Eine Woche Pandora - oder: Just another Review


elvissteinjr

Very Active Member
Joined
Jun 19, 2010
Messages
754
Age
24
Location
Germany
Moin. Eigentlich wollte ich das Review viel früher schon schreiben. Warum ich dazu nicht gekommen bin werdet ihr euch wohl am Ende des Reviews denken können.
Hätte ich einen eigenen Blog oder sowas in der Art, dann wäre das ganze sicher dorthin gelandet.
Der Moderation steht es frei das ganze hier nach Wo bleiben Erfahrungen der deutschen Käufer? zu verschieben, falls sie den Anschein haben, dass es dort besser aufgehoben wäre.
Ich war jedenfalls der Meinung, dass die Textwand die nun folgt den Lesefluss im verlinkten Thema nur gestört hätte(und natürlich wird man so mehr beachtet :-D ).
Fotos gäbe es wenn ich ne tolle Kamera hätte, hab ich aber nicht.

Es geht los: Das eigentliche Review
In meinem Fall handelt es sich um eine Pandora, die ein ungeduldiger Batch 2 Vorbesteller per Premium Upgrade zu sich geholt hat. Dieser jemand war ich.
Für die ursprünglich am 12.07.2010 bestellte Pandora wurde am 19. Februar das Upgrade bestellt und am 24. Versendet. Am gleichen Tag kam das Paket dank UPS an(allerdings stand als Versandunternehmen DHL in der Email und es gab keine Sendungsnummer).
Das Paket war unbeschädigt und die Pandora gut gepolstert verpackt. Ich konnte es mir nicht nehmen das Ding gleich unter die Lupe zu nehmen.

Verarbeitung
Ich bin einerseits jemand, den Macken an Geräten absolut nicht stören wenn sie in einem toleranten Bereich sowie Menge sind und anderseits ist die Pandora keinesfalls billig verarbeitet.
Natürlich kommt keine Pandora ohne Mängel davon. Das liegt ja bekannterweise an der Gussform. Es gibt aber auch einige optionale Mängel und ich muss sagen: Davon wurde ich verschont.
Die Mängel meiner Pandora sind alle rein optisch, aber auch nicht störend.
Der Deckel liegt nicht 100%tig auf dem unteren Teil auf, ist aber bei jeder Pandora so.
Beim Display ist unten am Gehäuse eine kleine Wölbung am Rand, ist aber minimal und bei jeder neueren Pandora so.
Direkt unter dem DEL Knopf ist ein Punkt der anscheinend ein wenig mehr Farbe drauf hat als der Rest, sieht man aber auch nur aus bestimmten Winkeln. Wenn man das Gerät direkt vor sich hat aber so gut wie gar nicht.
Das wars auch schon. Mehr Mängel konnte ich nicht entdecken.
Mit dem Akkufach habe ich übrigens keinerlei Probleme. Der Akku hat zwar Spielraum, aber die Pandora ging jedes mal als ich das Fach geschlossen hatte.
Das ganze liegt gut in der Hand und wirkt für mich trotz dem eigentlich stolzen Gewichts auf keinen Fall zu schwer.

Die Steuerelemente
Wenn man die Pandora zum ersten Mal aufklappt kann man die große Palette an Steuerungsmöglichkeiten sehen, welche auf den kleinen Raum untergebracht wurde.
Allgemein lässt sich aber gleich sagen, dass alle Steuerelemente recht gut erreichbar sind.

Das DPad:
Anfangs dachte ich dass es etwas locker ist, doch ich irrte mich. Es dauerte nur wenige Sekunden um zu erkennen wie großartig es eigentlich ist.
Der Eindruck im ausgeschaltetem Zustand trügt, es muss in der Praxis getestet werden und dort ist es einfach nicht zu schlagen. Einer der besten DPads das ich je benutzt habe, wenn nicht das Beste.

Die Nubs:
Ich hatte keine Ahnung was da auf mich zu kommt. Ein Gerät mit Nubs hatte ich noch nie besessen. Es fühlt sich an wie normale Analog Sticks, aber das Erlebnis ist doch anders, viel leichtgängiger.
Dieses Gefühl ist aber großartig und die Steuerung funktioniert präzise mit ihnen. Es hängt aber auch ganz vom Toleranzbereich in der Software ab, ob feinste Bewegungen erkannt werden.

Die Actionbuttons:
Schön rau, unbemalt. Haben eine angenehme Größe selbst für etwas größere Finger. Sie tun was sie sollen, und das sehr gut.

Die Tastatur:
Die Tasten haben einen guten Druckpunkt und sind allesamt recht gut zu erreichen. Nach etwas Eingewöhnungszeit lässt sich damit recht flink tippen. Das Tippen von Zahlen ist leichter als es anfangs scheint.
Wie bei jeder extrem kleinen Tastatur aber nicht für Romane geeignet.

Die Schultertasten:
Erst hatte ich Angst dass sie gar nicht richtig gedrückt werden können oder sie einfach nicht erkannt werden, wie bei einigen anderen, aber dem ist nicht so. Sie funktionieren gut und klicken schön.
Sie könnten aber noch ein bisschen leichter zu drücken sein.

Der Bildschirm
Der hochauflösende Bildschirm der Pandora funktioniert bei mir wunderbar. Es gab kein gerissenes Displaykabel oder gar Pixelfehler, zumindest nichts was mir aufgefallen wäre.
Die Touchfunktionalität funktioniert prima. Das böse Ghosting ist vorhanden, aber für meinen Teil nicht wirklich störend.

Übertaktung und Co.
Meine Pandora läuft auf 860 MHz. stabil. Auf irgendwelche OOP Spielereien will ich mich wegen Garantie nicht einlassen.
Das unoffizielle Feature der Nutzung ohne Akku funktioniert tadellos.
Die Akkulaufzeit ist kein Werbegeschrei. Momentan habe ich 10:21 Laufzeit bei 78%.
Meine SD Karte wurde problemlos erkannt.
Der Ein-Schieber mit Holdfunktion ist eine wunderbare Idee und funktioniert gut.
Der Stylus war anfangs extrem schwer herauszubekommen. Mittlerweile geht das aber ohne viel Gewalt und im Gehäuse ist er trotzdem fest.

Software
Das ist eigentlich der unwichtigste Teil, da die Software jederzeit auf jedem Gerät verbessert und aktualisiert werden kann. Trotzdem gebe ich ein kleinen Einblick was so läuft und was nicht.

OS:
Die Pandora bootet recht fix, da kann man sich nicht wirklich beschweren. Ich selber bevorzuge den XFCE Desktop, aber Minimenu ist auch nicht zu verachten.
Beides funktioniert eigentlich recht gut.
Einige Fenster sind zu groß für den Bildschirm. Da man sie aber durch drücken von der linken Schultertaste und Mausverschiebung bewegen kann, ist das noch halbwegs nutzbar.
Schön ist das ganze aber nicht wirklich und man muss wissen dass das Verschieben geht.
Allgemein läuft das System flüssig, auch bei 500 MHz. gibt es keine wirklichen Slowdowns.
Meine Pandora wurde mit Hotfix 5 RC1 ausgeliefert, was mich doch etwas stutzig machte.
Der Wifibug raubte mir ein paar Nerven, allerdings gab es am ersten Tag schon den RC2 welchen ihn behebte.
Das Flashen einer neuen OS Version ist eigentlich recht unspektakulär und geht einfach von der Hand. Dauerte auch keine 5 Minuten.

Vorinstallierte Software:
Wie bereits angemerkt kam meine Pandora mit Hotfix 5.
Hier eine Liste der vorinstallierten Software
Accessories
Application Finder
Bulk Rename
Calculator
Mousepad
Root Terminal
Squeeze
Terminal
Thunar File Manager
Xfce 4 Print Dialog
Xfce 4 Print Manager

Graphics
Document Viewer
Ristretto

Multimedia
Mixer
Swfdec Flash Player

Network
Arora
Midori
X11VNC Server
XChat IRC

Office
Document Viewer
Orage

System
Bulk Rename
CPU-Speed
Gigolo
Pandora Input-Tester
Run PND Application
SD-Mass Storage
Switch GUI
Terminal
Thunar File Manager
Toggle Bluetooth Status
Toggle Wifi
Usermanager

(Und diverses Zeug unter Settings)
Diese verrichten eigentlich alle fehlerfrei ihren Dienst.

Wifi:
Wifi hat bei mir auf Anhieb funktioniert. Netzwerkname eingeben(versteckt), Key eingeben und schon gehts ins Internet.
Ob die Geschwindigkeit sehr hoch ist, habe ich nicht getestet. Bei DSL 2000 reicht die Geschwindigkeit jedenfalls aus.

Bluetooth:
Das Pairen und der Datenaustausch mit meinem Handy hat auf Anhieb funktioniert. Mehr habe ich nicht ausprobiert.

USB:
Funktioniert einwandfrei mit USB Sticks, Kartenleser, Mäusen und Gamepads. Meinen USB Kopfhörer wollte sie nicht erkennen, auch mit HUB dazwischen. Erscheint nicht im Mixer.
Andere USB Geräte habe ich nicht ausprobiert.

Emulatoren:
Dosbox läuft, aber recht langsam für mich. Kommt davon wenn man nur Software für mindestens 486 hat.
Ginge läuft perfekt. Hält seiner versprechen.
GnuBoy funktioniert auch perfekt. Konnte keine Fehler entdecken.
Mupen64Plus ist so ne Sache. Er ist im frühen Entwicklungsstadium. Super Mario 64, Mario Kart 64 und Banjo Kazooie laufen aber mit Übertakten sehr gut.
Bei Mario Kart stockt das Menü etwas, aber Rennen flüssig, Banjo hat Grafikmatsch im Pausemenü läuft aber sonst perfekt und Mario 64 läuft auch bei 500 MHz. gut.
PCSX ReARMed hat mich positiv überrascht. Was ich gespielt habe (Rayman 1 & 2) läuft flüssig. Ohne Übertakten habe ich aber nicht getestet.
Snes9x4P funktioniert prächtig. Alles Fullspeed bis jetzt.
gpFCE-GP2X habe ich gleich genommen, wegen angeblichen Tearing in der nativen Version. Scheint aber keine Nachteile für die Ginge Version zu geben. Läuft perfekt.
gpSP läuft flüssig. Keine Probleme.

Video:
Meine Videos habe ich alle nach XviD mit 2000kbps Video(800x480) und 128kbps MP3 Audio konvertiert. Sieht gut aus, hört sich über die Lautsprecher gut an und läuft vor allem flüssig.
h264 720p läuft nicht flüssig, stockt doch arg. PanPlayer macht es etwas flüssiger, aber es hilft nicht wirklich viel.


Über Spiele werde ich nicht im Einzelnen eingehen, die meisten laufen gut, einige machen Probleme. Einfach nachfragen.

Audio
Die Lautsprecher haben mich positiv überrascht. Die Qualität ist besser als ich es von mobilen Geräten gewohnt bin. Über Kopfhörer kann ich nichts aussagekräftiges sagen, klingt gut, habe aber keine hochwertigen Ohrhörer.
Das Lautsprecherrad ist ein Traum. Lässt einem einfach Freiheit. Schieberegler oder Knöpfe können sowas einfach nicht genügend ersetzen.

Schlusswort
Ich hoffe ich habe alles erwähnt was ich erwähnen wollte. Wenn nicht, dann trage ich das wohl nach.

Anfangs dachte ich die Pandora wäre das perfekte Gerät für mich, jetzt weiß ich es.

p&|a Ich kenne einen Handheld, den gebe ich nicht mehr her. p&|a


Ich hoffe dass irgendjemandem das Review hilft oder sowas in der Art. Ich wollte es einfach nur los werden, hab dafür kein Blog oder ähnliches, wie ich oben schon schrieb. :)
Bei Fragen einfach fragen.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,136
Location
germany
Website
Visit site
Gutess Review, sehr ausführlich, informativ und übersichtlich gehalten. :)
Aber ich finde gerad die Software mit am wichtigsten, ganz und gar nicht "unwichtig". ^^
 

elvissteinjr

Very Active Member
Joined
Jun 19, 2010
Messages
754
Age
24
Location
Germany
Irgendwann sind halt durch Updates die Aussagen falsch. Über jede Software was zu schreiben wäre mir schwer gefallen. Das würde meistens nur mit "Läuft gut" enden, denn das meiste läuft halt gut. Schaut dann sehr monoton aus.
Deswegen einfach nachfragen. :)
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Dieses Review gefällt mir wirklich sehr gut und hat mich in meiner Entscheidung mir(sobald Geld und Erlaubnis da) eine Pandora zu bestellen.
Mir gefiel besonders die Beschreibung der "spiele-Eingabe-Geräte /knöpfe" gut (mir fiel das richtige Wort nicht ein)
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
10,981
Age
36
Location
Germany,, Saarland, at home
Dem Eindruck im Rewiew kann ich zustimmen, das DPAD ist super, nur die Steuerung des Desktop via Nubs ist etwas gewöhungsbedürftig.., und die ganze Desktobumgebung ist nicht wirklich groß, da braucht man gute Augen...
 

Kaworu

Still Fresh
Joined
Oct 3, 2009
Messages
81
Hm.. den Tipp mit der Verschiebung von Fenstern kannte ich noch garnicht.
Danke dafür, das funktioniert gut.. werde ich in Zukunft nicht mehr ständig die Hide-Option der Taskbar ein und ausschalten müssen :)

Alles in allem bin auch ich mit der Pandora sehr zufrieden!

Wobei einen sehr nervigen Punkt ich ansprechen möchte:
Durch die grobe Ungenauigkeit der Nubs ist die Nutzung dessen für Mausklicks absolut nervtötend.
Man sollte am besten wesentlich größere Bereiche des Ausschlages jeweils für einen bestimmten Klick definieren,
oder andere Möglichkeiten anbieten (Schulterbuttons?)
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,701
Age
43
Location
Ingolstadt
Kaworu said:
Durch die grobe Ungenauigkeit der Nubs ist die Nutzung dessen für Mausklicks absolut nervtötend.
Man sollte am besten wesentlich größere Bereiche des Ausschlages jeweils für einen bestimmten Klick definieren,

Kannst Du machen, in den Nub-Settings. ;)

Die Nubs sind normal auch nicht ungenau - müssen aber manchmal erst kalibriert werden.
Dafür einfach kurz mal für eine Sekunde in jede Richtung (oben, unten, links, rechts), das ganze bei Bedarf 2 - 3 Mal, und dann passt alles.
 
Joined
Feb 8, 2009
Messages
1,086
EvilDragon said:
Kaworu said:
Durch die grobe Ungenauigkeit der Nubs ist die Nutzung dessen für Mausklicks absolut nervtötend.
Man sollte am besten wesentlich größere Bereiche des Ausschlages jeweils für einen bestimmten Klick definieren,

Kannst Du machen, in den Nub-Settings. ;)

Die Nubs sind normal auch nicht ungenau - müssen aber manchmal erst kalibriert werden.
Dafür einfach kurz mal für eine Sekunde in jede Richtung (oben, unten, links, rechts), das ganze bei Bedarf 2 - 3 Mal, und dann passt alles.

Nett nur, wenn der Nub das macht - bloß ausgerechnet dann, wenn man grade bei FZeroX mit 2 Punkten Vorsprung Erster ist, im letzten Rennen steckt, das Feld anführt, in die letzte Kurve einbiegen will - und dann das olle Ding nicht mehr nach links reagiert :-D
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
matzesu said:
Dem Eindruck im Rewiew kann ich zustimmen, das DPAD ist super, nur die Steuerung des Desktop via Nubs ist etwas gewöhungsbedürftig.., und die ganze Desktobumgebung ist nicht wirklich groß, da braucht man gute Augen...
Das klingt so, als hättest du deine Pandora schon. :O Premium-Update?
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
10,981
Age
36
Location
Germany,, Saarland, at home
Wenn ich die schon hätte, dann hätte ich das schon in den anderen Thread geschrieben (oder auch nicht)

Und selbst wenn, dann würde ich es erst mal geheimhalten..
 

Nupfi

Member
Joined
Jun 8, 2009
Messages
1,703
Age
34
Location
Austria
Dürfte ich an dieser Stelle mal "optimale" Nub Einstellungen erfragen?
Wer glaubt, seine perfekt hinbekommen zu haben, kann sich ja hier gerne melden. :)

p.s.: tolles Review und Glückwunsch zu deiner Pandora.
 
Joined
Feb 8, 2009
Messages
1,086
matzesu said:
Wenn ich die schon hätte, dann hätte ich das schon in den anderen Thread geschrieben (oder auch nicht)

Und selbst wenn, dann würde ich es erst mal geheimhalten..


Hä? Du hast doch oben schon geschrieben:
Dem Eindruck im Rewiew kann ich zustimmen, das DPAD ist super, nur die Steuerung des Desktop via Nubs ist etwas gewöhungsbedürftig.., und die ganze Desktobumgebung ist nicht wirklich groß, da braucht man gute Augen...

und im offiziellen Board:
Beside the stuck shoulderbutton, my Pandora works very well, somethimes i have problems whit the menü, because i ditnt controll the mousecusor exakt whit the nubs, but thats a thing of training..

;)
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
10,981
Age
36
Location
Germany,, Saarland, at home
Ich hab mir halt gedacht, das ich jetzt, da ich im September und im November ja wieder was verdient habe, es nicht stehen lassen kann, das ED bei meiner Pandora draufzahlt.., und so hab ich das damit verbunden das ich die am nächste Tag erhalten hab..

Die lässt sich super in der Seitentasche meiner Hose mitführen.., aber manchmal wenn ich tippe springt der Lehrschritt etwas.. aber um das richtig vorzuführen braucht man wirklich ein TV Kabel, da das Display sau klein ist.., aber Mario 64, läuft sehr gut..



.. Tetris übrigens auch (ich hab die Cardrigde extra danebengelegt weil das Foto für Portablegaming war, nicht das die noch glauben ich würde eine Illegale Rom von Tetris benutzen, aber wenn ich unterwegs bin bleiben die Module zuhause..)

Die Schultertaste mappe ich einfach auf 0, wir haben genug tasten..
 

Draconius

Newbie
Joined
Sep 30, 2008
Messages
16
Matzesu: Wie konntest du so schnell updaten? Ich will auch updaten aber per Mail dauert dies ja bekanntlich ziemlich lange..

Grüsse Draconius

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
 
Top