SuperZaxxon - Beta 4 veröffentlicht

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,089
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Hi Leute im englischem Forum haben die eine Beta 4 rausegegeben.
Hier der Originaltext ;)
Code:
And here we are with quite a few fixes more: SuperZaxxon Beta 4 is ready to be tested! Compared to SuperZaxxon Beta 3, this release has the following changes:

    FIX: If unit is charging while you try to go into suspend mode, it goes into low-power mode instead (as the charging is software controlled)
    FIX: Kernel 3.2: Touchscreen responsiveness improved
    FIX: Kernel 3.2: Touchscreen calibration is now working properly again
    FIX: WiFi driver gets a few fixes (should be more stable and unit doesn't hang on shutdown anymore)
    FIX: Set proper CPU speed after suspend
    FIX: Suspend Mode can now be triggered when the Lid is closed.
    FIX: op_test_inputs: All buttons working again, nubs will automatically switch to absolute mode and back
    NEW: Scrollbars in XFCE are now a bit wider (easier for touchscreen usage) and icon texts now have a transparent background
    NEW: op_runfbapp now minimizes when you press the Pandora-Button (some fixes have also been made)
    NEW: USB Host can now be toggled (similar to WiFi) and can be automatically switched on on startup (use the startup-settings dialogue for that)
    NEW: ZRAM Swap is now included and enabled (stuff like FireFox or Battle for Wesnoth shouldn't run out of memory anymore)
    NEW: snd-seq module added
    NEW: Added more codepages: cp1250,koi8-r, unicode, utf-16 (fixes missing Umlauts in programs like Pidgin)

    And here's a list of currently known issues:

    Not all apps will work (i.e. UAE4ALL). However, these apps need to be updated, as we try avoid evil kernel hacking (to keep it as upstream as possible)
    MiniMenu: Doesn't properly add / remove apps when you remove / insert an SD Card. Simply select "Rescan Application" in the MiniMenu-Mainmenu after you swapped cards

skeezix didn't have time to work on MiniMenu fixes, so these will be added with Beta 5.
Also slaeshjags Config Tray Icon will also be added into Beta 5 as well as a tool that allows the user to backup and restore his home directory (handy to keep all your custom settings when flashing a new firmware).

A great addition to this firmware is ZRAM:
ZRAM uses part of your normal RAM to add a compressed swap space. It only does this when you're running out of RAM though.
So while this doesn't slow your unit down, it will virtually increase your RAM - so apps like FireFox or Battle for Wesnoth will not crash anymore when running out of RAM.
It's basically a free RAM expansion you get here :)


Beta 4 release is pretty much stable and the best firmware we got so far.
Suspending is now working fine, charging works properly, the touchscreen is very responsive, powersaving is awesome, ZRAM helps with programs that need more RAM.
Beta 5 will probably be the latest beta before we release an officially stable version of SuperZaxxon :)


So here it is, available as full flash:
Download SuperZaxxon Beta 4
http://openpandora.org/downloads/SuperZaxxonB4.zip

Please note: Flashing the new firmware will put your unit back into a default state. All your settings and users will be lost. Of course, this does not apply to PNDs which save their stuff on the SD-Card.

For those running from SD cards, you first need to install the new bootloaders.
You can do this by copying everything from above zip to root of SD card, but leaving out rootfs.img and rootfs.md5 and then following usual reflashing procedure. Then everything but NAND rootfs will be reflashed.

To install it, simply extract the archive onto the root of your SD Card.
Insert the SD Card into the left slot. Keep R (shoulder) pressed while switching on your Pandora and select "Boot from SD1"

]If "Boot from SD1" doesn't appear, try to reformat the SD Card using Panasonic SD Formatter, recopy the files and retry


You can also use the SD Installer and run the OS off SD Card.[/background]
Grab the image needed for the SD Installer here
http://openpandora.org/firmware/pandora-rootfs.tar.bz2

Enjoy :)
-Komprimierter Ram
-weniger Wlanausfälle
-USB kann jetzt einfach an und ausgeschaltet werden
und so viele andere Dinge ;)

mfg Ingo
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,275
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Weniger WLAN ausfälle könnte mit etwas Glück mein Problem mit dem WLAN das manchmal geht und manchmal nicht geht vieleicht lösen, wenn nicht kann ich aber auch dank des einfacheren USB An/Aus mein Dongle endlich im neuen Kernel benutzen
Klingt nicht schlecht, die letzten paar Einsätze meiner Pandora als Internetradio/Survgerät musste ich den alten Kernel wieder entstauben damit ich das Dongle benutzen kann
Ich weiß natürlich das ich auch im Terminal das USB an und abschalten hätte können, aber wenn man schon einen Button dafür hat..

Wird geladen so bald ich heute Abend nach hause komme..
 

scorpio16v

Still Fresh
Joined
Aug 15, 2010
Messages
265
Gerade wollte ich die neue Beta auch in den höchsten Tönen loben, als ich dachte: "Probier doch schnell mal den Suspend-Mode aus."
Beim Aufwachen aus dem Suspend-Mode hatte ich dann einen Freeze. War bis jetzt aber nur ein Mal.
So vom Bediengefühl ist die Touch-Eingabe wesendlich besser als in den letzten Betas. Mit der USB-Host Option macht auch mein HUB endlich Spaß.
Hoffentlich finden noch ein paar Entwickler die Zeit Ihre Programme für den neuen Kernel anzupassen.
So langsam wird das OS der Pandora erwachsen, so daß auch "Nicht-Linux-Kenner", so wie ich, damit warm werden. ;)

Der PNDManager sollte ebenfalls Standard werden.
Es gibt zwar schon viel für die Pandora, aber ohne Bilder und Erklärung, so wie z.Zt. im PNDStore ist es zumindest für mich als Neueinsteiger nahezu unmöglich nur anhand eines Programmnamens den Sinn dieser Applikation zu erkennen.

Der PNDManager ist da schon eher ein richtiger App-Market wie bei den anderen, kommerziellen Systemen.
 

carli

Still Fresh
Joined
Jul 18, 2010
Messages
445
scorpio16v said:
Der PNDManager ist da schon eher ein richtiger App-Market wie bei den anderen, kommerziellen Systemen.
Vom Design her sollte es noch schöner aussehen, also nicht wie Windows 95


Generell begrüße ich, dass nach der langen Pause wieder Releases des Betriebssystems herauskommen.
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,275
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Ich hab jetzt mal die neue Firmware Beta 4 drauf gemacht, jetzt wollte ich ja eigendlich den WLAN Stick verwenden und hab USB Host aktiviert, aber irgendwie will der nicht, gibt es da noch irgendwas zu beachten??? Muss ich erst irgendwo was umstellen damit USB Geräte funktioniren??
Mit dem alten Kernel geht der USB Stick nämlich, und ich dachte eigendlich jetzt könnte ich mit dem neuen Kernel mal ins Internet, aber irgendwie funktionirt das noch nicht..
 

b3w

Still Fresh
Joined
Dec 13, 2005
Messages
235
matzesu said:
Ich hab jetzt mal die neue Firmware Beta 4 drauf gemacht, jetzt wollte ich ja eigendlich den WLAN Stick verwenden und hab USB Host aktiviert, aber irgendwie will der nicht, gibt es da noch irgendwas zu beachten??? Muss ich erst irgendwo was umstellen damit USB Geräte funktioniren??
Mit dem alten Kernel geht der USB Stick nämlich, und ich dachte eigendlich jetzt könnte ich mit dem neuen Kernel mal ins Internet, aber irgendwie funktionirt das noch nicht..
Ich habe XFCE schon entfernt, weiss also nicht ob ED irgendwo ein Icon gesetzt hat. Ich habe auch noch nicht in die neuen Scripts geschaut.

Du musst z.B. beim Edimax Stick

sudo modprobe 8192cu

aktivieren und zwar bevor du den USB Host aktivierst. Hinterher geht nicht und du bekommst eine busy Fehlermeldung.

Wenn modprobe 8192cu nirgendwo anders verankert ist, stell es zusammen mit rmmod 9192cu in das neue USB Host Toggle Script von Ed.
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,275
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Der Stick ist dieser hier: http://www.amazon.de/gp/product/B0047IRBAI/ref=oh_details_o04_s00_i00
Ich vermute mal das ist derjenige, welcher den Non Wifi Pandorae mitgeschickt wurde, EvilDragon hat den mir im Englishen Board empfohlen das der funktionirt..

Wie ich den Stick in das USB Host Toggle Scrippt einbauen kann hab ich keine Ahnung,

Aber wieso funktionirt ein Wlan Stick eigendlich nicht wenn man USB Host aktiviert?? Was war im alten Kernel anders das der Stick einfach eingesteckt werden konnte und funktionirte??

Ich hoffe wirklich bei der finalen Firmware mit dem neuen Kernel gibt es nicht mehr diese schwierigkeiten, die Pandora soll doch auch Retrofans ansprechen die mit Linux nicht viel ahnung haben...
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,089
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Also ich musste für meinen Wlan Stick von Technisat die Firmwaredatei
(soweit ich mich erinnere) nach /pandora/lib/firmare kopieren.
schau doch einfach mal die Meldungen mit dmesg(nachdem du den Stick rein hast),
da stand bei mir dass er damals die Firmware haben wollte
und nach bissl googeln hab ichs hinbekommen.
vielleicht haben die einfach die Firmware Datei für diesen Stick vergessen zu kopieren.

Vielleicht liegt der Fehler ja an so einer Sache wie dieser. :confused:??
Ich drück dir die Daumen dasses hinkriegst :yes:
Kanns leider nicht probieren da meine Pandora auf dem Weg zu ED ist :-(

mfg Ingo
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,275
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Ich hab mal eine 2te Meinung im englischen Board eingeholt, und da wurde mir auch Sudo Modprobe 8192 cu ans Herz gelegt bevor ich USB Aktiviere.. ok ich wollte mir eh mal ein Textfile für die Pandora erstellen wo die ganzen wichtigen Comandos drinn sind..
Muss ich das eigendlich nach jedem neustart der Pandora machen wenn ich den Stick nutzen will?
oder reicht einmal sudo modprobe 8192 cu bis zum neuflash??
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,089
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Ich würde nach der Firmware Datei ausschau halten
(vielleicht war die andere Version für den Kernel zu alt oder sowas)
Würde USB Aktivieren,ins Terminal dort dmesg eingeben und die letzten Meldungen beachten,nachdem der Stick natürlich drinnen ist.
Da steht meist drinnen worans hängt und ob er vielleicht ne Firmware sucht.
Zumindest kannst den Fehlern etwas mehr auf die Spur kommen,war auch damals ein bissl Kampf meinen
Technisat Wlan Adapter zum Laufen zu bewegen.
Wenn ich die Goldene Pandora habe probiere ich nochmals mit dem neuen Kernel auch
meinen DVB-T Stick,vielleicht krieg ich das ja diesmal hin ;)

wie gesagt drücke ich dir die Daumen dasses hinbekommst :yes:

mfg Ingo
 

b3w

Still Fresh
Joined
Dec 13, 2005
Messages
235
matzesu said:
Ich hab mal eine 2te Meinung im englischen Board eingeholt, und da wurde mir auch Sudo Modprobe 8192 cu ans Herz gelegt bevor ich USB Aktiviere.. ok ich wollte mir eh mal ein Textfile für die Pandora erstellen wo die ganzen wichtigen Comandos drinn sind..
Muss ich das eigendlich nach jedem neustart der Pandora machen wenn ich den Stick nutzen will?
oder reicht einmal sudo modprobe 8192 cu bis zum neuflash??
Damit du einen Ueberblick bekommst.

Entferne die Sd Karten aus deiner pandora

Oeffne ein Terminal

tippe

sudo updatedb

und dann

locate usbhost

ein.

Das Script findest du unter /usr/pandora/scripts/op_usbhost.sh

Das gleiche kannst du auch mit

locate 8192cu machen.

In den Verzeichnissen liegen auch andere Module. Ich rede nur die ganze Zeit vom 8192cu, weil ich einen Edimax Stick habe, mit dem ich DVB-S ueber Wifi auf die pandora streame.

Um den Namen deines Moduls herauszufinden, kannst du im Terminal

sudo ehci-hcd und dann dmesg eingeben

-- Di Mai 01, 2012 13:39 --

/EDIT

laut google hast du 8188cus

http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Karten/Digitus

locate findet aber nichts unter 8188

Seit hotfix6 ist 8188 aber in der firmware

Versuch also mal.

sudo modprobe rtlwifi

Vielleicht ist dort der Treiber zusammengefasst.
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,275
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Das mit dem Sudo modprobe rltwifi probiere ich mal aus, auch wenn ich als Gamer kein Fan von RTL bin..
EDIT: Also das Terminal hat, nachdem ich rtlwifi gemacht habe und dmesg, geschrieben das ich den Treiber hab und das USB Host an ist, aber ich kann immer noch kein Wifi benutzen...

EDIT2:
cant init_sw_vars
 

b3w

Still Fresh
Joined
Dec 13, 2005
Messages
235
matzesu said:
Das mit dem Sudo modprobe rltwifi probiere ich mal aus, auch wenn ich als Gamer kein Fan von RTL bin..
EDIT: Also das Terminal hat, nachdem ich rtlwifi gemacht habe und dmesg, geschrieben das ich den Treiber hab und das USB Host an ist, aber ich kann immer noch kein Wifi benutzen...

EDIT2:
cant init_sw_vars
Wie bereits gesagt, muss der USB Host ausgeschaltet sein, wenn man

sudo modprobe 8192cu

startet

Das wird bei

sudo modprobe rtlwifi

genauso sein.

Erst dann im Menu das Toggle USB Host Script starten bzw. sudo modprobe ehci-hcd im terminal eingeben

dmesg zusammen mit sudo modprobe ehci-hcd vorher, ist nur dazu da, mehr ueber das gewuenschte modul herauszufinden ohne google zu bemuehen. Die falsche Reihenfolge wird fuer einen Test also nicht benoetigt.

Am besten pandora neu starten.
Terminal oeffnen

sudo modprobe rtlwifi

dann

sudo modprobe ehci-hcd

starten.
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,275
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Hab ich gemacht, aber es tut sich nichts,
Notaz hat dazu geschrieben
For those with rtl wifi dongle problems, can you try adding

blacklist rtl8192cu

to /etc/modprobe.conf and reboot? If it works with just enabling USB host then, we can add this to firmware, I don't have that dongle myself and can't test.

View PostF_Slim, on 01 May 2012 - 02:50 PM, said:
I seem to have a similar problem to matzesu's, but with my TV-Stick. I already reported it a few days ago for the beta3:
...
With the old kernel it just works.
Can you post "lsmod" output from the old kernel? Also "dmesg" on both old and new? You can save the output to SD with "dmesg > /media/yoursdcard/log.txt"
Maybe some driver is just not compiled.
Das kann ich aber nicht da rein schreiben weil ich nicht die passenden Rechte hab um etwas in den System Dateien zu ändern.., ich kann es reinschreiben, aber es nicht speichern..

EDIT: Laut Notaz muss man dazu im Terminal "Sudo Mousepad" eingeben, dann hat man ROOT Rechte im Mousepad und kann dann die Datei ändern, nach einem Neustart hat der Stick dann endlich funktionirt
Das geht vermutlich auch mit dem TV Stick..
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,281
Age
42
Location
Ingolstadt
Das mit den gerade nicht automatisch laufenden USB-Sticks hat notaz schon behoben und es wird in Beta 5 drin sein.

Was gab es eigentlich für eine längere Pause bei OS Updates...? Gab doch eigentlich immer alle paar Wochen ein neues Release?
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,275
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Ja das WLAN Problem hab ich mit Notaz Hilfe auch schon gelöst, man muss in der Konfig Datei vom USB Enable blacklist und dann die Nummer vom Stick eingeben, dann ist der Stick aktiviert wenn man das USB Aktiviert, außerdem hab ich mir das USB Enable auf das Panel gelegt, jetzt kann ich Mittelalter Internetradio mit der Pandora hören und hab den sparsamen Kernel aktiv..
Nur mein Interes WLAN geht immer noch nicht, aber dafür hab ich ja den Stick..
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,052
Location
germany
Website
Visit site
Muss man denn mit der neuen Firmware USB jedesmal manuell aktivieren um es zu nutzen oder geht das auch automatisch wenn man z.B. den USB Host modus aktiviert für Datentransfer zwischen PC und Pandora?
 

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,401
b3w said:
sudo updatedb
Läuft der bei euch klaglos durch? Ich bekomme damit eine Fehlermeldung
Code:
find: ftsfind.c:477: consider_visiting: Assertion `ent->fts_info == 
11 || state.type != 0' failed.
schaut für mich nach einer Zeilenangabe im Sourcecode aus.
 
Top