Das GP2X Förderprogramm


Ortwin

Newbie
Joined
Nov 15, 2005
Messages
52
Location
Hildesheim
ICQ
179047982
LOCATION
Hildesheim
Den GP2X in Deutschland in den Laden zu bringen, ist ein schöner Traum. In der Praxis wird sich das aber eher schwierig gestalten, Kaufhof und Saturn werden ihn so schnell nicht in ihr Angebot aufnehmen.
Aber es gibt ja noch die vielen kleinen Game-Shops. Um den GP2X hier schnell und flächendeckend zu platzieren, habe ich mir folgende Aktion ausgedacht:

Das GP2X Förderprogramm

Wie funktioniert es?
Ein Förderer kauft auf eigene Rechnung und zum Vorzugspreis einen GP2X ein.
Diesen platziert er in seinem lokalen Spieleladen. Außerdem wird dort an prominenter Stelle ein attraktives A4 bis A3 Plakat angebracht.
Wird der GP2X verkauft, so behält der Laden ein wenig Geld, der Förderer bekommt aber immer noch mehr, als der Preis, zu dem er den GP2X gekauft hat. Entsprechend müsste sich der Preis gestalten.
Der Förderer würde natürlich ein gewisses Risiko eingehen, hätte allerdings bei Erfolg auch die Möglichkeit, Geld zu verdienen, das er natürlich auch reinvestieren kann.
Bei Erfolg könnten auch Zubehör und Spiele angeboten werden.

Fragen:
Würde eine solche Aktion auf Interesse stoßen?
Wie tief kann man mit dem Preis gehen? 199 €uro wäre schön, aber es sollte ein Gewinn von mindestens 10 €uro für Förderer und Laden pro Verkauf drin sein, besser 15 €uro, denke ich. Diese Frage geht auch vor allem an ED, wie günstig können GP2X Geräte organisiert werden?
Im Zusammenhang stellt sich die Frage nach rechtlichen Angelegenheiten und der Mehrwertsteuer. Wer kennt sich aus, wie das funktioniert?

Eine zentrale Organisation müsste die günstigen Geräte vertreiben, Plakate designen, drucken und versenden sowie überwachen, dass nicht einfach GP2X zu Privatgebrauch günstig gekauft werden. Ich würde als Domain spreadgp2x.de vorschlagen, das klingt gut. ;)
 

Hagbard

Newbie
Joined
Jan 31, 2006
Messages
165
Age
42
Location
Konstanz
ICQ
70488598
LOCATION
Konstanz
Ok, nach Jahren im Einzel- und Grosshandel mach ichs kurz:

1. Support und Gewährleistung
Es ist nun mal leider nicht allzu schwer den GP2X zumindest firmwaremäßig trotz SACHGEMÄßER Behandlung ins Nirwana zu befördern.
Hier haftet erstmal der Händler. ED fixed kostenlos, das ist extrem lobenswert, aber er lebt auch nicht vom GP2X Verkauf.
Wenn ich als Händler auch nur 15 Minuten nach dem Verkauf in eine RMA oder Eigenreparatur stecken muß, lohnt sich die Sache nicht, ich zahl sogar noch drauf.

2. Stückzahlen
Wieviel wurden vom GP32 verkauft? rund 30.000 Einheiten? Eine lachhafte Zahl im Vergelich zu ZIG MILLIONEN verkauften Einheiten an Handhelds von Nintendo, Sega, Sony etc.
Großmärkte wie Mediamarkt, Saturn etc, haben kein Interesse daran, damit zu werben ein Produkt zu führen, von dem vielleicht 1-2 Einheiten auf Vorrat lagern. Sogar unser Provinzmarkt hier im Ort hat von JEDEM Notebook bei Bestellung 60 Stück auf Lager....

3. Exklusivität
Masse macht keine Klasse. Der GP2X ist ein Underdog, ein Liebhaberprodukt, ein Stück Freiheit im Konglomerat der Riesenkonzerne.
Würde GPH in millionenhaft verkaufen, würde er genauso eingeschränkt, kommerzialisiert und beschränkt sein, wie alle anderen Handhelds.
(Siehe XGP, ich sehe da eine neue Totgeburt kommen wie den Gizmondo)
Ich freu mich immer noch darüber, wenn jeder erstmal dämlich schaut, wenn ich das Teil raushol...

4. Förderer
Nette Idee. Rechtlich sehe ich da ein simples Problem, kaum ein Laden wird Ware von einer Privatperson zum Weiterverkauf einstellen.
Wo soll die Provision für den "Förderer" verbucht werden.
Soll er als Privatperson eine Rechnung ausstellen, dann noch der Spaß mit Umsatzsteuerabfuhr, bla bla bla...
Für mich klingt das ganze mehr als Verkauf auf Konzession, das gibts zwar, aber lohnt sich bei einer geringen Anzahl von Geräten, bzw Geräten mit niedrigem Preis (also auch niedriger Marge) einfach nicht.

Ich seh da keine Zukunft und finds persönlich auch gut so.

Warum überhaupt den GP2X in die Läden bringen? Ich sehe da keinen Nutzen. Wer ihn will, kriegt ihn online. Wer ihn nicht kennt und sich spontan im Laden holt, bombardiert die Foren mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit wochenlang mit dummen Fragen um am Ende entnervt festzustellen keinen idiotensicheren PSP Clone erworben zu haben. Auf diese Leute kann ich verzichten. 5 Minuten in einem durchschnittlichen PSP Forum reichen mir... (jeder zweite Thread mit nem Dutzend Frage oder Ausrufezeichen, einer hat ne Ich liebe USA Fahne in der Signatur, Rechtschreibung und Zeichensetzung sind nichtexistent. Caps-Lock gang und gäbe, von den 500 "Wann erscheint endlich..." Topics ganz zu schweigen.)

Willst du diese Leute auf den GP2X und somit auf UNS loslassen? Danke, verzichte! :wacko:
 

montauk

Newbie
Joined
Jan 23, 2006
Messages
11
Hagbards Ausführungen irgendwie grad nix mehr hinzuzufügen weiss und hiermit mal absolut seinem post zustimm...:)
 

Dittboy

Newbie
Joined
Sep 13, 2005
Messages
1,106
Website
www.dittnet.de
WEBSITE
http://www.dittnet.de
Hagbard hat vollkommen recht. Es wäre zwar irgendwie schön zu sehen, wenn der GP2X überall bekannt und erhältlich wäre, aber andererseits lockt das viele Idioten an und gute Software bekommen wir auch so. :)

Mfg
Dittboy
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,846
Age
44
Location
Ingolstadt
Jeder Händler, der ihn in Deutschland anbieten möchte, kann ihn auch über mich beziehen.
Dann spart er sich auch die EAR (Elektro-Altgeräte-Registrierung), da diese von mir ja schon durchgeführt ist.
 

nibel

Still Fresh
Joined
Nov 17, 2005
Messages
520
Ne der gehört definitiv nicht in den Laden das Interesse ist nicht da. Ein potentzieller Käufer würde ihn im netz bestellen.

Btw: Was sagt F.U.C.K.U.P.
 

sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
@Hagbard

Sehr guter fundierter Beitrag, Hagbard! Ich kann dem nur voll und ganz zustimmen.

a-goodwork.gif



Gruß,
Stephan
 

BoeserAffe

Newbie
Joined
Feb 2, 2006
Messages
122
Location
Stuttgart
ICQ
241103514
LOCATION
Stuttgart
Was man machen könnt ist einen giga games zu Verfügung zustellen.
Damit sie ihn mehr zeigen können.
Soweit ich weis haben sie noch keinen.
z.b eine Möglichkeit wehre bei evil dragon Geld auf ein Konto zu überweisen und wenn genug mit machen so einen für giga zu bezahlen und denn Rest an die Entwickler zu geben.
Nur mal so en Vorschlag von mir.
:D
 

funkyferdy

Newbie
Joined
Nov 25, 2005
Messages
562
Location
Schweiz
Website
www.ctrl-alt-delete.ch
WEBSITE
http://www.ctrl-alt-delete.ch
LOCATION
Schweiz
Ich freu mich immer noch darüber, wenn jeder erstmal dämlich schaut, wenn ich das Teil raushol...

Passiert mir immer bei den Bunny's :lol:

Ne, Hagbard hat recht.

Vorallem, für was sollte man den GP2X überhaupt fördern? Ich mein, ich seh kein Grund. Der verkauft sich doch jetzt schon wie warme Semmel. Und überhaupt, wer einen will, der hat jetzt schon genug Möglichkeiten an einen zu kommen. Und der Informiert sich ja zuerst im Netz darüber. Der muss doch nicht zwingend im Laden rumstehen finde ich.
 

Hagbard

Newbie
Joined
Jan 31, 2006
Messages
165
Age
42
Location
Konstanz
ICQ
70488598
LOCATION
Konstanz
Hm, aber dann muß auch einer für GIGA 24/7 Rede und Antwort stehen. Eine Gaming Choriphäe wie unser ED kann ein solches Gerät auch vorstellen, aber die Jungs von Giga finden ihren eigenen Hintern mit ner Landkarte nicht.
Dann brutzeln sie ihn vor laufender Kamera und tausende von PSP Sektenjüngern geifern schadenfroh vorm Fernseher. :lol: :p :roll:

Nee, nee. Eine feinere Idee wäre es vielleicht mal eine handvoll unserer talentierten GP2X Programmierer einzuladen, damit sie ihre kleinen Entwicklungsperlen vorstellen. Aber damit würde ich warten, bis wir dank releastem Sourcecode die ganzen Fähigkeiten des Geräts entfesselt haben.


Das Bricket ist mit euch! :ph34r:
 

Ortwin

Newbie
Joined
Nov 15, 2005
Messages
52
Location
Hildesheim
ICQ
179047982
LOCATION
Hildesheim
Das verstehe ich nicht... Ihr wollt nicht, dass sich der GP2X verkauft, weil ihr Angst vor Neulingen habt? :wacko: Klar, es sollte auf keinen Fall passieren, dass ihn jemand kauft, der eigentlich nach einer PSP sucht (Gibts solche Leute?! ;) ). Deshalb muss in verkaufenden Läden gut sichtbar Infomaterial platziert werden, etwa das angesprochene Poster oder ein paar Flyer. Da darf dann natürlich nicht irgendein Blödsinn drin stehen, sondern es muss beschrieben werden, was der GP2X wirklich kann. Dann sehe ich aber kaum eine Gefahr, dass jemand aus Versehen ein 200 €uro Gerät kauft, mit dem er eigentlich nix anfangen kann.
Vielleicht verkauft sich der GP2X ja schon ganz nett, aber da ist definitiv deutlich mehr Potenzial drin. Das würde ich auch gerne ausgenutzt sehen, denn je mehr Käufer, desto mehr Entwickler, desto mehr Spiele und auch mehr Chance auf Unterstützung von komerziellen Entwicklern.
 

Hagbard

Newbie
Joined
Jan 31, 2006
Messages
165
Age
42
Location
Konstanz
ICQ
70488598
LOCATION
Konstanz
Dazu habe ich nur als eines von DUTZENDEN Beispielen, die ich innerhalb weniger Monate im Laden erlebt habe, die folgende Geschichte:

Kunde A. kauft sich bei uns die billigste Digicam im Angebot.

Am nächsten Tag kommt er wieder und sagt die wär kaputt.
(Erstaunlich mit was für einer technischen Kenntnis und Rafinesse das manche Menschen feststellen können...)

Ich: Ja wo ist denn das Problem?
Kunde: beim Anschliessen passiert nix.
Ich daraufhin kurz die Kamera genommen, angeschlossen, eingeschaltet, Menü bestätigt, schon gings.
Kunde: Wie haben sie das jetzt gemacht?
Ich: Sie müssen auf der Kamera "ok" drücken

zur Anmerkung: Auf dem Display der Kamera erscheint beim Anschließen DICK UND FETT "Bitte drücken Sie OK"

Darauf hat er einfach nicht geachtet.

Gleicher Kunde eine Woche später kommt mit seinem von uns erworbenen Akkuladegrät mti 4 Akkus (Marke Billigheimer) an und sagt die LED wäre fehlerhaft.
Ich: Warum fehlerhaft?
Kunde: Er hat es jetzt 3 Tage! laufen gelassen und die LED geht nicht aus.
Ich: Warum sollte sie ausgehen?
Kunde: Ja, damit er weiß wenn die Akkus voll sind.
Ich: Das ist eine Spannungsanzeige, sie müssen die Akkus selber rausnehmen wenn die voll sind.
Kunde: Aber woher soll ich denn wissen wie lang das dauert?

Zur Anmerkung: Es steht auf den Akkus, es steht auf der Verpackung der Akkus, es steht auf dem Ladegerät direkt drauf, auf der Verpackung des Ladegeräts und auf der Anleitung des Ladegeräts.....


Niemand, der noch nicht im Handel gearbeitet hat, kann sich im Traum vorstellen, wie komplett unfähig manche Menschen sind.
Ich habe noch zahlreiche viel lustigerere WIRKLICH so passierte Erlebnisse. Bei Bedarf kann ich sie mal abtippen, wir hatten damals den Spaß in der Firma einen "virtuellen" Kunden im System anzulegen und alle solche Erlebnisse dort als Freitextangebote abzulegen....

Worauf ich hinaus will: Du kannst das Schild so groß machen, daß die Leute dagegenrennen, sie werden es trotzdem:

1. nicht lesen
2. falsch verstehen
3. es lesen, verstehen und TROTZDEM anders machen
4. auf Ideen kommen, die wir nicht mal erahnen können

Natürlich will ich, daß sich der GP2X gut verkauft und GPH damit Erfolg hat.
Aber das ist einfach kein Massenprodukt.
Außerdem kenne ich genug hochwertige Hardwareprodukte die sich blendend verkaufen, problemlos im Versand bezogen werden können und die Mädelmarkt, Sauturm, Qäule oder wer auch immer nicht im Programm hat und bei Anfragen nur ein verdutztes Lächeln im Gesicht des Regalveräumers hervorzaubert.
 

funkyferdy

Newbie
Joined
Nov 25, 2005
Messages
562
Location
Schweiz
Website
www.ctrl-alt-delete.ch
WEBSITE
http://www.ctrl-alt-delete.ch
LOCATION
Schweiz
Das verstehe ich nicht... Ihr wollt nicht, dass sich der GP2X verkauft, weil ihr Angst vor Neulingen habt?

Nein, wenn der GP2X *Massenkompatibel* ist, wird das der Markt von selber Regeln und da wird er automatisch im Regal stehen. Ich mein, es ist jedem Händler freigestellt ob er die im Regal haben will oder nicht.

Ich sehe nur nicht ein wieso er gefördert werden sollte? Mund zu Mund propaganda kostet nix und ist im Endeffekt effektiver.
 

Ortwin

Newbie
Joined
Nov 15, 2005
Messages
52
Location
Hildesheim
ICQ
179047982
LOCATION
Hildesheim
Der Markt soll das von selber regeln? :twisted: Komische Vorstellung... Was die Leute kaufen, hängt zum großen Teil davon ab, was in der Werbung und im Laden ist. Für Werbung ist kein Geld da, aber in kleinen Spiele-Läden könnte man den GP2X vielleicht schon platzieren, und da wäre er auch genau richtig aufgehoben und würde die Zielgruppe erreichen. Er ist nicht für jeden geeignet, das ist klar. Daran muss auch noch gearbeitet werden. Ich bin aber ziemlich sicher, dass eine Menge Leute da draußen rum läuft, die mit dem GP2X viel Spaß hätten, aber einfach nicht wissen, dass er existiert. Und wenn mal einer aus Versehen 200 €uro für teure Elektronik ausgibt, über die er sich nicht informiert hat, so gilt 2 Wochen Rückgaberecht und danach Kulanz oder ebay.
 

BestNrXYZ

Newbie
Joined
Nov 17, 2005
Messages
372
Location
Oberhausen
LOCATION
Oberhausen
Ortwin said:
Der Markt soll das von selber regeln? :twisted: Komische Vorstellung... Was die Leute kaufen, hängt zum großen Teil davon ab, was in der Werbung und im Laden ist.

Und was - bitte - soll man bewerben? Die Homebrew-Fähigkeit? Damit fangen doch die Probleme bei "Otto-Normalverbraucher" spätestens an. Die Vorredner haben wirklich nicht Unrecht, sry. Der Massenmarkt verlangt nach: Einschalten, Einlegen, automatisch starten und fertig. Und das kann und will der GP2X imho nicht bieten. Die Zielgruppe ist eine andere. Man muss

1. Lesen können
2. es auch tun
4. das Gelesene verstehen bzw. sich selbst sachkundig machen
3. Wissen was man will

Sonst ist der Ärger bzw. die Unzufriedenheit vorprogrammiert und damit tun wir dem GP2X keinen Gefallen. Gerüchte bzw. subjektive negative Meinungen gehen schnell rum, sind aber sehr schlecht auszuräumen.

Greetz
BNrXYZ
 

funkyferdy

Newbie
Joined
Nov 25, 2005
Messages
562
Location
Schweiz
Website
www.ctrl-alt-delete.ch
WEBSITE
http://www.ctrl-alt-delete.ch
LOCATION
Schweiz
Ich als Händler würde mir mal 5-6 Stück bestellen. Wenn Sie sich verkaufen würde ich weitere 10 bestellen. usw usw...

>Für Werbung ist kein Geld da
Eben

>Eine zentrale Organisation müsste die günstigen Geräte vertreiben, Plakate designen, drucken und versenden sowie überwachen.
Für das ist Geld da?

>Spiele-Läden könnte man den GP2X vielleicht schon platzieren
Dann muss man hinter diese Läden und den dort bekannt machen.

Das Gerät ist gut. ED war bei GIGA einen Abend. Mich würd interessieren, falls es nicht zu frech ist, ob da der Umsatz reagiert hat?
 

Hagbard

Newbie
Joined
Jan 31, 2006
Messages
165
Age
42
Location
Konstanz
ICQ
70488598
LOCATION
Konstanz
2 Wochen RückgabeRECHT im Laden? Gibts nicht. Nur im Fernabsatzgesetz, sprich Versand. Wenns ein Laden anbietet, ist das Service.
 

sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
Das Gerät ist gut. ED war bei GIGA einen Abend. Mich würd interessieren, falls es nicht zu frech ist, ob da der Umsatz reagiert hat?
Ja, aber wohl am extremsten bei den Mitbewerbern. Ed hatte ja einen begrenzten Verkaufsstop, da GPL Probleme.

Gruß,
Stephan
 

Aleste

Newbie
Joined
Feb 15, 2006
Messages
3
funkyferdy said:
Das Gerät ist gut. ED war bei GIGA einen Abend. Mich würd interessieren, falls es nicht zu frech ist, ob da der Umsatz reagiert hat?
Ich bin auch ein "Opfer" der GIGA Aktion - hab ED und den GP2X gesehen, kurz das Forum gecheckt und dann noch in der selben Nacht bestellt. 2 Tage später war ich dann schon stolzer GP2X Besitzer - leider nicht bei Ed gekauft wegen dem Lieferstop.
Am meisten vorm Kauf beindruckt hat mich die rege Softwareentwicklung auf den Downloadseiten. Für den 0815 Spieler ist der GP2X aber in der Tat nicht gedacht , ich war ja selbst überascht wie leer der GP2X nach dem einschalten war.
Ich bin aber überzeugt das in dem Gerät noch nen Riesenpotenziel steckt weils ja eigentlich nen vollwertiger Klein-PC ist und vor allem genauso offen wie der PC.
 
Top