Verstößt GPH gegen die GPL ?


sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
Es gibt zur Zeit auf GP32x.com eine kontroverse Diskussion über die Rechtmäßigkeit des GP2X. http://www.gp32x.com/board/index.php?showtopic=24496&st=0

Viele vertreten die Meinung, daß GPH sich immer noch nicht an die Regeln der GPL hält, da der Sourcecode wohl nur in einer sehr alten Form vorliegt. Wie seht Ihr das ? Werden die Dinge in dem Forum übertrieben dargestellt, oder ist das Vorgehen von GPH wirklich durch nichts zu entschuldigen ?
 

sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
Die ist doch noch gar nicht offiziel da, oder?
Da hast Du schon recht, ob das Argument allerdings bestand hat, bezweifle ich. Letztenendes sind wir doch im Besitz der Gp2X, oder ? Ob inoffiziell oder offiziell dürfte keine Rolle spielen...
 

Sonic-NKT

Very Active Member
Joined
Apr 15, 2003
Messages
1,890
also naja, ich finde schon das man die gpl einhalten soll und vorallem hätten wir dadurch mehr möglichkeiten (wenn zb der volle code für den mplayer vorliegen würde könnte man vieleicht neue codecs integrieren etc anstatt zu warten bis gph, wenn überhaupt, das mal macht)
jedoch finde ich sollte man gph jetzt auch nicht zu doll fertig machen, es ist ein kleines unternehmen, was kaum was durch lizenzen verdient, es droht konkurrenz aus china die den sourcecode für alles zugerne sehen würden und es hat schon eine ältere version des sourcecodes veröffentlich mit welcher man auch schon viel machen. (einige haben ja schon kernel alternative komepliert mit mehr möglichkeiten)
 

Miyu

Still Fresh
Joined
Nov 22, 2005
Messages
168
es droht konkurrenz aus china die den sourcecode für alles zugerne sehen würden

Dann sollen sie, es ist deren gutes Recht durch die GPL. Unseres auch. Und ob die Quellen von veralteten OpenSource Programmen mit ein paar Änderungen zu einem spezifischen Gerät irgendeinen Nachahmer aus dem Busch locken können wage ich zu bezweifeln.

Zumal es wirklich kein Akt ist, die entsprechenden Quellen auf einen FTP-Server zu legen.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,217
Location
germany
Website
Visit site
Hat das direkte Auswirkungen auf zukünftige Updates/whatever fürn GP2X?
Ich meine, wenn die Comunity so richtig am GP-Linux zu werkeln beginnt, dann wird sich das OS auf dem GP doch sicher sehr bald sehr verändern oder?
 

IceOnly

Still Fresh
Joined
Sep 13, 2005
Messages
456
Die GPL sagt nicht das der source angeboten werden muss, sondern nur das er auf verlangen ausgegeben werden muss.
 

SatanClaus

Member
Joined
Mar 3, 2003
Messages
1,077
IceOnly said:
Die GPL sagt nicht das der source angeboten werden muss, sondern nur das er auf verlangen ausgegeben werden muss.

Die Frage ist, ob jemand GPH bereits nach dem aktuellen Code gefragt hat oder nicht.
 

Miyu

Still Fresh
Joined
Nov 22, 2005
Messages
168
Die GPL sagt nicht das der source angeboten werden muss, sondern nur das er auf verlangen ausgegeben werden muss.

Nein.
3. You may copy and distribute the Program (or a work based on it, under Section 2) in object code or executable form under the terms of Sections 1 and 2 above provided that you also do one of the following:

a) Accompany it with the complete corresponding machine-readable source code, which must be distributed under the terms of Sections 1 and 2 above on a medium customarily used for software interchange; or,

b) Accompany it with a written offer, valid for at least three years, to give any third party, for a charge no more than your cost of physically performing source distribution, a complete machine-readable copy of the corresponding source code, to be distributed under the terms of Sections 1 and 2 above on a medium customarily used for software interchange;

Weder dem GP2X, noch den Patches liegt eines von beidem bei. Damit ist das schon ein GPL Verstoss per Definition. Das sieht man idr jedoch nicht eng, wenn der Code übers Netz beim Hersteller einsehbar ist. Auch das nicht nicht gegeben.
 

Masen

Newbie
Joined
Dec 29, 2005
Messages
205
obs nun gegen die GPL verstösst oder nicht, ist es dennoch nicht schlecht wenn der source bis zum offiziellen release unter verschluss bleibt, denn sonst gibts schon vor dem eigentlichen start schon mehrere Firmwares, 1000 Media Player usw ... einerseits bietet vielfalt viele vorteile jedoch auch sehr viele nachteile ... da neu einsteiger dann gar nicht mehr zurecht kommen und vieles inkompatibel wird (Media Player X benötigt dann Homebrew Firmware Y usw ) ... deswegen ist es nur sinnvoll den source erst dann zu releasen wenns sie ihn einigermassen fertig und vollständig haben (was zum offiziellem release hoffentlich so sein wird ^^ ) .
 

Miyu

Still Fresh
Joined
Nov 22, 2005
Messages
168
und jetzt b) lesen

Gut, du hast es verstanden. Und jetzt meinen Post nochmal lesen bitte. Oder mir sagen, wo ich das schrifliche Angebot von GPH finde, mir den Source zukommen zu lassen.

Ich will hier gar nicht gegen GPH bashen, aber dass sie gegen die GPL verstoßen, daran gibt es nichts herumzukritteln. Wenn sie wie angekündigt den aktuellen Source freigeben ist alles wieder in Butter.
 

Digitalrat

Member
Joined
Jan 8, 2005
Messages
1,639
Ich wollte nur darauf aufmerksam machen das die Aussage das GPH den Source nur auf Anfrage rausgeben muss richtig ist. ;) (siehe b)

Das sie gegen die GPL verstoßen ist mir klar.
 

nites

Still Fresh
Joined
Jan 13, 2006
Messages
28
Vimacs said:
Ein aktueller source wird in den nästen tagen auf source.gp2x.de erscheinen.

Wo ist die info eigentlich her? Hab das auch schon auf gpx2.com gelesen, aber 'ne verlässliche Quelle konnte ich dafür nicht finden.
 

Digitalrat

Member
Joined
Jan 8, 2005
Messages
1,639
Jemand hat ne Mail an GPH geschrieben und die haben zurück gemailt das sie das machen.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,908
Age
45
Location
Ingolstadt
Quelle: Ich ;)

Hab mich mit ihnen unterhalten und die Gründe erfahren.
Es handelt sich bei DignSys (die die Firmware für GPH entwickeln) um eine kleine Firma.

Sie haben einen bescheuerten Provider. Sie zahlen massenweise Gebühren für Traffic. Und der Sourcecode mit 35 MB schluckt einiges.
Deswegen wollten sie den Sourcecode nur alle 2-3 Monate aktualisieren (ja, ich weiss, dass das gegen die GPL ist).

Also habe ich ihnen kostenlosen Webspace und eine Subdomain mit FTP-Zugriff eingerichtet.

Den haben sie auch gerne angenommen.
Der Grund, warum sie den Sourcecode nicht sofort, sondern erst Mitte nächster Woche uploaden ist:
Manpower. Sie müssen erst noch den GPL-Sourcecode vom Rest auf der Platte aussortieren, haben aber gerade einen Großkunden, der ein dringendes Projekt bis nächste Woche haben muss (wenn nicht, Konventionalstrafe...)

Deswegen können sie erst nächste Woche ausneinanderklamüsern und uploaden.

Alles klar? :)
 

b3w

Still Fresh
Joined
Dec 13, 2005
Messages
235
Ausreden

<t>Auch wenn ich den genauen Wortlaut von DignSys nicht kenne, finde ich die übermittelten Antworten doch erschreckend.<br/>
<br/>
Kleine Firma, Provider- und Trafficprobleme, Termingeschäfte sind keine Entschuldigung, Das Trennen von GPL und Closed Sourcen auf der Platte nicht zu vergessen. Bei den Antworten hat man sich wohl nicht überlegt, das auch andere von diesem Verhalten betroffen sind. <br/>
<br/>
Angefangen bei GPH, über die Händler, bis hin zu dem Endkunden. Der Kunde macht Druck beim Händler, der Händler macht Druck bei GPH und GPH muss Druck bei DignSys machen. Wie soll ein Händler reagieren, wenn der Kunde fern von Fristen des Fernabsatzgesetzes das Fehlen von Lizenzen und Sourcen, sowie die Mißachtung als versteckten Mängel anführt und unnachgiebig seinen abgegriffenen GPX2 mit voller Kostenerstattung zurückschicken möchte? Oder ein pfiffiger Anwalt, der mit einer Verfügung den Abverkauf von Lagerbeständen stoppt. Mag sein, das GPH dann kulant mit Händler Gutschriften ist. Der unterschiedliche Aufwand für Händler und Kunden, Forderungen und Rechte durchzusetzen, wird nur schwer zu vergüten sein. Was bleibt, ist ein Haufen Ärger. Und das nur, weil bei DignSys noch die Platte aufgeräumt werden muss? <br/>
<br/>
So nett der Service vom Händler, die aktuellste Firmware aufzuspielen auch ist. Wenn keine Sourcen vorliegen, schneidet er sich nur selbst ins Fleisch. Aber auch wenn er einer dieser unwissenden Händler ist. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Es wurden auch schon einfache Ebayer kostenpflichtig abgemahnt, die einfach nur ein altes Moviejack versteigern wollten. Vor Jahren noch ehrlich bei Media gekauft. Meine Quelle ist hier ein alter heisetv Bericht.<br/>
<br/>
Ich verstehe eh nicht, warum GPH kein Speichermedium mit gängiger Firmware beilegt. Wenn GPL Quellen vorhanden, dann auch Lizenztexte, Sourcen, sowie einen Link für zukünftige Firmware mit dazugehörigen Sourcen. Ich bin immer davon ausgegangen, das einem Komplettsystem auch immer ein OS beiliegen muss, mit dem man das Gerät auf Mängel überprüfen kann. Warum also nicht auch einem GP2X ein OS beilegen, alleine um sich abzusichern. Ich hatte mal einen gebrauchten Notebook bei einem Händler gekauf und auch dort lag eine gebrannte Linux CD bei, mit der ich auch gleich.einen Mängel sichtbar machen konnte. Ein beworbener Chipsatz stimmte mit der beworben Anzeige nicht überein, was mir auch gelegen kam, da der Chipsatz von einem alternativen System besser unterstützt wurde. Ich habe dann einen Preisnachlass in Form von Hardware ausgehandelt, die mir kostenfrei zugesand wurde. <br/>
<br/>
Aber zurück zum Thema. GPH sollte nicht mit dem Finger auf DignSys zeigen, sondern ihre Produke schnellstmöglich so ausliefern, das ein Kunde seinen GP2X auf Ebay versteigern, ein Händer bedenkenlos Firmware updaten, ein Coder kommerzielle oder kostenlose Programme veröffentlichen und ein Kunde aus Überzeugung in der Öffentlichkeit für einen GP2X werben kann. Und bei DignSys hätte die Platte schon vor der ersten GP2X Auslieferung aufgeräumt sein müssen.</t>
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,908
Age
45
Location
Ingolstadt
Tja, wie gesagt, dem stimme ich zu.
Sollte im Laufe der Woche der Sourcecode nicht da sein, werde ich den Verkauf mal wieder stoppen (hab ich aus dem gleichen Grund ja schonmal gemacht).

Und dann mal guggen, was passiert. Kommt der Source? Wenn ja, gehts gleich weiter.
Wenn nein: Dann warte ich auf Open2x, komplett mir Sourcecode oder HH.
Und werde keine Geräte mit der Original-Firmware mehr ausliefern und auch nicht mehr die Updates im Archiv anbieten.

Jetzt hoffen wir mal das beste.
 
Top