Für den Pandora programmieren?


JohnDavidson

Newbie
Staff member
Joined
Aug 17, 2005
Messages
1,020
Age
34
Location
Mettmann
Website
www.masterlinux.de
ICQ
347384376
WEBSITE
http://www.masterlinux.de
LOCATION
Mettmann
Guten Morgen,

da der GP2X ja leider nicht mehr produziert wird, hab ich mir gedacht, dass ich für den Pandora entwickeln möchte. Jetzt stelle ich mir gerade die Frage, welche APIs der Pandora unterstützt?

Ich möchte in C++ programmieren, auch wenn ich Java bevorzugen würde, da ich in Java viel mehr Erfahrung habe.

Für einen Handheld, bzw. für Linux habe ich bis jetzt noch nicht programmiert. Meine Erfahrung bassiert auf Eclipse/Netbeans unter Windows. Gibt es da, besondere Unterschiede?

Soweit ich mitbekommen habe nutzt der Pandora OpenGL ES, aber in welcher Version?

Gibt es vllt irgendwo schon eine Webseite für Development ? ^^ Ich wäre für jede Hilfe dankbar :lol:
 

Gamepower

Well-Known Member
Joined
Aug 3, 2006
Messages
1,618
Age
41
Location
Pasewalk
ICQ
175127507
LOCATION
Pasewalk
JohnDavidson said:
Guten Morgen,

da der GP2X ja leider nicht mehr produziert wird, hab ich mir gedacht, dass ich für den Pandora entwickeln möchte. Jetzt stelle ich mir gerade die Frage, welche APIs der Pandora unterstützt?

Ich möchte in C++ programmieren, auch wenn ich Java bevorzugen würde, da ich in Java viel mehr Erfahrung habe.

Für einen Handheld, bzw. für Linux habe ich bis jetzt noch nicht programmiert. Meine Erfahrung bassiert auf Eclipse/Netbeans unter Windows. Gibt es da, besondere Unterschiede?

Soweit ich mitbekommen habe nutzt der Pandora OpenGL ES, aber in welcher Version?

Gibt es vllt irgendwo schon eine Webseite für Development ? ^^ Ich wäre für jede Hilfe dankbar :lol:

hmmm ist noch etwas früh, aber das interissiert mich auch
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,796
Age
44
Location
Ingolstadt
Das Grundgerüst entsteht gerade :)
Mit Linux und SDL bist Du auf jeden Fall nicht verkehrt :)
 

Sephiroth

Still Fresh
Joined
Jul 11, 2006
Messages
658
Age
31
Location
Germany>kaiserslautern>Hohenöllen
Website
Visit site
Bin zwar eher der Anfänger in Sachen programmieren. Aber kleinere Programme habe ich schon für den gp2x geschrieben(wär aber zu peinlich diese zu veröffentlichen..xD ).
Hab diese mit python/pygame geschrieben.
Werd ich da viel abändern müssen am Programmcode, das alles auf dem Pandora laufen wird?

greetings
 

Gamepower

Well-Known Member
Joined
Aug 3, 2006
Messages
1,618
Age
41
Location
Pasewalk
ICQ
175127507
LOCATION
Pasewalk
Sephiroth said:
Bin zwar eher der Anfänger in Sachen programmieren. Aber kleinere Programme habe ich schon für den gp2x geschrieben(wär aber zu peinlich diese zu veröffentlichen..xD ).
Hab diese mit python/pygame geschrieben.
Werd ich da viel abändern müssen am Programmcode, das alles auf dem Pandora laufen wird?

greetings

zeig doch mal deine programme :)
 

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
EvilDragon said:
Das Grundgerüst entsteht gerade :)
Mit Linux und SDL bist Du auf jeden Fall nicht verkehrt :)
gut zu wissen... was aber beim GP2x auch nicht verkehrt...
und sofern ich weiß ist SDL eh nur gut für 2D programierung, oder?
 

Karotte

Newbie
Joined
Jul 10, 2008
Messages
68
Hallo zusammen.
Wie sieht es aus mit "Auf dem Pandora programmieren"? GCC läuft ja auch auf ARM. Aber irgendwo habe ich gelesen, dass die Programme in Paketen verschnürt sind z.B. muss für das Speichern extra ein Ordner im Paket reserviert werden. Stimmt das?
Klar, ich weiß, Performace ist mies (für Compiler) aber wozu hat das Ding sonst eine Tastatur ;) Und mein ehemaliger Zaurus brauchte auch "nur" 10-20 Minuten für OpenTTD.
Passt zwar nicht zum Thema aber: Kann ich jetzt bedenkenlos meinen Archos 605 (Mp3, Musik, "Internet" und gratis Abstürze bei jeder Gelegenheit) und meine PSP (Emus und Ebook) verkaufen und auf der (^dem klingt merkwürdig)/die/das Pandora warten?
 

Dittboy

Newbie
Joined
Sep 13, 2005
Messages
1,106
Website
www.dittnet.de
WEBSITE
http://www.dittnet.de
Die Pakete werden einfach nur komprimierte Ordner bzw. Order sein soweit ich weiß. Wie das mit den savegames aussieht weiß ich nicht.

Theoretisch kannst du dir deine Sachen auch auf dem Pandora kompilieren, aber ich denke mal, dass es mittelfristig sinniger ist, wenn man sich nen Crosscompiler einrichtet, mit dem man dann auf seinem Rechner kompilieren kann.

Also Musik, Internet, Emus und Ebooks sollten ohne Probleme auf dem Pandora laufen. Ob und wann ein Ebook-Reader und ein Webbrowser zur Verfügung stehen werden steht noch in den Sternen denke ich mal.

MfG,
Christian
 

JohnDavidson

Newbie
Staff member
Joined
Aug 17, 2005
Messages
1,020
Age
34
Location
Mettmann
Website
www.masterlinux.de
ICQ
347384376
WEBSITE
http://www.masterlinux.de
LOCATION
Mettmann
Hmm leider steht im Wiki noch nicht viel. Was mich zur Zeit am meisten interessiert wäre ob QT Embedded funktionieren würde. Schein eine tolle API zu sein.

http://trolltech.com/products/qt

Auch würde ich es toll finden, wenn ne JavaVm, direkt zu Anfang zur Verfügung steht ^^ Ich mag Java einfach zu sehr :D

Naja ich hoffe mal das beste, bis zum Release werde ich erstmal mein Programm planen, ne Spezifikation schreiben und die Oberfläche designen ^^ Bis dahin brauch ich ja erstmal nicht programmieren
 

mick

Still Fresh
Joined
Feb 15, 2006
Messages
62
JohnDavidson said:
Hmm leider steht im Wiki noch nicht viel. Was mich zur Zeit am meisten interessiert wäre ob QT Embedded funktionieren würde. Schein eine tolle API zu sein.
http://trolltech.com/products/qt
QT - Embedded und Qtopia als komplette PDA-Oberfläche gibt es in einer älteren Version ja schon eine Weile für den GP2X.

Eigentlich müßte nur jemand sich Qtopia als Quellcode runterladen, QT/E an die Pandora Framebuffer/Grafik anpassen und das ganze übersetzen. Vermutlich hat Trolltech so etwas sogar schon gemacht oder bereits eine fertig compilierte OMAP/Cortex -Version am laufen. :)
JohnDavidson said:
Auch würde ich es toll finden, wenn ne JavaVm, direkt zu Anfang zur Verfügung steht ^^ Ich mag Java einfach zu sehr :D
Mir hat Java auch gefallen, bevor ich dann Python kennengelernt habe ;-)

Bei einer aktuellen Java 5/6-Variante wäre der ganze interne Flash allein schon von der Java-Runtime belegt. Außerdem ist PC-Java auch nicht gerade als speichersparend bekannt, Pandora hat ja "nur" 128 MB RAM. Eine abgespeckte J2ME-Version wie Suns phoneME (gibt es für GP2X) könnte ich mir jedoch vorstellen, jedoch eher als Extra-Installation.

Oder man benutzt Java mit dem GCC (Ja, der GCC unterstütz auch Java! ) und erzeugt eine direkt ausführbares Programm, welches keine extra Runtime mehr benötigt.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, Googles Android zu installieren. Dort werden die Anwendungen in einer speziellen Java-Variante programmiert.

Gruß, Mick
 
Top