mojoman

Still Fresh
Joined
Apr 23, 2008
Messages
10
Hi,
andymanone said:
Hi MojoMan,

Dazu muß ich sagen, das ich von GAMEPOWER gebeten wurde,
exklusiv für sein GP2x-Magazin einen Testbericht darüber zu schreiben.
Aus diesem Grunde habe ich extra nichts hier im Forum weiter veröffentlicht ,
was sich ja nun durch Dich jetzt erledigt hat :wink:
... das hab ich hoffentlich nicht irgendwo überlesen - wenn ja: sorry, war keine Absicht dir da zuvorzukommen!
andymanone said:
Was Du z.B. noch nicht erwähnt hast, ist, das man sich ein serielles Interface
zur Ausgabe der Bootsequenz über ein Konsole einbauen kann oder das es Software gibt,
mit der man auf den geschützten internen Firmware- u. Application-Flash zugreifen und
diesen manipulieren kann :wink: )
Da hast du recht. Ich hab das nicht nochmal wiederholt, weil es ja alles schon im $46-Thread steht. Zu Anfang meines Beitrags hatte ich kurz darauf verwiesen. War wohl etwas zu beiläufig formuliert.
andymanone said:
MojoMan said:
...um das Bild wahlweise auf einen NTSC- oder PAL-Fernseher auszugeben.
Ich wiederhole mich hier, dass ich dieses Feature sowohl beim GP2X und auch bei der WIZ fürchterlich vermisse und es nicht nachvollziehen kann, dass daran gespart wurde. Ich kauf mir deswegen auch keine WIZ ...
Da muß ich Dich korrigieren:

1. bei GP2x F100/F200 ist das von Anfang an möglich
2. beim WIZ ist es möglich, es gibt aber noch ein paar Probs, die gerade beseitigt werden...
Da hab ich mich missverständlich ausgedrückt:
Ich meine natürlich das Hardware-Feature, dass der AV-Out mit in die Kopfhörer-Buchse integriert ist und dass die gleich das passende 3,5 mm-Klinke auf Cinch/Composite - Kabel mitliefern.
Ich finde es nervig, dass TV-Out beim GP2X/WIZ so stiefmütterlich behandelt wird. Da muss man sich dann entweder erst das TV-Kabel dazu bestellen (was es in Europa ja nicht mehr gibt, weil es nicht CE konform ist), sich die Cradle zulegen (nicht ständig verfügbar; teuer) oder sich diesen Samsung-Handy-Stecker, Kabel, Cinch-Stecker und Widerstände besorgen und dann selber zum Lötkolben greifen. Ich denke, dass das nicht gerade verkaufsfördernd ist. Mich nervt es auf jeden Fall ...
Ich schätze mal, dass ich dem gegenüber ein Klinke auf Cinch/Composite - Kabel auch im Elektrofachmarkt um die Ecke bekomme ...

Ach ja: ich hab mir jetzt ein Scart-auf-Cinch/Composite-Adapter zugelegt und der TV-Out beim DX-400 funktioniert ganz hervorragend. Macht richtig Laune, ein paar alte Spiele auf dem Fernseher zu zocken :D
andymanone said:
Einfach mal den kompletten FlashDisk-Inhalt auf Platte sichern und vom Betriebssystem Deines Rechners "hart" durchformatieren.
Alternativ gibt es auch Testtools, womit man gefakte Flash-Speicher erkennen kann...
Jo, hab ich jetzt mal gemacht und es bleibt bei 4 GB ... (freu :) ).
Also zusammenfassend: Linux, Windows und der Player zeigten schon immer 4GB an. Dann hab ich es mit dem "Flash Memory Toolkit" überprüft und der sagte auch 4 GB. Abschließend hab ich den Speicher unter Windows formatiert und auch jetzt wird 4 GB angezeigt.

Ich hoffe, dass die Formatierung mit Windows "hart" genug war oder muss ich da Spezialtools verwenden?

Viele Grüße,

MojoMan
 

andymanone

Still Fresh
Joined
Nov 16, 2007
Messages
1,600
Age
50
Location
Germany / Berlin downtown ;o)
Website
korg.radias.de
Hi MojoMan,

@Dein Bericht:
nein, ist nicht schlimm - mach Dir da keine Sorgen :)
(Außerdem hast Du mir ja parallel sozusagen noch "die Arbeit abgenommen" :lol:
Und ich denke, das GAMEPOWER sicher noch genügend neuen und interessanten
Stoff für sein Magazin findet, da ja im Moment sehr viel Bewegung in diesem Segment ist....

@AV-Out:
ja, da hatte ich Dich missverstanden. So gesehen gebe ich Dir natürlich recht !

@Flash-Test:
Sieht ja dann wirklich so aus als ob Du einen "Sauberen" hast :)


Viele Grüße,
andY
 
Top