Bildschirm beim DSi - schlechter als XL oder Fehlkauf?


Jimbob

Newbie
Joined
Feb 24, 2011
Messages
54
Location
Sauerland
LOCATION
Sauerland
Hi!

Seit längerer Zeit habe ich einen DSi XL. Da er mir für einige Spiele zu unhandlich ist hab ich mir einen normalen DSi gekauft. Beim Auspacken die erste "Enttäuschung": Die beiden Bildschirme sind unterschiedlich hell und der untere hat meiner (subjektiven) Meinung nach sogar einen Gelbstich. Sowas kann man natürlich so und so sehen: Den einen juckt es nicht und den anderen (ich) treibt es in den Wahnsinn.

Es ist kein Vergleich zu meinem XL. Da sind die Farben auf beiden Screens genau gleich und ich meine auch, dass der XL deutlich heller ist als sein kleiner Bruder (beide natürlich die Helligkeit auf maximum).

Dann hab ich einfach mal 2 Spiele getestet. New Super Mario Bros. und Super Princess Peach. Und da traf mich der Schlag! Ich habe ein DEUTLICHES Nachziehen der Spielfiguren bemerkt. Der Screen muss ja an die 500 ms Raktionszeit haben. Die selben Spiele nochmal in meinem XL: Keine Probleme. Glasklar, kein Nachziehen. Nur die Figuren und keine "Schattenbilder".

Da dies ja nicht ok sein kann hab ich heute bei Saturn das ganze umgetauscht. Der Verkäufer war deswegen zwar ganz schön grummelig aber das soll ja nicht mein Problem sein.

Den neuen DSi dann zu Hause getestet und... DAS GLEICHE! Bildschirme unterschiedlich hell, der untere mit Gelbstich, dunkler als beim XL und auch wieder das nervtötende Nachziehen der Sprites!

Sind die Bildschirme wirklich schlechter als beim XL oder hab ich einfach 2 mal Pech gehabt und Montagsgeräte erwischt?
 

Christoph.Krn

Advanced Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
2,119
Location
Germany
Jimbob said:
Sind die Bildschirme wirklich schlechter als beim XL oder hab ich einfach 2 mal Pech gehabt und Montagsgeräte erwischt?
Beim Nintendo DS Lite gab es gerade in der Anfangzeit relativ viele solcher Berichte. Wenn dich das Problem stört, dann würde ich empfehlen dies dem Verkäufer zu schildern und zu fragen, ob er das Gerät ebenfalls zurücknimmt. Da ein stark wahrnehmbarer Gelbstich nicht der Regel entspricht kannst du dann woanders kaufen (aus einer anderen Lieferung). Wenn du deinen DSi als Privatperson per Internet, E-Mail oder Telefon bestellst, dann hast du ein 14-tägiges Rückgaberecht, für den Fall dass du ganz auf Nummer sicher gehen willst.

Sollte der Verkäufer das Gerät nicht zurücknehmen wollen, so würde ich dir empfehlen, Nintendo zu kontaktieren und das Problem zu schildern. Wahrscheinlich kannst du das Gerät dann zum kostenfreien Umtausch des Bildschirms einsenden.
 

Jimbob

Newbie
Joined
Feb 24, 2011
Messages
54
Location
Sauerland
LOCATION
Sauerland
So, gerade nochmal bei Saturn gewesen. Zum zweiten male heute zum Umtauschen. Hab dem Verkäufer mein Leid geschildert. So wie der mich angeschaut hat muss der gedacht haben ich habe nicht alle Latten am Zaun. "Also ich sehe da nichts - die beiden sehen gleich aus!" hat er gesagt. Jaja, schon klar...

Hab dann von ihn wiederwillig einen neuen bekommen obwohl er meinte das die alle gleich sind.

Was soll ich sagen: Zu Hause ausprobiert und beide Screens gleich hell, kein Gelbstich und kein Nachziehen. Geht doch.

Mich macht nur stutzig, dass der Verkäufer den Unterschied der Screens nicht gesehen hat (oder haben will). Ist das vielleicht doch etwas, was jeder etwas anders wahrnimmt? "Subjekiven gucken" oder so?
 

Christoph.Krn

Advanced Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
2,119
Location
Germany
Jimbob said:
Mich macht nur stutzig, dass der Verkäufer den Unterschied der Screens nicht gesehen hat (oder haben will). Ist das vielleicht doch etwas, was jeder etwas anders wahrnimmt? "Subjekiven gucken" oder so?
Sicherlich. Mal abgesehen davon, dass allein schon aufgrund des Umstands der in aller Regel vorhandenen biologischen Unterschiede mindestens fragwürdig sein dürfte, ob Personen exakt gleiche Farbtöne exakt gleich wahrnehmen (was hier ja aber keine Rolle spielt da es sich dabei um die "absolute" Wahrnehmung der Farben handelt) ist es z.B. denkbar (und eine meiner sicherlich nicht repräsentativen Erfahrung mit Farben nach zu urteilen zumindest plausibel erscheinende Möglichkeit), dass aufgrund der Lichtverhältnisse das Gehirn des Verkäufers den Gelbstich nicht wahrgenommen hat, dein Gehirn in der gleichen Situation jedoch schon da es bereits wusste wonach es zu "suchen" hatte (was möglicherweise auch den Grund dafür darstellt, dass du den Gelbstich überhaupt erst als störend wahrgenommen hast -> Vergleich durch das Gehirn mit vorherigen DSi-XL-Erfahrungen). So ähnlich wie bei gestrichenen, weißen Wänden, welche nur in den allerseltensten Fällen "absolut weiß" sind (meist wird ein Farbstich hinzugemischt) aber dennoch häufig so lange als absolut weiß wahrgenommen werden, bis man auf die Wahrheit aufmerksam gemacht wird. Das ganze natürlich unter der Voraussetzung dass die "Realität" tatsächlich existiert und nicht etwa ein reines Konstrukt deines Kopfes darstellt, welcher sich gerade diesen von mir geschriebenen Beitrag ausgedacht hat. Womit wir bei den Problemen der Quantenmechanik angekommen wären. Und dem Zitat "Wer behauptet, die Quantenphysik verstanden zu haben, der hat sie nicht verstanden." von Werner Heisenberg folgend fasse ich dann mal zusammen:

Man weiß es nicht. ;)


Mmmh, gehaltvoller, dazugegebener Senf...
 

Nupfi

Member
Joined
Jun 8, 2009
Messages
1,703
Age
36
Location
Austria
Mir hat man seinerzeit einmal den Kauf eines iPod Touch verweigert, als ich drei Geräte hintereinander mit Pixelfehlern diagnostizierte. ;)
Den vierten wollte der Verkäufer nicht mehr aufmachen und hat mich dezent aus dem Laden verwiesen. So gehts auch. Was für ein A. ;)
Wohlgemerkt hat der gute Kerl natürlich damals keinen Fehler ausmachen können; Farbenblindheit gepaart mit extremer Kurz- bzw Falschsichtigkeit + dem schlechte Laune Gen scheint also bei einem Großteil der Verkäufer dieser Welt einfach die Norm zu sein. :D
 

kasi

Member
Joined
May 23, 2009
Messages
414
Ohne hier irgendjemandem etwas unterstellen zu wollen, gilt ja generell der Grundsatz:

Einfach dummgestellt, vielfach Arbeit gespart....

Das passt im übertragenene Sinne auch auf ungeliebte Kundenreklamationen. Die Jungs werden ja nicht unbedingt dafür belohnt, dass sie Teile zurücknehmen....
Ob das sinnvoll und hilfreich ist, sei dahingestellt, kundenfreundlich ist es definitiv nicht. Es gibt aber zum Glück auch andere Beispiele.
 
Top