Würde sich der Umstieg von GP32 auf GP2X für mich lohnen?


DavidDC

Newbie
Joined
Aug 22, 2005
Messages
80
Location
KÖLN | Wuppertal | Artá | Anaheim CA
LOCATION
KÖLN | Wuppertal | Artá | Anaheim CA
Ich nutze jetzt seit 2002 meinen GP32.
Warte seit der ersten Ankündigung auf den XGP, der wird aber wohl nicht mehr kommen oder?

Finde ich eigentlich schade, eine psp oder ein nds kommen mir nicht ins Haus bzw. in die Tasche.
Ich fand die angekündigten 3D Möglichkeiten und die Hardware-Features sehr interessant!

Mit meinem GP32 nutze ich Folgende Programme:

- Dr.MD
- Little John
- FGB32

Haben sich die Programme (oder Alternativen) für den GP2X gravierend verbessert?

Viel verbessern kann man da mMn nicht, aber vielleicht könnt Ihr mich ja einese besseren belehren ;)

Die lächerlichen 128 MB die auf ne SMC passen, reichen mir für die paar Emus/Games locker.

Für Musik habe ich dieses Gerät:
sv-sd100vegs_9.jpg


Am GP32 habe ich aber GPMad benutzt, war und ist ein guter Player.
Gibt es da für den GP2X was besseres?

Wichtig ist mir neben den üblichen Funktionen (Play, Pause, Fastforward/Rewind usw.) auch ein konfigurierbarer Equalizer.

Gibt es verschiedene Modelle des GP2X?
Ich kannte bisher nur GP2X, auf der Offiziellen Seite ist auch ein GP2X-F100 zu sehen.
Von nem F200 hab ich auch schon gelesen.


Help :D
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,839
Age
44
Location
Ingolstadt
Also, verglichen mit dem GP32 haben sich die Emulatoren gravierend verbessert.
Gerade MegaDrive (und SegaCD!), MAME, NeoGeo, SNES und GBA.

Es gibt auch wesentlich bessere MP3 / OGG / FLAC / wasweißichnoch-Player als am GP32. Ist halt wesentlich schneller gecoded und portiert, weil man eben Linux mit allen möglichen Libraries zur Verfügung hat und am GP32 ja fast alles selber geschrieben werden musste.
 

DavidDC

Newbie
Joined
Aug 22, 2005
Messages
80
Location
KÖLN | Wuppertal | Artá | Anaheim CA
LOCATION
KÖLN | Wuppertal | Artá | Anaheim CA
Hallo ED, danke für die Antwort.
Habe mich nun für was ganz anderes entscheiden:

45BE4F5100E40037020000002BC29B85.jpg


Schuld war der "Microsoft Showroom", dort habe ich das gerät 5 1/2 stunden lang getestet (dann war der Akku alle).
 

zoople

Newbie
Joined
Jun 27, 2007
Messages
24
Location
Aachen
Website
www.home-brew.de
ICQ
345756521
WEBSITE
http://www.home-brew.de/
LOCATION
Aachen
Hier mal ein paar mehr Bilder:

ph_02.jpg

ph_03.jpg

ph_08.jpg

ph_06.jpg



Hier der Artikel von Golem: Klick


Es ist ein vollwertiger Computer welche heute UMPC genannt werden. ;) Viel kleiner als ein Notebook und meistens mit einem Touchscreen.

Das Gerät heißt denke ich mal: Sony Vaio UX.

MfG zoople
 

robb

Newbie
Joined
Sep 15, 2005
Messages
1,485
Location
Bad Nauheim bei Frankfurt/Main
LOCATION
Bad Nauheim bei Frankfurt/Main
also verglichen mit nem normalen pda ist das teil viel zu groß find ich.

verglichen mit nem subnotebook zu klein...

also ich kann mir vorstellen was ich mit nem pda mache und auch was ich mit nem subnotebook machen würde, aber für dieses teil würde mir höchstens videos gucken einfallen. und das geht deutlich günstiger...
 

Adrammelech

Newbie
Joined
Oct 20, 2006
Messages
581
Location
Lörrach
LOCATION
Lörrach
wenn man natürlich richtig geld in der tasche hat, kann man sich das ding natürlich schön ins auto einbauen
 

Myr

Still Fresh
Joined
May 22, 2007
Messages
43
Adrammelech said:
wenn man natürlich richtig geld in der tasche hat, kann man sich das ding natürlich schön ins auto einbauen

Dann muss man aber auch genug Geld haben, jeden Tag ein neues zu kaufen und die Autoscheibe ersetzen zu lassen ;)
Wenn schon Navis stark gefährdet sind, möchte ich das hiermit erst gar nicht ausprobieren wollen.

Für nen richtiges Sub-Notebook würde ich mir mal die *anderen* Vaios ansehen, es gibt da noch einige schnuckelige Dinger. Die lagen iirc auch in dem Preisrahmen. Subnotebooks mit 11' oder drunter.

Aber der Geekfaktor bei dem hier ist natürlich um längen größer. Spart jede Menge Penis-Vergrößerungen... ;)

Gruß von Myr
 

robb

Newbie
Joined
Sep 15, 2005
Messages
1,485
Location
Bad Nauheim bei Frankfurt/Main
LOCATION
Bad Nauheim bei Frankfurt/Main
Myr said:
Spart jede Menge Penis-Vergrößerungen... ;)

Gruß von Myr
ja wenn man auf frauen mit behaarten beinen steht vielleicht ;-)

normale nicht computermäßig angehauchte frauen können sowas doch nicht von ner psp oder so unterscheiden...

da würde ich lieber das geld in ne anzahlung für ne rolex investieren ;-)
 

DavidDC

Newbie
Joined
Aug 22, 2005
Messages
80
Location
KÖLN | Wuppertal | Artá | Anaheim CA
LOCATION
KÖLN | Wuppertal | Artá | Anaheim CA
Ich finde das Gerät genial, ein Sub Notebook kann man nicht mal eben in die Hosentasche stecken, den UMPC schon.

Und mit nem PDA gar nicht vergleichbar!
Ich kann mit dem Gerät ALLES machen, was man auch mit nem "großen" PC oder Notebook machen kann.

Nur Grafikintensive Programme sollte man sich darauf sparen, dafür ist der kleine nicht gemacht!


Habe letzten ein 55 Minuten video mit dem Windows Vista Movie Maker von 640x576 nach 1920x1080p rechnen lassen, hat gute 2 Stündchen
gedauert, das dürfte mit nem Desktop PC den man für den Preis kauft in echtzeit funzen.


Besonders geil ist, dass der UMPC ideal zum zocken von Emulatoren ist!
Mit dem rechten Daumen bedient man den Joystick und mit dem Linken die anderen Tasten.
Die lassen sich auch frei belegen.


Vista Ultimate läuft mit allen Funktionen, Flip 3D usw. laufen so, wie es sein soll.

Und für mich ein Muss: Office 2007 mit allen Funktionen nutzbar, dass kann kein PDA.

Dank T-Home kann ich jetzt auch die Hotspots kostenfrei nutzen, und so easy im Internet surfen. (und diesen Beitrag schreiben).

Der Sony UMPC hat für mich nur einen großen Nachteil:
Die Beiden Kameras haben geringe Auflösungen :(
Sind auch eigentlich für Videotelefonie gemacht.



Meiner hat etwas mehr als 1800$ gekostet:

https://www.sonystyle.de ---> VAIO Notebook-PC ---> VAIO UX - Serie
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,839
Age
44
Location
Ingolstadt
DavidDC said:
Vista Ultimate läuft mit allen Funktionen, Flip 3D usw. laufen so, wie es sein soll.

Uaaaah....
Und für mich ein Muss: Office 2007 mit allen Funktionen nutzbar, dass kann kein PDA.

Uuuuuaaaaaaah <wegrenn>
Nimm doch OpenOffice... bitte... bitte. Besser und billiger...
Dank T-Home kann ich jetzt auch die Hotspots kostenfrei nutzen, und so easy im Internet surfen. (und diesen Beitrag schreiben).

Aaaaaaaah!

Okay, jetzt haben wir alles zusammen:
Vista, Office und Teledumm. Alles Produkte, die ich nicht mal mit der Kneifzange anlangen würde :)
 

Pliskin

Newbie
Joined
Apr 29, 2006
Messages
430
Location
Rüsselsheim
LOCATION
Rüsselsheim
Stimme dir voll zu ED.
Nur du warst jetzt ein paar minuten schneller.
Sowas müsste es für Linux geben. -_-
Oder vielleicht läuft es sogar drauf, weil x86 und so.
Dann würde der mist auch warscheinlich die hälfte kosten.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,185
Location
germany
Website
Visit site
EvilDragon said:
Uuuuuaaaaaaah <wegrenn>
Nimm doch OpenOffice... bitte... bitte. Besser und billiger...

Äh.... nix gegen Open Office, aber hast du mal versucht, mit dem Zeichenprogramm umzugehn? Die Bedienung ist ne Katastrophe, intuitive Benutzerführung ist echt was anderes! Open Office ist ok, hab das mal ne Zeitlang getestet, aber so ganz ausgereift ist das noch nicht. Z.B. kommt die PDF Exportfunktion nicht annähernd an den Acrobat Writer heran, was Qualität und Dateigröße der erzeugten Files angeht.
Hab damals die 2.0er version ausprobiert, da war auch noch diese übelst umständliche Installation der Rechtschreibkontrolle/Thesaurus usw. Katastrophal. Ich hoffe, das hat sich zumindest mittlerweile verbessert.

Bei OO muß echt noch viel gemacht werden. Es muss doch kein Wiederspruch sein, Open Source und simple, intuitive und durchdachte Benutzerführung unter einen Hut bringen zu können, oder?
 
Top