Suche DVD/Multimedia-Player für USB-Festplatte


rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
33
Ich bräuchte mal eure Hilfe bei meiner Suche nach einem DVD-Player mit USB-Festplattenunterstützung oder einem ähnlich geartetem Mediaplayer.

Folgende Situation:
Ich habe seit Jahren einen billigen 08/15-DVD-Player in Gebrauch, der jedoch keine DivX/Xvid-Unterstützung hat. Bisher bin ich damit ganz gut klar gekommen, meistens habe ich mir solche Videos auf dem Laptop angesehen oder als Video-DVD gebrannt und dann im Player geschaut.
Mittlerweile haben sich aber doch so einige Serien bei mir angesammelt und ich würde nun doch lieber das platzsparende Format direkt vom Player abspielen lassen.

Ich hatte überlegt, mir einen DVD-Player zu kaufen, der DivX oder Xvid unterstützt und dann die Dateien auf DVD zu brennen. Da die meisten Player mittlerweile auch schon USB-Anschlüsse besitzen, liegt es jedoch auch nahe, einfach die externe Festplatte anzuschließen und sich das DVD-Brennen zu sparen. Die Auswahl ist jedoch groß und ich weiß nicht so recht, wofür ich mich entscheiden soll, denn so ziemlich jeder Player hat auch wieder seine Macken...

Hier mal die Punkte, die mir wichtig wären:

- Abspielen normaler DVDs und DVDs mit AVI-Dateien (DivX/Xvid)
- USB-Anschluss für USB-Stick/Festplatte mit Unterstützung von FAT32 sowie NTFS
- zudem sollten die Dateien mit mehr als nur eine Hand voll Zeichen angezeigt werden (so um die 16 sollten schon drin sein)
- Anschluss des Players mit RGB über SCART wäre toll, da es das beste ist, was mein Röhren-TV anzeigen kann (der wird nämlich so schnell nicht ausgetauscht werden)
- preislich sollte sich das so bis zu 100€ bewegen

Ich hatte auch schon überlegt, ob eine Multimediafestplatte sinnvoll wäre, aber da ich eh schon 2 externe habe und erstmal keinen Bedarf an noch mehr Speicherplatz habe, wäre das nicht sonderlich sinnvoll, oder?
Außerdem haben die meisten nur SVHS oder Composite zu bieten, womit ich sie an meinen TV anschließen könnte. Außerdem wird es dann mit der Festplatte wieder zu teuer...
Da bleiben noch die Multimediamaplayer, wie z.b der Western Digital TV HD Media Player, was theoretisch auch möglich wäre, da der normale DVD-Player ja auch noch gut funktioniert, aber dann bin ich eben auf die USB-Speichermedien beschränkt...

Wie ihr seht, fällt mir die Entscheidung nicht leicht. Im Grunde würde mir ein DVD-Player mit den gewünschten Funktionen ja ausreichen, aber ich befürchte, dass es den so nicht gibt. Zumindest nicht in einer für mich angemessenen Preislage.

Ich möchte noch anmerken, dass ich nicht unbedingt das beste vom Besten brauche, sondern nur ein Gerät, was seinen Dienst solide tut. Da ich sowieso nur einen Röhren-TV besitze, sind die Themen HDMI und HD-Auflösung für mich nicht relevant, wenn der Player es trotzdem kann, soll mir das natürlich recht sein.

Ich hoffe, ihr könnt mir dabei helfen!
 
Joined
Jun 12, 2009
Messages
597
Age
32
Location
Aachen
LOCATION
Aachen
Blöde Frage: Aber könntest du nicht die Festplatten aus den externen ausbauen und einfach in den Harddisk-Player stecken? Elegant ist es zwar nicht, andererseits...

Die PS3/X360 als Multimediastation missbrauchen wär auch eine Option, wenn du denn eine hast. Wobei ob die DivX und Xvid unterstützen, weiß ich nicht - überhaupt selbstgebrannte Sachen werden da wohl problematisch sein - wohl eher nichts für dich :|

Von Philips hab ich auch sowas gesehen, mir will aber ums verrecken nicht der Name einfallen O_O oder so ein Shuttle-PC als Multimediacenter, ist halt aber auch deutlich teurer...

Naja, Heimkinos sind nicht mein Ding, ich habe noch einen Diaprojektor und eine Schreibmaschine :lol:
 

dimo2

Still Fresh
Joined
Aug 31, 2008
Messages
340
ElectronicPirate said:
Die PS3/X360 als Multimediastation missbrauchen wär auch eine Option, wenn du denn eine hast.

Wollte ich auch erst vorschlagen.
Dann musste ich mich daran erinnern wie das bei mir war als ich das letzte mal mit meiner Box nen Film geguckt habe..
Fazit: DAS DING IST ZU LAUT!!!
In ruhigen Passagen ist es wirklich grauenhaft, dieses Lüftergeäusch...

Wie es mit der PS3 aussieht weiß ich nicht, da dürfte das ganze aber besser aussehen,
nur ist die wenn man sie einfach nur als DVD-Player+USB-Festplatte missbrauchen will viel zu teuer
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
33
Also Konsolen als Mediacenter zu nutzen fällt bei mir aus, habe nämlich weder X-Box noch Playstation. Auch extra einen Mediacenter-PC dafür anzuschaffen wäre mir zu teuer.

Wenn sich ein für mich passendes Multimediagehäuse finden lässt, wäre auch ein Umbau der Festplatten für mich denkbar.

In erster Linie wollte ich aber doch schon einen DVD-Player, der mir diese Funktionen bietet.
 
Joined
Jun 12, 2009
Messages
597
Age
32
Location
Aachen
LOCATION
Aachen
Ja, die Xbox ist ziemlich laut, leider. Bei der PS3, auf der ich meine BluRays gucke, kann man nicht meckern wie ich finde. Ich glaube nicht, dass man da zu einem herrkömmlichen BluRay Player große Unterschiede merken würde.

Wobei wenn du wirklich nur DVDs willst, vielleicht eine alte Xbox - gibt ja die gecrackten, mit interner Festplatte, hat man auch Spiele direkt von spielen können, sollten doch Filme auch gehen :|
 

andymanone

Still Fresh
Joined
Nov 16, 2007
Messages
1,600
Age
50
Location
Germany / Berlin downtown ;o)
Website
korg.radias.de
Mein absoluter Favorit ist ja der Markus 800 (der hier bei mir zuhause auch prima Dienste leistet :oops: )

469_0.jpg


markus-800_anschluesse_s.jpg


Er hat zwar kein DVD-LW, aber man kann per USB jedes beliebige DVD-Drive (z.b. Notebook DVD Slimline) extern anschließen
und das absolut Coole an der Sache ist, der Markus 800 steuert es per RC genau wie ein internes DVD :) !

EDIT: link aktualisiert

Gtx.,
andY
 

Seraptin

Member
Staff member
Joined
Feb 14, 2004
Messages
1,715
Location
Germany
Website
Visit site
Also prinzipiell wuerde die Xbox 1 (also das alte teil) deine Bedingungen erfuellen... das einzige was glaub nicht geht ist das anschliessen von USB-Sticks. Hab aber glaub mal was gelesen das das eventuell auchnoch kommen koennte.

Ansonsten halte ich die Xbox fuer eines der besten Mediacenter ueberhaupt (natuerlich nur mit Chip und XBMC installiert). So ne Xbox findest du mit chip fuer guenstige 50-70 EUR und hast n wirklich gutes Geraet. Musst halt ne grosse Platte einbauen.
Der Markus sieht natuerlich auch sehr cool aus... kostet aber auch entsprechend.


Mfg
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
33
Also der Markus 800 ist wohl doch ne Nummer zu groß für mich.

Mit der Xbox wird es in meiner TV-Ecke dann auch schon ziemlich eng. Musste man bei der Xbox nicht auch noch beachten, was für ein Laufwerk sie eingebaut hat? Wie groß kann denn da die Festplatte sein, damit sie noch problemlos erkannt wird? Und wie steht es um den Lüfter der Xbox, wie deutlich nimmt man ihn war?
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
33
Devaux said:
Mit der Wii geht das alles sehr gut :)
Sieht zudem sehr schick aus und ne Wii will man ja eh haben ;)
Da kann ich nicht unbedingt widersprechen, sprengt aber leider auch meinen fianziellen Rahmen dafür.
 

Ahab

Newbie
Joined
May 5, 2006
Messages
1,479
Also ich würde dir auch die erste Xbox mit XBMC empfehlen, hatte auch eine und es war schon cool... allerdings bin ich dann doch wieder auf einen klassischen Player umgestiegen.

Das DVD-Laufwerk der Box ist nicht soo wichtig, es geht halt darum wie gut die Laufwerke unterschiedliche Medien lesen können, wenn du die Box aber ins Netzwerk einbindest kannst du ja alles darüber auf die Festplatte schaufeln ;)

Sehr schön ist aber auch die sehr große anzahl an guten Emulatoren und mit der neuesten Version vom XBMC ist die Box auch sehr leise :)

Also kurzum, hol dir ne Xbox1 mit XBMC, du wirst es garantiert nicht bereuen.... habe meine an nen Kumpel abgegeben und der ist total begeistert (und die Freundin erst :D da so im Wohnzimmer nur noch die beiden Boxen stehen und die anderen Konsolen in einen Nebenraum ausgelagert wurden)

Gruß Ahab


Edit: Das mit der Wii interessiert mich irgendwie, gibt es da auch sowas wie ein XBMC für?
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
Ahab said:
Das mit der Wii interessiert mich irgendwie, gibt es da auch sowas wie ein XBMC für?

XBMC gibt es nicht direkt. Die Multimediafaehigkeit wird erst seit kurzer Zeit so richtig entwickelt. Denn vorher war noch das Problem mit der USB-Ansteuerung.
Aber es gib schon viele MPlayer-Ports, die ziemlich schnell vorankommen. Allen voran der Mplayer CE. Gerade die Tatsache, dass ich da per WLAN die Filme von meinem Server abspielen kann ist natuerlich recht nett :)
 

psyco001

Still Fresh
Joined
Nov 12, 2007
Messages
260
noch eine kleine anmerkung meinerseits seitens xbox und usb:
die controller-ports der box sind modifizierte usb, wenn man nen alten Controller schlachtet kann man also einen usb adapter basteln. wie die unterstützung dieser möglichkeit in xbmc allerdings aussieht weis ich wiederum nicht.
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
33
Es dürfen gerne auch weiter Vorschläge gemacht werden. Noch steht bei mir nichts fest und von der Xbox-Lösung bin ich auch noch nicht so wirklich überzeugt.
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
rei_negishi said:
Es dürfen gerne auch weiter Vorschläge gemacht werden. Noch steht bei mir nichts fest und von der Xbox-Lösung bin ich auch noch nicht so wirklich überzeugt.

Naja, kostet halt alles etwas... und willst was wirklich gutes (XBox mal ausgeschlossen), musst etwas Geld in die Hand nehmen.
Die Popcorn Hour-Player sind sehr gut und gibts auch als Bausaetze. Aber eben. 150 Euro musst schon rechnen.
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
33
Den Popcorn Hour habe ich mir auch schon angeschaut. Ein sehr interessantes Gerät, aber mit seinen ganzen Netzwerkfunktionen im Grunde mehr als ich wirklich brauche und preislich sowieso eine andere Liga.
An der X-Box stört mich z.B. auch, dass ich die Festplatte dann nur via Netzwerk und mit FTP-Client bespielen könnte (oder eben noch per eingelegte DVD, aber dann kann ich ja auch gleich direkt von DVD wiedergeben lassen).

Da ich im Grunde immer noch eher auf einen DVD-Player aus bin und mittlerweile schon gar nicht mehr damit rechne einen zu finden, der mit Sicherheit eine Festplatte erkennt, würde ich meine Ansprüche auch soweit zurück schrauben, dass ich nur einen DivX/Xvid-fähigen DVD-Player suche, der eben auch mal mit einem USB-Stick gefüttert werden kann.
Ich hatte mir da schon einige Modelle im Bereich um die 60-80€ angeschaut. Die Modelle von Philips sprachen mich eigentlich recht schnell an, aber da die alle das Problem haben, dass die Dateinamen maximal 8 Zeichen lang sein dürfen, Dateien nach letzter Benutzung geordnet werden und die Lautstärkeregelung im Player einfach nur seltsam funktioniert, fallen diese Geräte für mich aus.
Momentan habe ich einen von Sony, den DVP-NS 328, im Auge, finde nur leider keinerlei Erfahrungsberichte dazu.

Falls mir also jemand einen brauchbaren DVD-Player empfehlen kann, dann nur raus damit!
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
28
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
Du könntest auch eine gemoddete PS2 nehmen.
Ich hätte da noch eine, die würd ich dir geben :)
Erkennt DivX/XVID/MP3/OGG/MP4/etc...kompatibel zu USB HDD / USB Sticks / DVDs /CDs

Einziger Haken: Startzeit: ~15 Sekunden :|
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
33
Wenn ich das richtig verstanden habe, braucht man dann immer noch eine CD mit dem Player drauf, die man vor dem Laden des eigentlichen Videos starten muss. Stelle ich mir ziemlich umständlich vor, wenn man seine Daten von einer CD/DVD abspielen will.
Ich bin da generell auch etwas skeptisch, was eine Konsole als Videoplayer angeht. Besonders die Konsolen der letzten Generation müssen ja recht aufwendig dazu überredet werden solche Dateien abzuspielen. Deswegen sind Konsolen wie PS2 und Xbox für mich nicht so wirklich eine Alternative. Liegt aber wohl auch daran, dass ich das noch nie live gesehen habe und mir einen Eindruck von der Videoplayer-tauglichkeit der Konsolen verschaffen konnte.
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
28
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
Nein, diese Disc Methode ist längst überholt :D
Der Player liegt auf MMC (MemoryCard) und startet sofort, wenn du das willst.
Als Mediacenter eigentlich ne feine Sache!
Immerhin ist die PS2 mit Chip...da läuft echt alles drauf ;)
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Ich würde auch sagen dass da eine gemoddete PS2 oder Xbox besser ist als ein DVD Player.
Ein DVD Player wo man eine externe HD ranhängen kann, vernünftig die Ordner durchnavigieren kann etc ist nicht so billig.
Wir haben glaube jetz 3 stück mit USB. Der eine Spinnt total und kann nur mache Sticks lesen. Einer scannt alle daten auf den Stick und spielt die eben der reihe nach durch, beim 3. weiß ich ne genau. Aber alle 3 können nur Fat und kein NTFS.

Ich hab ne Xbox 1 mit XBMC, das ist eigentlich zimlich ideal. USB-HD geht glaube ich auch, habs allerdings selber noch nicht ausprobiert, da man dafür einen Adapter braucht (Die Controler anschlüsse sind eigentlich USB aber eben mit anderem Stecker). Gebrannte DVDs und orginal CDs und DVDs liest die Xbox auch problemlos, gebrannte CDs sind manschmal schwierig. Vorteil bei der XBox ist eben das XBMC, das ist wirklich super, z.B. kann man filme musik und so auch vom netzwerk ohne probleme angucken (Samba, FTP und andere freigaben). Und die XBox hat standartmäßig eine HD drin. Bei ebay gibts manchmal gemoddete mit 250GB HD für 80€. Notfalls kannst du auch selber einen Softmod draufmachen, dafür brauchst du im grunde nur eins von 3 Spielen die Savegameexploid unterstützen und einen weg das Savegame auf die Xbox zu bekommen (Hotswap oder gute memorycard). Also im günstigsten fall 35€ für die box und 5€ für son spiel.
Was die PS2 alles kann weiß ich nicht genau.
 
Top