PSX mit 2 Schulterknöpfen


Dobler

Newbie
Joined
Aug 31, 2008
Messages
21
Ich denke mit drückbare Analog sticks ist der Stickklick in der Mitte des Sticks gemeint, bei den Dualshock Controllern auch L3 und R3 gennant.
 

WIZkid

Newbie
Joined
Oct 6, 2008
Messages
114
Age
30
Location
Austria
LOCATION
Austria
was braucht man dann überhaupt ne pandora, wenn man eh alles über usb-hardware und tastertur,etc mitschleppen kann? <_<
es wäre hald schön, wenn man alle spiele darauf konfortabel spielen kann, wie es ja auch das ziel war.
natürlich werden einige da lieber auf nen psp-controller zurückgreifen, aber das is hald sperriger (und eben bis auf für ne hand voll spiele auch unnötig.)
 

john4p

Active Member
Joined
Feb 29, 2008
Messages
992
Location
Germany
Zwei Beispiele:

Wenn Du ein Spiel hast, das mit beiden Analogsticks gesteuert wird => dpad links: L2, dpad rechts: R2

Bei einem Spiel, das mit dem Dpad gesteuert wird => rechter Analogstick links: L2, rechter Analogstick rechts: R2


Es gibt viele Möglichkeiten, wo Du welchen Button hinpackst.

Ich kenne kein PS1-Spiel, wo man wirklich alle 8 Action-Buttons ([], /\, X, O, R1, R2, L1, L2) jederzeit blitzschnell drücken können muss.

Bei den Spielen, bei denen Du R1, R2, L1, L2 "stets parat" haben musst, liegen dafür auf /\ und O z.B. Funktionen wie "Karte" oder "Nachladen". Für diese Spiele könntest Du dann schlicht R2 und L2 z.B. auf die Action-Buttons der Pandora legen, die der PS-Position von /\ und O entsprechen.
Dafür legst Du dann die Buttons /\ und O auf's Dpad, den rechten Analogstick oder sonstwohin, da für diese Funktionen ein längerer "Fingerweg" in Ordnung ist...
 
Joined
Oct 12, 2008
Messages
517
Ich fand es schon bei der original Playstation keine gute Idee, jeweils eine zweite Links- und Rechts-Schültertaste hinzuzufügen. Zwei Schultertasten mit links und rechts kann ich mir noch merken. Wenn es aber heißt R1 und L2 usw., dann muss ich ersnthaft grübeln, welche Taste ich drücken soll. Es gibt auch gar nicht viele Spiele, die das voll ausnutzen. Genauso ist es mit diesen R3 und L3 Klicks. Das ist Imo überflüssig. Das N64 Pad abzubilden, wird auch nicht so einfach sein. Da wird man wohl zur Not die oberste Tastenreihe belegen müssen. Ich finde es aber gut, dass die Pandora nicht so gestaltet wurde, dass man von ganz bestimmte Konsolen die Tastenbelegung möglichst originalgetreu übernommen hat. Denn wenn die Emulatoren für diese Konsolen dann irgendwann draußen sind und gut laufen, wäre psychologisch die Luft draußen aus dem Gerät. Denn es hat seinen Zweck dann ja offensichtlich erfüllt. So wie es jetzt ist, sieht es mehr nach "open end" aus, weil das Handheld auf keinen zu eng definierten Zweck ausgelegt ist, und das ist Imo auf Dauer für das System auch besser.
 

WIZkid

Newbie
Joined
Oct 6, 2008
Messages
114
Age
30
Location
Austria
LOCATION
Austria
naja, beim n64 würde ich die c-knöpfe einfach auf das rechte analogpad legen.
das dürfte meistens ganz gut gehen und vorallem bei kamerabelegung (egoshooter) klasse kalppen, da es ja dann auch gleich neben a und b is.
und dann a, b, start und linke schultertaste auf die 4 aktionbuttons, dann sind alle durch.
 
Top