Probleme mit Debian X-Server


taake

Newbie
Joined
Jun 18, 2010
Messages
656
Location
~/
LOCATION
~/
Die Intel GPU's machen eigentlich kein Ärger, in meinem homeserver werkelt eine vor sich hin die läuft out of the box mit dem kernelmodul, sei dir bewusst das du bei debian keine unfreien treiber bekommst, musst du erst von hand in die updatequellen einpflegen, vielleich brauchst du ja irgendwelchen binärblob müll für deine kiste?

Und die Idee sich aus nem ubuntu nen debian zu basteln halte ich doch für arg zweifelhaft, kannst dir auch aus nem trabant kein panzer bauen.
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Die Intel Angabe von mir bezog sich auf die Wlan Karte, aber die 4000 soll wohl zu kernel problemen geführt haben. Und ich hab ja noch ne 2. graka drin...
taake said:
Und die Idee sich aus nem ubuntu nen debian zu basteln halte ich doch für arg zweifelhaft, kannst dir auch aus nem trabant kein panzer bauen.
Öhm:
0,,5791931_4,00.jpg
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
27
Location
Germany
Re: AW: Probleme mit Debian X-Server

<t>Siehste, geht doch!<br/>
Na, ging auch nur um nen anständigen Fenstermanager.</t>
 
Joined
Aug 24, 2006
Messages
158
Deshalb meine Frage vorher: Welcher Treiber wird initialisiert?
Die HD4000 läuft bei mir problemlos unter Siduction (Kernel 3.8). Da du allerdings 2 Grakas hast, solltest du dir evtl. mal bumblebee anschauen. Hatte die Situation noch nicht und kann daher keine Erfahrungsberichte liefern. Aber vielleicht deutets dich in die richtige Richtung.
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Problem scheint irrelevant geworden zu sein... Rechner booten überhaupt nicht, loopt immer im Thinkpad (press Enter for options) Screen
 

taake

Newbie
Joined
Jun 18, 2010
Messages
656
Location
~/
LOCATION
~/
bumblebee:
waren das nicht die hier?
bumblebee-rm-rf-usr.png

687474703a2f2f692e6d696e2e75732f69444848362e706e67.png


@topic:
wie ist der project status?
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
27
Location
Germany
Re: AW: Probleme mit Debian X-Server

<r>Ich weiss wieder wieso ich mir kein TP gekauft hatte...<br/>
Ich habe auch noch alle Tasten auf der Tastatur <E>:)</E><br/>
Egal, gehört hier net rein.</r>
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Die Debian CD hat(te) meinen Bootloader zerschossen durch reines starten der CD, ich musste grade mitten im unterricht Debian neuinstallieren um auch Grub mitzuinstallieren. Alles weitere guck ich nächste Stunde.

@Pascal: Das hat NIX mit Thinkpad zu tun, bisher waren Thinkpads immer sehr Linuxfreundlich...
 

taake

Newbie
Joined
Jun 18, 2010
Messages
656
Location
~/
LOCATION
~/
Also das wage ich sehr stark zu bezweifeln das man durch booten ner linux livecd den bootloader zerschießt, die fassen nichts an wenn sie den rechner booten...

Also um grub zu installieren kann man das system auch ganz bequem chrooten und

grub-install --no-floppy /dev/sdX

ausführen.
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Ich habs nur vermutet, da ich sonnst selbst ja nix angefasst habe :) jetzt läuft Debian ohne X Abstürze, die Wlan Karte wurde auch erkannt. Ich bastel mal weiter
 
Top