Zwei Wochen mit der Kleinen


abc

Still Fresh
Joined
Aug 5, 2010
Messages
331
Hi,
als erstes möchte ich mich entschuldigen, dass das so lange gedauert hat mit dem Review, aber ich bin gerade zeitlich ziemlich eingespannt mit anderen Dingen. Als dann letztes Wochenende auch noch mein PC-Netzteil durchbrannte und meine HDD mitnahm war erst mal an den Text nicht zu denken :/ Aber nun endlich los:

Ja was soll ich sagen? Das Ding ist in meinen Augen einfach brilliant! Auch wenn man für das Geld sicherlich schon sehr gute Netbooks bekommt, ist das IMHO etwas völlig anderes, schon von der Mobilität her. Also was gefällt mir denn besser als erwartet?
Die Tastatur:
Nun ich hatte gedacht, dass man auf so einem kleinen Keypad gerade mal ne SMS zusammengeklimpert kriegt, aber nach 2h chatten muss ich sagen, dass es durch eine clevere Belegung wirklich Spass macht. Auch Shell und coden ist damit durchaus möglich.
Das Display:
Ich muss dazu sagen, dass ich mir sonst nicht mehr ganz frische Hardware besorge, weshalb meine Meinung wirklich sehr subjektiv ist. Aber das Display hat nen wirklich sehr guten Kontrast und die Auflösung ist allererste Sahne. Kann kaum glauben, dass das nur 800px sein sollen. Für PDF und Filme einfach prima!
Die Konnektivität:
Das ist wohl das Beste an der Pandi überhaupt, sie kann mit jedem und alles :) USB Sticks mal eben umkopieren, 1TB HDD ranklemmen oder per Adapter ins Kabel LAN. Bluetooth GPS anzapfen, oder schön draußen per WLAN Streams anhören, alles kein Problem und schon gemacht.
Die Laufzeit:
Ok also die 10h erscheinen mir zur Zeit etwas hochgegriffen aber so 7h Dauereinsatz sind wirklich drin. Das heißt also WLAN bzw. spielen. Das ist echt beachtlich und erinnert mich daran, das ich meinen Palm Zaurus M150 auc genau deswegen so toll finde: Strom spielt keine Rolle.
Die Software:
Nun da habe ich auch erst mal vieles ausprobiert. Und ja auch wenn ich damit arbeiten will, konnte ich es mir nicht nehmen lassen auch Duke Nukem, Monkey Island, Q3, Commander Keen , Wolfenstein etc. mal zu starten. Das ist einfach schon geil, da fühlt man sich gleich wieder ein paar Lenzen jünger ^^ Außer bei BlobWars und OpenSonic schien die Rechenleistung auch immer auszureichen. Und ich muss sagen, dass ich von einigen OpenSource Spielen echt schwer beeindruckt bin, wie z.B Wormux, Numpty Physiks.
Auch beim Minimenue hat sich das Team echt Mühe gemacht, ich denke Zocker werden sich da gleich zuhause fühlen ;)
Da ich etwas mehr arbeiten will damit, fühle ich mich bei XFCE besser aufgehoben, weil ich einfach flexibler bin und dort mehr parallel machen kann. Mit einer Shell im Bett, es gibt nichts cooleres (jaaaa okkkkkk vielleicht doch *hehe*). So viel was in Sachen Betriebssystem und Netzwerk darauf wartet erforscht zu werden. Und das ist alles möglich *jippie*

Nun ok man soll damit so ein Bericht ja auch ausgewogen ist, natürlich auch ein bißchen kritisieren. Mir sind in der Tat einige Dinge aufgefallen, die mich zur Zeit noch stören. Aber das ist alles Software und Einstellungen und das lässt sich ja alles ändern.
WLAN:
Keine Angst, das läuft bei mir sehr stabil und auch mit gutem Durchsatz. Allerdings braucht das doch recht lange zum initialisieren (~30sec) was gerade nach einem Soft-off ziemlich nervt.
Tasten und Noobs:
Bei der meisten Software muss man erst mal raten, wie sich der Autor entschieden hat die Tasten zu belegen. Wenn man sie dann gefunden hat, ergeben sie sogar Sinn, aber hier sollten wir echt noch an der Doku arbeiten. Nubs bei Shootern sind irgendwie aber noch nicht so toll, wie können Leute bloß mit Analogstick bei Konsolen spielen? Das ganze ist in etwa vergleichbar mit einem Trackpoint bei IBM Notebooks. Man kann leider keine schnellen aber gezielten Beschleunigungen machen (oder ich habe schlicht den Bogen noch nicht raus). Macht nix, der Duke zockt sich auch ohne Dritte Dimension ganz gut. Aber mit angeschlossener Maus ist das einfach schon genial :) Für Mausersatz arbeite ich aber echt gerne mit den kleinen Viechern.
PIM und Mail:
Ja irgendwie hapert es wohl noch an einer guten Lösung Termine, Notizen, Bookmarks, RSS auszutauschen, ohne auf Dienste gewisser Anbieter zurückzugreifen. Da müssen wir mal sichten was es schönes für Linux gibt und was davon am ehesten für kleine Geräte geeignet ist. Claws Mail ist irgendwie noch nicht das gelbe vom Ei. Kryptische Meldungen zu Verbindungsproblemen, die man im Log selber nachschlagen darf, keine guten Tastenkombis, unnötig komplex um mal eben nach neuen Mails zu schauen.
Auch die Doku einiger PNDs und wohl auch deren Linking gegen einige Pakete ist noch nicht so optimal, aber da gibt es ja bald hoffentlich genügend neue Entwickler, die sich dieser Probleme annehmen können.
In eine ähnlcihe Richtung zeilt das derzeitige Powermanagement. Der Softoff Modus zieht noch ganz schön viel Strom. Klar runterfahren und neu starten dauert auch nicht wirklich lange (30sec) aber ich sehe da trotzdem noch Potential (ARM ist ja dafür bekannt).

Da in den Diskussionen einige Problemchen genannt wurden, hier noch meine Erfahrungen:
Browser:
Ich habe schon einige durchgetestet und kann mich derzeit sehr für Chromium erwärmen, auch wenn ich Google nicht wirklich mag. Aber er ist schnell, hat ein sauberes Rendering und lässt sich wirklich gut bedienen.
Tasche:
Die ist leider wirklich viel zu eng. Es geht aber, wenn man den Rand mit dem Reißverschluss umstülpt, dann die Pandora reinpackt und dann den Rand wieder hochkrempelt. Ich wollte mal ne Freundin bitten mir eine größere zu bauen, wo auch Hub, LAN NIC, Kabelchen und vlt. ne Maus dazu passen. Gibts da noch weitere Interessenten?

Tja was bleibt mir noch zu sagen? Einfach ^_^ D A N K E :hurra: ! Danke Michael und die ganze Crew, dass ihr das wirklich durchgezogen habt und so viel Schmalz in die Entwicklung gesteckt habt! (alleine schon an einer sinnvollen Tastenbelegung wäre ich glaube ich schon gescheitert) Danke an alle, die hier über Jahre ihr Geld investiert haben, obwohl es sicherlich nicht wenige Tiefs gab. Danke an die vielen kleineren Entwickler, die mit der Box experimentieren und ihre Ergebnisse mit allen hier teilen. Danke an die vielen Helfer, die PNDs archivieren, Hilfen schreiben und und und. Ihr alle habt ein Gerät geschaffen, das von allen die ich bisher hatte, für mich wohl den größten Nutzen hat :love:
 

schrotflinte56

Still Fresh
Joined
Jan 18, 2010
Messages
183
Location
Germany
danke für den beitrag, wenn ich den lese habe ich den eindruck das da jemand feuer&flamme ist :-D
meinst du mit den 7stunden also mit voller auslastung?

mfg
 

abc

Still Fresh
Joined
Aug 5, 2010
Messages
331
japs 7h zocken/surfen. Und ja ich bin Feuer und Flamme und ärgere mich, dass ich zu wenig Zeit habe für das kleine Ding. Aber was solls, habe gehört es gibt sowas wie Real life ;)
 

schrotflinte56

Still Fresh
Joined
Jan 18, 2010
Messages
183
Location
Germany
man könnte doch bestimmt mittels senken der helligkeit, des lcd´s, und bei verwendung eins netzwerkkabels bestimmt noch mehr laufzeit rausholen oder?

mfg
 

jottt

Member
Joined
Oct 28, 2009
Messages
321
Location
Middle of Germany
WLAN dürfte ein kleiner Akkufresser sein. Ich habe normales Zocken und Filme gucken ohne WLAN meiner Erinnerung nach schon auf 10 Stunden ohne Probleme gebracht.
 

ivanovic

Member
Joined
Aug 4, 2006
Messages
784
schrotflinte56 said:
man könnte doch bestimmt mittels senken der helligkeit, des lcd´s, und bei verwendung eins netzwerkkabels bestimmt noch mehr laufzeit rausholen oder?
Ja, die Displayhelligkeit macht nen Riesenunterschied. Ich hab entspannte 10h beim Zocken mit SNES9X4P (z.B. als ich Secret of Mana das X-te mal durchgespielt habe). Das geht natürlich nicht unter freiem Himmel, wenn die Sonne scheint, da braucht man mehr Displayhelligkeit, was Laufzeit kostet.
 

kuru

Laptop und Trachtenjanker
Joined
Oct 8, 2008
Messages
3,102
Location
the mockracy
Schön, dass Du auch Deine Freude daran hast!

Zum Browser: Versuch doch mal Jumanji, ich habe mich in den verliebt. Superschnell und gut kompatibel.

Die Akkulaufzeit ist wirklich eine Granate. Wenn ich die P. immer wieder zuklappe, komme ich auch ueber 10 Stunden. Allerdings, und das mag an meinem speziellen Adapter (D-Link) liegen, raubt LAN-Anbindung ordentlich Strom über USB. Wie gesagt, mag an meinem Adapter liegen, das Kästchen wird recht warm.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,205
Location
germany
Website
Visit site
ivanovic said:
schrotflinte56 said:
man könnte doch bestimmt mittels senken der helligkeit, des lcd´s, und bei verwendung eins netzwerkkabels bestimmt noch mehr laufzeit rausholen oder?
Ja, die Displayhelligkeit macht nen Riesenunterschied. Ich hab entspannte 10h beim Zocken mit SNES9X4P (z.B. als ich Secret of Mana das X-te mal durchgespielt habe). Das geht natürlich nicht unter freiem Himmel, wenn die Sonne scheint, da braucht man mehr Displayhelligkeit, was Laufzeit kostet.
Kann ich auch bestätigen. Im Zimmer brauch ich Helligkeit höchstens auf 20, nachts im dunkeln noch weniger. Das macht schon nen Unterschied in der Akkulaufzeit, die aktuelle Restzeit kann man ja immer ablesen. Ich komm locker auf 10h Betrieb, beim Musik hören mit zugeklappten Deckel natürlich noch mehr. Beim surfen mit WIFI reichts immer noch für knapp 8 Stunden, was will man mehr? :)

Bezüglich des Browsers kann ich noch den aktuellsten Midori empfehlen, der kann mit dem Plugin vom Firefox dan nauch Flash. ^^
 

ingoreis

Hardcore Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,241
Age
41
Location
49.491276,8.423518
also wenn Ihr noch ne gute Tasche sucht,dann empfehle ich die,
die ich bei Media Markt gekauft habe.
Hama 00084113 (mal auf Google eingeben)
Da passt die Pandora genial rein,wird mit Gummiband befestigt,noch genug Platz für Sticks/SDKarten
und das beste die mache ich mir immer am Gürtel fest.
Ich hab da echt jede Abteilung durchgemacht,bis mir einfiel dass die Pandora
von der Größe Ähnlichkeit mir ner Festplatte hat :-D

Da mit der tasche war nur ein Tipp :-D
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
27
Location
Germany
Sorry fürs off Topic.
Ich habe die Original Tasche, musste einfach sein. ;-)
Ich finde die super.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,899
Age
44
Location
Ingolstadt
Die Tasche leiert recht schnell ein wenig aus, dann passts auch gut.

BTW: Wenn Du meistens WLAN verwendest, dann kannst Du Dir das in System / Startup automatisch beim Boot aktivieren.
Dann hat er auch die Netzwerke schon gefunden, sobald er fertig hochgefahren ist ;)
 

abc

Still Fresh
Joined
Aug 5, 2010
Messages
331
Ah ok, danke für den Tipp ED :) Lieber hätte ich allerdings einen Knopf unten im Panel, weil ich eigentlich nur unterwegs mal WLAN brauche.

Ah das mit der Helligkeit hatte ich ja noch gar nicht bedacht. Klar drinnen reicht auch deutlich weniger! *check*

Hmm bei den Taschen muss ich mal schauen, denn selber machen ist natürlich ganz schöner Aufwand...
 

sim4000

Member
Joined
May 9, 2011
Messages
162
Location
earth.europe.germany.getCentroid()
Website
serverless.industries
ABC said:
Lieber hätte ich allerdings einen Knopf unten im Panel, weil ich eigentlich nur unterwegs mal WLAN brauche.
Einen custom Launcher in das Panel einfügen und als Befehl
Code:
sudo /usr/pandora/scripts/op_wifi.sh
benutzen. Titel, Beschreibung und Icon kannst Du dir dann aussuchen.

Du kannst auch mit dem Dateibrowser mal im Ordner /usr/pandora/scripts/ gucken.
Da wirst Du auch entsprechende Scripte für Massstorage, Bluetooth, CPU Takt, usw finden. ;)

//edit: Hab da grad mal einen Blogeintrag mit Screenshot geschrieben: http://fiae.ws/358
 

abc

Still Fresh
Joined
Aug 5, 2010
Messages
331
Ah ich hatte es mir fast gedacht, hatte aber noch keine Zeit zum stöbern. Danke!
 
Joined
Jan 12, 2007
Messages
215
Age
37
Location
Da und dort.
LOCATION
Da und dort.
Tolles Review - mir gehts ganz aehnlich mit diesem Kleinod. Ich nutze die Pandora fast taeglich und bin immer noch begeistert wie ein kleines Kind.
sim4000 said:
//edit: Hab da grad mal einen Blogeintrag mit Screenshot geschrieben: http://fiae.ws/358
Danke fuer die Anleitungen bzw. auch die anderen Tipps in Deinem Blog! Ich bin beeindruckt. Meine wenigen Linuxkenntnisse haben mich auf der Pandora so manches mal resignieren lassen. Zum Glueck funktioniert das meiste out of the box.
 
Top