Wenn die Postfrau zweimal klingelt...


Bluntman

Active Member
Joined
Sep 7, 2006
Messages
861
Age
44
Location
Copper Hill
Website
www.3DFusion.de
Letzte Woche Freitag versuchte die nette, dicke Frau von der Post zum ersten Mal, den von ED nett verpackten GP2X bei mir abzuliefern. 12 Uhr Mittags. Leider war zu dieser Zeit weder ich, noch meine Frau zu Hause - der große Nachteil eines geregelten Arbeitslebens. Der Samstag verlief für uns beide glücklicher: die Postfrau wurde das Päckchen los, ich nahm den GP2X in Empfang - der Beginn einer wundervollen Freundschaft.

Zeitlich war es mir an diesem Tag leider unmöglich, den kleinen schwarzen in Betrieb zu nehmen, also stand ich Sonntag früh auf, um in aller Ruhe Paketpappe zu zerreißen, Lieferumfang zu bestaunen, Textdateien zu lesen und Programme zu installieren. Erstmal gebührt Evil Dragon großer Dank, denn neben dem GP2X, der alternativen (und um Längen besseren) Stick-Kappe und der 512 MByte SD-Karte (September-Aktion) befand sich auch noch ein kleiner GP2X.de-Anstecker in der Packung - liebevoll zusammen gestellt, alles wie Weihnachten.

Allein das Design meines neuen Handhelds gefällt mir sehr, er giert geradezu nach meinen Zockerhänden, schon wenn er einfach nur so da liegt... Klarer Kaufgrund waren die viel gelobten Spiele-Möglichkeiten, zuerst versuchte ich jedoch, ein paar mp3-Files im Player zu starten - Einfach weil es mir am unkompliziertesten erschien. Funktioniert großartig, erste Hürde mit Bravour genommen.
Zweiter Test: Videos. Ich konvertierte irgend ein .wmv File mit dem Total Video Converter und konnte (nach 2 Versuchen) endlich das richtige Format finden. Videos funktionieren auch, zweiter Etappensieg.
Nun also die Spiele... Unglücklicherweise startete ich mit UAE4all. Ich habe meinen GP2X bisher nicht übertaktet, mit dem Standard-Takt klappt es nicht so richtig mit den Amiga-Spielen... Chuck Rock läuft ziemlich zäh. Egal, gibt ja 1.000 andere Spiele. MadTV: Bildschirm bleibt schwarz. Schade, denn MadTV ist mein Lieblingsspiel. Weiter gehts mit James Pond und Turrican, hier komme ich jedoch nicht weiter als bis zu den Intros, auch die Tastenlösung bringt nichts. Danach hörte ich erstmal mit dem UAE auf, ein wenig verängstigt.
Nächster Anlauf: GnuBoy. Sollte einfacher sein für den GP2X. Und so ist es! Auf Anhieb laufen Tetris, Fortress of Fear, Gargoyles Quest und R-Type. Herrlich.
Zu SquidgeSNES und Picodrive muss ich wahrscheinlich nicht viele Worte verlieren. Bis auf Another World (Bildschirm flackert) funktioniert wirklich ALLES, was ich versucht habe. Kleiner Auszug: Landstalker, Demons Crest (!!!), Terranigma, Super R-Type, Flashback, Streets of Rage, Paroduis, ActRaiser, Black Thorne, ... mehr gibts da nicht hinzu zu fügen.

:oops:

Erstes Fazit nach 5 Tagen: AUCH DU MUSST EINEN GP2X KAUFEN! Ich hatte in letzter Zeit selten so viel Spaß mit einem Gerät wie mit meinem neuen, schwarzen Freund. Sooo viele Spiele, dazu Musik und Videos. Und alles für unterwegs. Oder auf der Couch. Oder auf sanitären Einrichtungen... Das mit dem Amiga kann ich locker verkraften, lediglich ein funktionierendes MadTV wäre das ultimative Sahnehäubchen für mich.

Heute werde ich mal den NeoGeo Emulator testen, mal sehen ob er mit dem Standard-Takt klar kommt.

Danke ED.
Danke DemoNews.
Danke Postfrau.
Danke GP2X.
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
41
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
Dazu kann ich nur hinzufuegen, dass es mir (auch nach Monaten nach dem Kauf noch immer so geht :)
Leider hast Du aber auch die Schwaeche des Amiga-Emulators aufgezeigt. Finde es wirklich schade, dass dieser (noch) nicht so ausgereift ist. Vorallem die Simulationsspiele wie:
- Bundesliga Manager Prof / Hattrick
- Anstoss
- Invest
- Mad TV
- Oil Imperium
- Ports of Call
- Hanse
- Vermeer
...
fuer Unterwegs waeren einfach genial. Die Spiele bringt man zwar im "kompatiblen" Modus zum Laufen, doch macht das Spielen mit der langsamen Geschwindigkeit einfach keinen Spass.
 
Top