Playstation Emulator

crasherball

Member
Joined
Jun 23, 2008
Messages
1,053
es scheint wohl schon jemand an einem playstation-emulator zu arbeiten - das ist gut :)

http://www.youtube.com/watch?v=d8f0R0ArDOs
 

Snake

Newbie
Joined
Mar 9, 2010
Messages
149
Age
30
ICQ
327939619
*push*
Hab den inzwischen ma n wenig getestet.
Overclocked auf 430MHz und mit den richtigen einstellungen
läuft der doch ziemlich gut. Bisher hab ich nur Final Fantasy 7 und Digimon World
gescheit zum laufen gebracht. Digimon World beinahe FullSpeed (ca. 80/90%) und FF7 läuft gut
mit ca. 75 von 100%.
(Bei der Szene am Anfang in Tifas Bar, sogar 100% Fullspeed.)
Ich denke wenn der noch ein wenig optimiert wird kann der durchaus
SEHR brauchbare Ergebnise liefern. Zumindest die No-Sound version.
 
A

Anonymous

Guest
Vil. stünden die chancen ja gut auf dem Wiz brauchbare Ergebinnse zu bekommen...
PSX für Wiz wird ja nicht mehr verbessert...
falls der Entwickler Interesse daran hat...
 

gonzo779

Still Fresh
Joined
Aug 11, 2010
Messages
45
ok, ich hänge mich hier auch mal rein. Also was die Entwickler angeht finde ich es schade das die Emulatoren nur bis zu einem gewissen Punkt entwickelt und dann eingestampft werden. oder nur mangelhafte Betas rumirren. Ist echt schade. Und was den PS EMU angeht wäre es echt super wenn der echt richtig gut zum laufen gebracht werden würde. Im eigentlichen hab ich mich selbst mal mit den PS Emus beschäftigt ( die es für Linux gibt ) Nur leider habe ich keinen so richtig zum laufen bekommen. Wäre vielleicht mal ne anregung einen schon Fertigen Emu für den Dingoo zu portieren. Ich denke das dies eine sinnvollere und schnellere alternative wäre. Immerhin werden ja für Digux viele schon bekannte EMus so behandelt. Beste beispiel ist FBA.
 

SiENcE

Member
Joined
Apr 11, 2009
Messages
261
Website
crankgaming.blogspot.com
gonzo779 said:
ok, ich hänge mich hier auch mal rein. Also was die Entwickler angeht finde ich es schade das die Emulatoren nur bis zu einem gewissen Punkt entwickelt und dann eingestampft werden. oder nur mangelhafte Betas rumirren. Ist echt schade. Und was den PS EMU angeht wäre es echt super wenn der echt richtig gut zum laufen gebracht werden würde. Im eigentlichen hab ich mich selbst mal mit den PS Emus beschäftigt ( die es für Linux gibt ) Nur leider habe ich keinen so richtig zum laufen bekommen. Wäre vielleicht mal ne anregung einen schon Fertigen Emu für den Dingoo zu portieren. Ich denke das dies eine sinnvollere und schnellere alternative wäre. Immerhin werden ja für Digux viele schon bekannte EMus so behandelt. Beste beispiel ist FBA.
Du bistn Keks.

Bekommst nichmal nen Emu zum laufen und beschwerst Dich bei Leuten die das Zeug in ihrer Freizeit, für null Geld entwickeln...das Sie noch mehr Zeit opfern sollen...nur weil Du keinen Bock hast, programmieren zu lernen und deine Probleme selbst zu lösen?

Du, wenn es so einfach wäre...dann würd ich auch aufn Button klicken und schwups fällt hinten ein total perfekter Emu raus ;-).

Also anstatt sich zu beschweren...selber mal C++ lernen und Hand anlegen.

Genau wegen solchen Sinnlosbeiträgen frage ich mich oft, warum ich das ganze eigentlich mache, bzw. warum ich es zum Download stell.
Dann sag mir doch...dann mach ichs halt für mich allein...dann heult auch keiner in irgend nem Forum rum, dass der Emu schlecht läuft.

IMHO...gibts Emus die sehr gut unter Dingux funktionieren.
 

gonzo779

Still Fresh
Joined
Aug 11, 2010
Messages
45
SiENcE said:
gonzo779 said:
ok, ich hänge mich hier auch mal rein. Also was die Entwickler angeht finde ich es schade das die Emulatoren nur bis zu einem gewissen Punkt entwickelt und dann eingestampft werden. oder nur mangelhafte Betas rumirren. Ist echt schade. Und was den PS EMU angeht wäre es echt super wenn der echt richtig gut zum laufen gebracht werden würde. Im eigentlichen hab ich mich selbst mal mit den PS Emus beschäftigt ( die es für Linux gibt ) Nur leider habe ich keinen so richtig zum laufen bekommen. Wäre vielleicht mal ne anregung einen schon Fertigen Emu für den Dingoo zu portieren. Ich denke das dies eine sinnvollere und schnellere alternative wäre. Immerhin werden ja für Digux viele schon bekannte EMus so behandelt. Beste beispiel ist FBA.
Du bistn Keks.

Bekommst nichmal nen Emu zum laufen und beschwerst Dich bei Leuten die das Zeug in ihrer Freizeit, für null Geld entwickeln...das Sie noch mehr Zeit opfern sollen...nur weil Du keinen Bock hast, programmieren zu lernen und deine Probleme selbst zu lösen?

Du, wenn es so einfach wäre...dann würd ich auch aufn Button klicken und schwups fällt hinten ein total perfekter Emu raus ;-).

Also anstatt sich zu beschweren...selber mal C++ lernen und Hand anlegen.

Genau wegen solchen Sinnlosbeiträgen frage ich mich oft, warum ich das ganze eigentlich mache, bzw. warum ich es zum Download stell.
Dann sag mir doch...dann mach ichs halt für mich allein...dann heult auch keiner in irgend nem Forum rum, dass der Emu schlecht läuft.

IMHO...gibts Emus die sehr gut unter Dingux funktionieren.
Also da man mich anscheinend ein wenig missverstanden hatt, werde ich es mal aufklären.
Der PS Emu den ich ansprach hatte ich auf Dingoo mit Dingux ausprobiert. Ja was das progammieren angeht habe ich warlich keine Ahnung, ist aber auch keine Schande da man ja nicht alles wissen kann. Und noch ein kleinen Vermerkt, ich habe weder rumgemeckert oder mich beschwert. Ledeglich nur meine Meinung dazu beigetragen das ich es schade finde das es viele Emuprojekte gibt die leidwer nicht weiter entwickelt werden, oder aus mangel an zeit einfach so dahin sterben. Und noch was: ich kann mich nicht daran erinnern das ich jemals geschrieben hätte das die Entwickler sich mehr Zeit dafür nehmen sollen.
Sicherlich ist es nicht einfach eine Emulator zu schreiben. Aber wie schon gesagt, man kann ja nicht alles können. Und wenn du der Meinung bist das du alles kannst das kannste mir ja das programmieren in C++ beibringen.
 

WA1972

Newbie
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,360
Für eine gute Playstation-Emulation ist der DINGOO mit seinen max. ca. 430 MHz zu langsam.
 

gonzo779

Still Fresh
Joined
Aug 11, 2010
Messages
45
WA1972 said:
Für eine gute Playstation-Emulation ist der DINGOO mit seinen max. ca. 430 MHz zu langsam.
Danke, ich denke dies sollte nun alle zweifel ausräumen.
 

SiENcE

Member
Joined
Apr 11, 2009
Messages
261
Website
crankgaming.blogspot.com
WA1972 said:
Für eine gute Playstation-Emulation ist der DINGOO mit seinen max. ca. 430 MHz zu langsam.
So pauschal würd ich das nicht sagen ;-).

Das stimmt...aber nur solange bis jemand das Gegenteil beweist (beweisen will).

Beim Snes Emu für den Dingoo haben Sie das auch gesagt, das die FX Spiele oder Super Mario RPG niemals funktionieren würden. Und ich hab mich drann gesetzt und den Snes9x4D entwickelt...und voila fast alle special Chip Spiele werden unterstützt und Mario RPG ist spielbar.
 

WA1972

Newbie
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,360
Ich würde das schon so pauschal sagen, wenn man mal bedenkt, dass der DINGOO nicht mal das Super-Nintendo oder den Amiga-500 ohne Frameskipping emulieren kann. Dein verbesserter SNES9x läuft ja schon recht gut, die meisten Games begnügen sich mit Frameskip 1, womit es sich ja auch noch gut spielen lässt, aber für eine vernünftige PSX-Emulation denke ich, reicht die CPU des DINGOO einfach nicht aus. Wer will schon PSX-Games spielen mit Frameskip 5 oder noch höher. Man kann dann einfach nicht mehr präzise genug steuern.

Wenn ich mal die PSX-Emulatoren auf meinen älteren PC`s anschaue (EPSXE, PSXeven, PCSX, Virtual Game Station), liegt die Grenze für eine vernünftige Emulation der Playstation 1 mit Sound so bei ca. 800 MHz. Darunter wird es mit Sound-Emulation schon schwierig. Die Grafikkarte des PC spielt natürlich auch noch eine gewisse Rolle (vor allem wenn dann Grafik-Filter ins Spiel kommen), aber nicht soviel wie die CPU.

Selbst wenn man bei einem langsameren PC dann alle Filter abschaltet (womit das Bild dann natürlich übelst pixelig aussieht) schafft es zum Beispiel ein 400er Pentium 2 PC nur mit jeder Menge frameskipping die PSX zu emulieren. Am besten läuft da dann noch der VIRTUAL GAME STATION Emulator, aber gut spielen kann man dann nicht mehr meiner Meinung nach.

Zum Zocken von Adventures-, Puzzle- oder Strategie-Spielen könnte es vielleicht noch reichen, da es da nicht so sehr auf perfekte Lenkung und Timing ankommt. Bei Action-Games denke ich, macht das keinen Sinn.

Gerade zum Beispiel FIGHTING-GAMES, wofür die Playstation ja berühmt ist, bei denen es sehr auf Genauigkeit in der Lenkung ankommt (für Spezial-Moves in etwa), lassen sich doch schon mit Frameskip 1 nicht mehr richtig perfekt spielen, wie soll das dann erst mit noch höreren Frameskips gehen?

Ich finde, man sollte auf dem DINGOO lieber die 8bit und 16bit Emulatoren, sowie die Emu`s der anderen älteren Konsolen, perfektionieren und die PSX-Emulation schnelleren Handhelds überlassen. Bei dem Riesen-Retro-Spieleangebot reicht das ja auch völlig.
 

WA1972

Newbie
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,360
Die Pandora ist schon eher geeignet, die PSX zu emulieren. Das könnte geschwindigkeitsmässig hinhauen.
 
Joined
Feb 8, 2009
Messages
1,086
^Beim WiZ auch.

Nur: die Energie so einen Emulator weiter zu entwickeln muss man irgendwoher nehmen. Man hat zum Beispiel beim GP2x gesehn, dass da sehr viel mehr gemacht wurde als auf Dingoo und WiZ, einfach weil die Leute wirklich hinter dem Gerät standen. Ich hab bei den beiden genannten ein wenig das Gefühl, dass die Leute sie zwar nutzen, aber mit der Opensourceideologie oder dem elitären Feeling, dass es Wert macht sich in der Community zu engagieren nur noch wenig verbinden.

Hoffentlich wirds bei der Pandora wieder besser. Naja, muss es eigentlich.
 

Nr.56

Member
Joined
May 7, 2006
Messages
327
WA1972 said:
Ich würde das schon so pauschal sagen, wenn man mal bedenkt, dass der DINGOO nicht mal das Super-Nintendo oder den Amiga-500 ohne Frameskipping emulieren kann. Dein verbesserter SNES9x läuft ja schon recht gut, die meisten Games begnügen sich mit Frameskip 1, womit es sich ja auch noch gut spielen lässt, aber für eine vernünftige PSX-Emulation denke ich, reicht die CPU des DINGOO einfach nicht aus. Wer will schon PSX-Games spielen mit Frameskip 5 oder noch höher. Man kann dann einfach nicht mehr präzise genug steuern.

Wenn ich mal die PSX-Emulatoren auf meinen älteren PC`s anschaue (EPSXE, PSXeven, PCSX, Virtual Game Station), liegt die Grenze für eine vernünftige Emulation der Playstation 1 mit Sound so bei ca. 800 MHz. Darunter wird es mit Sound-Emulation schon schwierig. Die Grafikkarte des PC spielt natürlich auch noch eine gewisse Rolle (vor allem wenn dann Grafik-Filter ins Spiel kommen), aber nicht soviel wie die CPU.

Selbst wenn man bei einem langsameren PC dann alle Filter abschaltet (womit das Bild dann natürlich übelst pixelig aussieht) schafft es zum Beispiel ein 400er Pentium 2 PC nur mit jeder Menge frameskipping die PSX zu emulieren. Am besten läuft da dann noch der VIRTUAL GAME STATION Emulator, aber gut spielen kann man dann nicht mehr meiner Meinung nach.

Zum Zocken von Adventures-, Puzzle- oder Strategie-Spielen könnte es vielleicht noch reichen, da es da nicht so sehr auf perfekte Lenkung und Timing ankommt. Bei Action-Games denke ich, macht das keinen Sinn.

Gerade zum Beispiel FIGHTING-GAMES, wofür die Playstation ja berühmt ist, bei denen es sehr auf Genauigkeit in der Lenkung ankommt (für Spezial-Moves in etwa), lassen sich doch schon mit Frameskip 1 nicht mehr richtig perfekt spielen, wie soll das dann erst mit noch höreren Frameskips gehen?

Ich finde, man sollte auf dem DINGOO lieber die 8bit und 16bit Emulatoren, sowie die Emu`s der anderen älteren Konsolen, perfektionieren und die PSX-Emulation schnelleren Handhelds überlassen. Bei dem Riesen-Retro-Spieleangebot reicht das ja auch völlig.
mips <-> mips sollte immer einfacher zu übersetzen sein als mips <->arm. Deshalb wird der dingoo vorteile haben beim recompiling auch wenn der Caanoo mehr Rechenleistung haben sollte. Mit PC-Emulatoren braucht man die handheld-emus nicht zu vergleichen. Aufgrund der übermäßigen rechenleistung im PC werden die kaum entwickelt, sind meist stückwerk deren entwicklung aufhört, sobald sie funktionieren. Die Playstation basiert auf einem knapp 40MHz mips Prozessor und die Grafikeinheit ist wirklich keine GPU im heutigem sinne. Wenn man von der Faustformel der zehnfachen rechenleistung zur emulation ausgeht liegt der Dingoo im bereich des möglichen. Aber es wird niemand machen. Der Aufwand ist zu hoch und die möglichkeit sich einfach ein stärkeres handheld zu kaufen besteht ja auch. das war vor 10 jahren noch anders. Deshalb war die homebrewentwicklung früher auf den konkurenzlosen konsolen (gp32, gp2x) auch besser.
 

WA1972

Newbie
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,360
Nr.56 said:
Mit PC-Emulatoren braucht man die handheld-emus nicht zu vergleichen. Aufgrund der übermäßigen rechenleistung im PC werden die kaum entwickelt, sind meist stückwerk deren entwicklung aufhört, sobald sie funktionieren.
Wo sind denn die Emulatoren am PC Stückwerk? Alle Emu`s die ich nutze, werden seit Jahren ständig weiterentwickelt und verbessert. Viele davon bieten mittlerweile nahezu perfekte Emulation, die mit entsprechendem Retro-Joystick (mit Adapter) und dem richtig eingestellten Hz-Wert am Monitor (100Hz für PAL und 120Hz für NTSC Games), vom Spielgefühl her nicht vom Original zu unterscheiden sind.

Desweiteren denke ich, wenn es bislang auf dem DINGOO noch niemand gelungen ist, selbst die 16-bit systeme ohne frameskipping zu emulieren, wird es mit der PSX schwerlich möglich sein.
 

Nr.56

Member
Joined
May 7, 2006
Messages
327
WA1972 said:
Wo sind denn die Emulatoren am PC Stückwerk? Alle Emu`s die ich nutze, werden seit Jahren ständig weiterentwickelt und verbessert. Viele davon bieten mittlerweile nahezu perfekte Emulation, die mit entsprechendem Retro-Joystick (mit Adapter) und dem richtig eingestellten Hz-Wert am Monitor (100Hz für PAL und 120Hz für NTSC Games), vom Spielgefühl her nicht vom Original zu unterscheiden sind.

Desweiteren denke ich, wenn es bislang auf dem DINGOO noch niemand gelungen ist, selbst die 16-bit systeme ohne frameskipping zu emulieren, wird es mit der PSX schwerlich möglich sein.
Punkt 1:
ein heutiger computer sollte von der rechenleistung her ohne probleme alles bis zur ps2 oder gc emulieren können. Das die emulation von 16 oder gar 8bit geräten nahezu perfekt funktioniert ist ja wohl kein test. Trotzdem sind die meisten emulatoren so gut wie nicht auf die hardware optimiert. Resourcen werden verschwendet (wie übrigens in jedem aktuellen computerspiel auch). Früher wurde ein spiel (wahlweise emulator) für eine spezielle hardware geschrieben, die dann mehrere jahre auf dem markt war ( amiga, c64 ...). Heute wird ein spiel produziert um festzustellen, das die hardware zu schwach ist. Daraufhin wird noch ein jahr dranrumgewurschtelt und siehe da, die hardware passt im folgejahr.

Punkt 2:
Die hardware des dingoo könnte es schaffen. Aber die arbeit für ein handheld, das vermutlich nur noch dises jahr am markt ist wird sich niemand machen. Allein die tatsache das ein quick&dirty port so beeindruckend auf dem dingoo läuft, lässt es für mich machbar erscheinen.
 

WA1972

Newbie
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,360
1) Meine am PC perfekt laufenden Emulatoren sind ja nicht nur auf 8bit und 16bit beschränkt, die PS1, sowie das N64 laufen auch noch äusserst gut (wenn auch nicht ganz perfekt). Wie sollte man auch Emu`s am PC auf die Hardware abstimmen, wenn doch fast jeder andere Hardware-Teile in seinem Rechner verbaut hat? Aber die Aussage "Stückwerk" klingt doch so, als wäre es angefangene Software, die dann ab einem gewissen Punkt nicht mehr weiterentwickelt wurde, aber dem ist ja nicht so, wenn man sich mal die bekanntesten Emu`s ansieht, wie CCS64, VICE, ZSNES, BSNES, KEGA FUSION, WIN-UAE, MAME, KAWAKS, PROJECT64, EPSXE und und und... Die unterliegen ja einem ständigen Weiterentwicklungsprozess, wenn auch manchmal mit etwas längeren Pausen.
Übrigens bringe ich sogar auf meinem älteren Rechner (Pentium 3, 800MHZ) noch alle Emu`s bis zum Project64 in fullspeed ohne frameskipping zum laufen. Vieles hängt auch von den teilweise komplexen Emu-Einstellungsmöglichkeiten ab, wie zum Beispiel im Win-UAE, wo man durch geschickte Konfiguration noch jede Menge an Geschwindigkeit rausholen kann, was vor allem auf etwas älteren Rechnern gut ist.

2) Ich glaube es trotzdem nicht mit PSX in Fullspeed ohne skipping, lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn das jemand hinbekommen sollte. Sinnvoller erscheint mir aber, dies schnelleren Handhelds zu überlassen und am Dingoo noch das Maximum aus den 16bit Emu`s herauszuholen. Zum Beispiel wäre es super, wenn endlich mal ein update für den PicoDrive-Emulator kommen würde. Aber alles in allem, selbst wenn von nun ab nichts mehr für den Dingoo programmiert werden würde, ist man meiner Meinung nach bereits jetzt sehr gut versorgt auf diesem Handheld was Emulatoren angeht. Und dies auch noch zu einem echt guten Preis.
 

Nr.56

Member
Joined
May 7, 2006
Messages
327
WA1972 said:
1) Meine am PC perfekt laufenden Emulatoren sind ja nicht nur auf 8bit und 16bit beschränkt, die PS1, sowie das N64 laufen auch noch äusserst gut (wenn auch nicht ganz perfekt). Wie sollte man auch Emu`s am PC auf die Hardware abstimmen, wenn doch fast jeder andere Hardware-Teile in seinem Rechner verbaut hat? Aber die Aussage "Stückwerk" klingt doch so, als wäre es angefangene Software, die dann ab einem gewissen Punkt nicht mehr weiterentwickelt wurde, aber dem ist ja nicht so, wenn man sich mal die bekanntesten Emu`s ansieht, wie CCS64, VICE, ZSNES, BSNES, KEGA FUSION, WIN-UAE, MAME, KAWAKS, PROJECT64, EPSXE und und und... Die unterliegen ja einem ständigen Weiterentwicklungsprozess, wenn auch manchmal mit etwas längeren Pausen.
Übrigens bringe ich sogar auf meinem älteren Rechner (Pentium 3, 800MHZ) noch alle Emu`s bis zum Project64 in fullspeed ohne frameskipping zum laufen. Vieles hängt auch von den teilweise komplexen Emu-Einstellungsmöglichkeiten ab, wie zum Beispiel im Win-UAE, wo man durch geschickte Konfiguration noch jede Menge an Geschwindigkeit rausholen kann, was vor allem auf etwas älteren Rechnern gut ist.
Wenn man davon ausgeht, das die Rechenleistung der von dir genannten Konsolen irgendwo zwischen C64 und bestenfalls 486er liegt wundert es wenig wenn sie auf einem pentium3 emuliert werden können. Genau das meine ich mit stückwerk. Wenn sie optimiert wären, sollten sie mit ca 10facher Rechenleistung (+aufschlag für soundemulation) auskommen. Das bedeutet viel Arbeit, die sich nicht lohnt, weil die Halbwertzeit von Computern zu gering ist. Im übrigen ist die Emulation der psx bei weitem nicht so komplex wie die eines n64 oder eines Amiga, weil bei diesen deutlich mehr chips emuliert werden müssen. Das bischen 3d Beschleunigung der psx ist mit heutiger Beschleunigung nicht zu vergleichen. Deshalb liegt die Playstation vom Emulationsstandpunkt aus dichter am Amiga oder SNES als am N64.
 
Top