Dingoo A320 hängt beim "paws"-Startbildschirm fest


atari_afternoon

Very Active Member
Joined
Jul 2, 2012
Messages
740
Location
Germany
Hallo, heute ist es mir passiert, die immer gut (?) behandelte Dingoo A320-Konsole (die "alte", nicht HK) startet nicht mehr. Der Dingux-Screen erscheint kurz (Dingux selber aber lässt sich nicht zum Starten bringen), und im zweiten helleren "paws"-Screen friert es ein und leuchtet und leuchtet weiter, kein Knopf und kein Ausschalter reagiert. Nur Reset bleibt. Ich vermute Hardwaredefekt...

Per USB ist der Dingoo vom PC aus nicht zu erreichen. Somit weiß ich z.zt. nicht, wie ich´s reflashen könnte.

Ohne MiniSD-Karte zu booten ändert leider auch nichts. Kurz "Dingux"-Bildschirm, 1. "paws"-Screen, nach wenigen Sekunden 2. "paws" -Screen und der bleibt ad infinitum leuchten. Alles genau wie mit eingelegter Karte.

Sehr sehr schade :( ich hab den Dingoo echt gemocht, der brachte mich erst auf den Geschmack mit Linux, Wiz, Pandora.

Das einzige, was mir jetzt noch einfällt, ist, den Akku gänzlich entladen zu lassen (habe gerade eh keine andere Wahl, lässt sich ja nimmer ausschalten), und dann noch einmal per USB aufladen und hoffen, dass dann diesmal der Bootvorgang klappt und vllt wenigstens der PC ihn erkennt.

Ich melde mich ca. übermorgen noch mal, wenn der Akku eine Zeitlang ganz entladen war; vllt klappt dann ja´s Booten, aber Wunder erwarte ich nicht.

Schade - das ist die erste Handheldkonsole, die ich damit hardwaredefekttechnisch verlieren würde :( immer gut behandelt, immer in eigener Tasche gehabt. ;)

Ist er nun also gebrickt oder bestünde später Hoffnung durch Firmware flashen? Zur Zeit ist ja nicht erreichbar per USB.
 

fredddy

Newbie
Joined
Jan 5, 2008
Messages
19
ICQ
227914391
Sowas ähnliches hat ich auch mal hatte allerdings etwas wasser abbekommen. Bei mir gings dann einfach wieder nach ein paar Tagen. Hast du dingux drauf? dann könnte es mit Schreibfehlern auf der Karte zu tun haben
 

atari_afternoon

Very Active Member
Joined
Jul 2, 2012
Messages
740
Location
Germany
Hallo frey :)
Heute ist der Akku mittlerweile leer, der lässt sich aufladen aber übern 2. Startbildschirm geht´s weiterhin nicht hinaus; alles so wie gestern.
Ich teste mal die Karte, danke für den Tipp :)

EDIT "Auf dem Laufwerk wurden Fehler gefunden" :dash:
Ma gucken.....

EDIT Nä. Leider nichts.

:(
 

Gamepower

Well-Known Member
Joined
Aug 3, 2006
Messages
1,617
Age
40
Location
Pasewalk
ICQ
175127507
LOCATION
Pasewalk
wenn der acku läd, ist der uboot usw. noch ok... da dürfte neuflashen helfen... hab ik aber nie gemacht. kann da wer einspringen? :)
 

Akabei

Member
Joined
Mar 13, 2011
Messages
2,738
Location
Braunschweig, Germany
Ich würde an deiner Stelle mal bei http://boards.dingoonity.org/ fragen. Da werden sich bestimmt mehr A320 Spezialisten tummeln als hier.

Dort findest du bestimmt auch ein Tutorial für ein Reflash, aber da ist Vorsicht geboten. Wenn ich mich recht entsinne gibt es zwei verschiedene Originalversionen des Dingoo(ohne den HK), die aufgrund des Screens eine unterschiedliche Firmware benötigen.
 

Gamepower

Well-Known Member
Joined
Aug 3, 2006
Messages
1,617
Age
40
Location
Pasewalk
ICQ
175127507
LOCATION
Pasewalk
genau deswegen frag ich ja, wegen aushelfen ^^ nur, wie soll er die infos zum screen bekommen, wenn er nich mehr ins system kommt... flasht man die falsche firmware, dürfte es aufn fullbrick hinaus laufen, oder...? ich wüsste sonst nicht, wie man an die infos kommt, ohne den dingoo zu öffnen...

btw... gibts das dingoo board überhaupt noch...?
 

fredddy

Newbie
Joined
Jan 5, 2008
Messages
19
ICQ
227914391
Würde auch nochmal die Original Firmware drauf machen Anleitung dazu gibts bei Dingoonity. Eine flasche Displayversion verursacht eigentlich keinen Brick das Bild ist dann nur verschoben/hat einen Farbstich. Dingux ist nicht drauf?
 

Akabei

Member
Joined
Mar 13, 2011
Messages
2,738
Location
Braunschweig, Germany
Gamepower said:
genau deswegen frag ich ja, wegen aushelfen ^^ nur, wie soll er die infos zum screen bekommen, wenn er nich mehr ins system kommt... flasht man die falsche firmware, dürfte es aufn fullbrick hinaus laufen, oder...? ich wüsste sonst nicht, wie man an die infos kommt, ohne den dingoo zu öffnen...
Wie gesagt, der/die/das Dingoo ist nicht gerade mein Spezialgebiet, aber irgendwo sollte schon so etwas ähnliches wie eine Seriennummer auftauchen. Zur Not muss man das Teil eben aufschrauben. Anders werden die Leute vor ein paar Jahren wahrscheinlich auch nicht erfahren haben, welche Version sie nun gerade besitzen.
 

atari_afternoon

Very Active Member
Joined
Jul 2, 2012
Messages
740
Location
Germany
Recht so :) zu verlieren hat man ja eh nichts, also lasse ich´s drauf ankommen. Danke, Leute. Ich mach mich schlau, melde mich bald wieder. :)
Glaube allerdings nicht, überhaupt an den Dingoo ranzukommen, da der PC ihn nicht mehr erkennt, aber ich les mich erst mal in den Tutorials schlau.
 
Top