Super Zaxxon Final released! (Finde ich gut)


fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,173
Location
germany
Website
Visit site
Warum es unter XFCE aufm Desktop keine Sortierfunktion für Icons gibt ist mir auch schleierhaft. Kontextmenü wie in Windows mit Icon arrangieren sollte XFCE doch langsam können? Ich könnte das gebrauchen weil sich ein Icon immer ganz unten hin setzt, und zwar das der 2. SD card. Früher war zwischen 1. SD und 2.SD der neue quickstart guide, den hab ich gelöscht, war zwischen den SD Icons. Logisch wäre, entferne ich nun SD2 und stecke sie erneut rein, sollte sich das Icon direkt unter das letzte Icon aufm Desktop arrangieren, tuts aber nicht, auch nach Neustart ohne SD bleibt der Platz des Icons unverändert. Offenbar wird die Position irgendwo gespeichert.
Icons verschieben geht wie erwähnt wohl nicht "einfach so", ich versteh nicht, wo das Problem liegt, swas gehört doch eigentlich zu jeder Desktop Oberfläche, egal welches System. :confused:??
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
Das sollte man mal irgendwo in ganz groß anpinnen:

Die Textdatei unter /home/yourusername/Applications/Settings/xfce4/desktop/icons.screen0.rc öffnen und dann nach Belieben die Koordinaten für die Icons auf dem Desktop eingeben.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,173
Location
germany
Website
Visit site
knotenpunkt said:
Das sollte man mal irgendwo in ganz groß anpinnen:

Die Textdatei unter /home/yourusername/Applications/Settings/xfce4/desktop/icons.screen0.rc öffnen und dann nach Belieben die Koordinaten für die Icons auf dem Desktop eingeben.
Wow, das ist natürlich super benutzerfreundlich und modern. ;)
Einfaches drag and drop wäre doch sicher keine Hexerei oder? Wo liegt da das Problem? Irgend wie geht es auf der Pandora auch aber nur extremst umstädlich. Keine Ahnung ob Angström oder XFCE schuld ist, jedoch sind es Kleinigkeiten wie diese, die nen großen Unterschied bei der Benutzerfreundlichkeit eines Systems ausmachen können. Der Teufel steckt auch da im Detail.
 

Granitehead

Advanced Member
Joined
Oct 16, 2009
Messages
3,011
johnnysnet said:
Tja so ganz glücklich bin ich mit der neuen Firmware nicht. Bemerkt habe ich im Übrigen viele Fehler bei der Einrichtung. Auch wenn jetzt alles soweit läuft, scheint dabei doch einiges schief gelaufen zu sein. Es traten viele Fehlermeldungen auf.

Der Touchscreen reagiert jetzt wirklich flüssiger, das ist fein. Praktisch auch die schnellere Möglichkeit WLAN zu schalten, auch schön.

Aber die Bootzeit ist jetzt gefühlt 10 Sekunden länger und immernoch sind die altbekannten "Krankheiten" nicht beseitigt, was ich für die immense Zeit, die seit erster Firmware vergangen ist, bedauerlich finde.
*Die Hindergrundbeleuchtung geht immer noch ganz aus bei niedrigster Helligkeitsstufe (soll das wirklich so sein, macht doch keinen Sinn, dann sieht man nichts und kriegt sie nicht mehr hochgeregelt).
*Die Dialoge sind weiterhin nicht an die Bildschirmgröße angepasst (wolllte das längst übernehmen, aber meine Frage wie das funktioniert, blieb unbeantwortet)
*Das Verschieben der Icons auf dem Desktop ist wie gehabt ein Glücksspiel, eine für mich unverständliche Macke, die doch leicht zu beseitigen gehen müsste (?)

Welche Funktion hat der Mixer? Ich habe ein paar analoge Controls, die ich aktivieren kann aber sie haben keine Auswirkungen, sind immer wieder auf Null, wenn ich den Mixer neu öffne.
Natürlich kannst du die Helligkeit wieder hochstellen, nachdem du den Bildschirm ausgeschaltet hast. Dafür gibt's Tastenkombinationen, die sogar auf der Tastatur angeschrieben sind.
Dass man so die Beleuchtung komplett ausschalten kann ist für mich ein Feature, so dass ich den Bildschirm auch auf diese Weise mal ausschalten kann, zum Strom sparen.

Warum zum Teufel man die Icons auf dem Desktop verschieben wollen sollte ist mir schleierhaft.

Das mit den Dialogen ist nicht so einfach wie vielleicht manche denken. Es gibt unzählige verschiedene Möglichkeiten, wie das geht, und es ist bei den meisten Programmen wieder unterschiedlich. Dann muss man die Änderungen eigentlich Upstream irgendwo unterbringen, sonst muss man für jede neue Version eine sehr nervige, langweilige Arbeit (die aber eben trotzdem schwer von einem Anfänger ausgeführt werden kann) wiederholen. Aber Upstream werden die wohl keine Freude an einem Interface haben, dass für so niedrige Auflösungen optimiert ist, sprich man müsste es wahrscheinlich so programmieren, dass sich die UI ein bisschen anpassen kann, je nach Auflösung. Das ist dann erst recht nicht ganz trivial.
Klar, alles machbar. Aber du wirst mit keiner kurzen Anleitung da helfen können, höchstwahrscheinlich. Und wenn du eh schon solche Dinge programmieren könntest würdest du wahrscheinlich nicht so fragen.
Eine Idee, für die man absolut kein Vorwissen braucht, wäre, Upstream bei den Erstellern des Programms (NICHT bei den Leuten, die es auf die Pandora portiert haben) zu fragen ob sie so was einbauen könnten.
Aber das geht eigentlich auch nicht, weil wir auf der Pandora in SZ überall uralte Software haben.
Es ist möglich, dass die UI bei den neueren Softwareversionen in .next schon passt.
Wenn nicht kann man dann erst bei den Entwicklern fragen, ob sie das einbauen könnten oder jemand könnte den Entwicklern einen Patch schicken und dann käme die Änderung in .next.
Und .next kommt wenn es fertig ist.
Irgendwann.

Wenn man so etwas wie die Pandora kauft, ohne dass man selbst Software-Entwickler ist, dann muss man sich eben gedulden. Das wurde vielleicht bei der Bestellung für viele nicht klar genug gemacht.
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Ok, ich habe hier wohl etwas zu schnell geurteilt, es war sehr aus dem Bauch heraus geschrieben. Die Beleuchtung mit den Tasten wieder hochzuregeln, ohje, das hätte mir aber selbst einfallen müssen, wirklich dämlich, zugegeben :/
Warum zum Teufel man die Icons auf dem Desktop verschieben wollen sollte ist mir schleierhaft.
Bitte? Ist das dein Ernst? Warum sollte man sie nicht verschieben wollen, das ist doch wohl selbstverständlich, diese Möglichkeit zu haben. Also ich jedenfalls habe das dringende Bedürfnis, die Icons nach meiner eigenen Ordnung zu plazieren. Am PC habe ich zum Beispiel den Arbeitsplatz immer ganz links oben und den Papierkorb darunter. Auf der Pandora möchte ich SD1 und SD2 oben links haben. Das würde echt gegen meinen Ordnungssinn gehen, wenn die Icons wahllos verstreut sind und am besten die Anordnung sich jedes mal noch ändert. Sorry, aber mir ist es schleierhaft, wie man die Icons nicht selbst anordnen möchte!
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,173
Location
germany
Website
Visit site
T4b said:
Warum zum Teufel man die Icons auf dem Desktop verschieben wollen sollte ist mir schleierhaft.
Warum nicht? Sowas gehört halt zu nem guten GUI, es ist doch immer gut, möglichst viele Optionen zu haben um seinen Desktop individuell anzupassen. Tut ja keinem weh und ist mit Sicherheit auch keine Hexerei. ;)

Hier nochmal ein Link, WIE man die Icons verschieben kann, ich habs gestern ausprobiert und es geht. Eine elegante Lösung sieht freilich anders aus.
http://www.gp32x.com/board/index.php?/topic/55574-move-desktop-icons/page__p__898467&#entry898467
 

Granitehead

Advanced Member
Joined
Oct 16, 2009
Messages
3,011
Jedem das seine... Ich persönlich habe bei 5 Icons auf dem kleinen Bildschirm kein Problem damit, wenn die jedes mal wo anders sind.
Wäre mir zu dumm die zu sortieren. Wenn man was auf den ersten Blick nicht findet, tippt man halt den ersten Buchstaben von dem, was man sucht.
Klar /schadet/ das Feature sicher auch nichts.
Aber wenn man mal sieht, was beim OS so alles nicht funktioniert wäre das gaaanz weit unten auf meiner To-Do Liste.

Aber ich vermute, das ist eh ein Bug: Kann sein, dass das in .next plötzlich anfängt zu funktionieren.

Und wenn ihr da grossen Wert darauf legt, warum ist dann nichts im Bugtracker? Das könnte sicher auch nicht schaden, das dort mal zu vermerken.
http://bugs.openpandora.org
 

Tex

Newbie
Joined
Mar 18, 2007
Messages
21
Habe seit heute mein Gerät und dachte mir, bester Zeitpunkt direkt die Final zu installieren.

Ein Problem das ich direkt habe, shutdown Pandora klappt bei mir nicht. Das macht nur einen Neustart.
Select -> Shutdown Pandora -> B -> fährt unter und direkt wieder hoch.

Normal? :)
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,173
Location
germany
Website
Visit site
T4b said:
Und wenn ihr da grossen Wert darauf legt, warum ist dann nichts im Bugtracker? Das könnte sicher auch nicht schaden, das dort mal zu vermerken.
http://bugs.openpandora.org
Für mich ist das nur ein fehlendes Feature und kein Bug. Besser, man müllt den Bug Tracker nicht mit sowas zu, wenns nicht wirklich ein Bug ist. Wie du richtig bemerkt hast, ist es nicht so wahnsinnig wichtig und es gibt Dringlicheres.
 

Granitehead

Advanced Member
Joined
Oct 16, 2009
Messages
3,011
Fusion_Power said:
T4b said:
Und wenn ihr da grossen Wert darauf legt, warum ist dann nichts im Bugtracker? Das könnte sicher auch nicht schaden, das dort mal zu vermerken.
http://bugs.openpandora.org
Für mich ist das nur ein fehlendes Feature und kein Bug. Besser, man müllt den Bug Tracker nicht mit sowas zu, wenns nicht wirklich ein Bug ist. Wie du richtig bemerkt hast, ist es nicht so wahnsinnig wichtig und es gibt Dringlicheres.
Auch für gewünschte Features ist der Bug Tracker da. Gibt "Bug report", "Feature request" und "To do (reminder)", als Typen von Sachen, die man im Bug Tracker eingeben kann.

Und ich bin eigentlich ziemlich sicher es ist ein Pandora-spezifischer Bug. Ich kann nicht glauben, dass man beim Standard Xfce die Icons nicht verschieben kann.

Edit: Und es gibt Prioritäten, die man setzen kann. Das heisst man würde dabei wohl "Low" setzen.
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,571
Location
Uncanny Valley
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Bug ist, denn man kann bei xfce die Icons verschieben,
einmal ist es mir auch auf der Pandora gelungen und im anderen Forum gab es sogar tips,
wie das besser funktioniert, klappt aber trotzdem nicht richtig.
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
Mal was anderes: Gibt es unter XFCE eigentlich eine Möglichkeit direktes Löschen einzustellen? Also so, dass nicht immer alles erst in den Papierkorb (=interner Speicher) verschoben wird, wenn man 'Löschen' wählt? Klar, man kann vorher Shift (oder war es Ctrl?) gedrückt halten und dann auf 'Löschen' klicken. Ich vergesse das aber ständig und baller mir versehentlich immer den NAND mit Müll voll...
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
28
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
knotenpunkt said:
Mal was anderes: Gibt es unter XFCE eigentlich eine Möglichkeit direktes Löschen einzustellen? Also so, dass nicht immer alles erst in den Papierkorb (=interner Speicher) verschoben wird, wenn man 'Löschen' wählt? Klar, man kann vorher Shift (oder war es Ctrl?) gedrückt halten und dann auf 'Löschen' klicken. Ich vergesse das aber ständig und baller mir versehentlich immer den NAND mit Müll voll...
Du könntest dir doch den "Trash" auf /dev/nul syminken, oder?
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,571
Location
Uncanny Valley
knotenpunkt said:
Klar, man kann vorher Shift (oder war es Ctrl?) gedrückt halten und dann auf 'Löschen' klicken.
Danke für den Tip, das war mir neu.
Bislang habe ich zum Löschen immer einen anderen PC nutzen müssen, da die ganze NAND-Verschieberei wirklich blöde ist,
das standardmäßig einzustellen, halte ich auch für einen groben Designfehler.
 

scops

Member
Joined
Dec 16, 2008
Messages
76
Location
Im Süden, nicht weit vom Bodensee
Ich habe seit dem Update das Problem, dass es so aussieht als würden nur 256 Farben dargestellt werden. Bei Videos oder Hintergrundbildern besonders ekelhaft >.<
Hat jemand eine Idee wie ich das wieder korrigieren kann? Eventuell ist der neue SGX Treiber schuld?
 

ivanovic

Member
Joined
Aug 4, 2006
Messages
784
scops said:
Ich habe seit dem Update das Problem, dass es so aussieht als würden nur 256 Farben dargestellt werden. Bei Videos oder Hintergrundbildern besonders ekelhaft >.<
Hat jemand eine Idee wie ich das wieder korrigieren kann? Eventuell ist der neue SGX Treiber schuld?
Beweg mal das Display etwas hin und her. Ändert sich dabei das Bild? Generell sah es bei mir damals sehr ähnlich aus, als das Displaykabel anfing den Geist auf zu geben. Das kann man, wenn es wirklich das ist, dann nur per Tausch des Displaykabels beheben.
 

scops

Member
Joined
Dec 16, 2008
Messages
76
Location
Im Süden, nicht weit vom Bodensee
ivanovic said:
scops said:
Ich habe seit dem Update das Problem, dass es so aussieht als würden nur 256 Farben dargestellt werden. Bei Videos oder Hintergrundbildern besonders ekelhaft >.<
Hat jemand eine Idee wie ich das wieder korrigieren kann? Eventuell ist der neue SGX Treiber schuld?
Beweg mal das Display etwas hin und her. Ändert sich dabei das Bild? Generell sah es bei mir damals sehr ähnlich aus, als das Displaykabel anfing den Geist auf zu geben. Das kann man, wenn es wirklich das ist, dann nur per Tausch des Displaykabels beheben.

ganz ganz minimal ändert es sich... es fällt auch nur dahin gehend auf dass manche Grautöne von GTK Themen eher ins rötliche gehen oder bei feinen Farbunterschieden, die eher abrupt verlaufen. Beim Bewegen tut sich so gut wie nichts... es flackert auch nichts o.ä. - wie zb auf dem "display-kabel-wechsel-video" im shop.
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
28
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
scops said:
Ich habe seit dem Update das Problem, dass es so aussieht als würden nur 256 Farben dargestellt werden. Bei Videos oder Hintergrundbildern besonders ekelhaft >.<
Hat jemand eine Idee wie ich das wieder korrigieren kann? Eventuell ist der neue SGX Treiber schuld?
Mal versucht neu zu flashen?
 
Top