Der Caanoo Review Thread


sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
Hier als Einstig aus Zeitmangel nur ein paar kurze Zeilen.

Die Stärken:

Hervorragende Verarbeitung und Ästhetik. Gerade das von mir gewählte Weiß macht ein fabelhaften Eindruck. Auch das Anfassgefühl ist sehr gut und das Gerät liegt durch die abgerundeten Formen sehr gut in der Hand. Es gibt zwar ab und zu ein Knarzen, wenn man das Gerät verwindet aber ansonsten hier nur Bestnoten.
Der analoge Joystick ist ebenfalls gelungen. Ich habe eine Partie BennuGD Packman gespielt und das ging gut von der Hand.
Die Buttons sind in Ordnung, lediglich die Schulterbuttons könnten einen besser angebrachten Druckpunkt haben. Der Bewegungssensoren machen ebenfalls einen guten Eindruck. Beim Photoviewer und BennuGD Testprogramm funktionieren sie sehr präzise.
Das schnelle Booten ist eine der größten Stärken des Caanoo. In ein paar Sekunden ist das Menü da.
Das Menüs selbst ist gut designt und schnell aber warum kann ich im Explorer kein Programm mehr starten?
Das Display ist reaktionsschnell und hat für einen LCD Screen einen passablen Blickwinkel. Ich habe bisher noch kein Ghosting feststellen können.

Die Schwächen:

GPHs Faible für Abdeckungen von Gehäuseöffnungen kennt man noch vom F-100/F-200. Beim Caanoo haben sie es eindeutig zu weit getrieben. Warum der SD Schacht eine Abdeckung braucht, ist mir ein Rätsel. Sieht zwar gut aus ist aber in der Praxis ein Reinfall.
Die hinten angebrachten Lautsprecher geben zwar einen ordentlichen Klang heraus, aber da man mit den Fingern mal mehr mal weniger darüber liegt verändert sich der Sound leider ständig und das zu seinem schlechteren. Keine gute Designentscheidung.
Der Vibrationseffekt hat mich bisher noch nicht überzeugen können. Weder das Vibrieren im Menü noch ein Testprogramm bringen bisher ein gutes Force Feedback zustande.
Durch den etwas zu großen Displayrand geht ein wenig Auflösung verloren. Schade bei einem Gerät das eh nicht mit einer allzu großen Auflösung beschenkt wurde. Hat das keiner bei GPH vor der Massenproduktion bemerkt?
SD Schacht und USB Buchse sind "falsch herum" eingebaut. Besonders bei Wifi und USB Sticks ist das blöd: Man kann die Aktivitäts-Leuchtdiode nicht sehen.
Der Akku ist fest im Gerät eingebaut. Ein schneller Wechsel ist nicht möglich. Das ist einer meiner größten Kritikpunkte. So etwas ist eigentlich ein absolutes No-go...

Erstes Fazit:

Gutes Gerät, aber für mich ist der Wiz derzeit in der Summe noch ein Stück besser und meiner Meinung nach das beste GPH Gadget bisher...

Später mehr...
 

derboo

Newbie
Joined
Jul 27, 2010
Messages
27
sbock said:
Die hinten angebrachten Lautsprecher geben zwar einen ordentlichen Klang heraus, aber da man mit den Fingern mal mehr mal weniger darüber liegt verändert sich der Sound leider ständig und das zu seinem schlechteren. Keine gute Designentscheidung.

Bei den Lautprechern am Wiz vorne hab ich aber auch ständig meine Hände drauf...
 

sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
derboo said:
sbock said:
Die hinten angebrachten Lautsprecher geben zwar einen ordentlichen Klang heraus, aber da man mit den Fingern mal mehr mal weniger darüber liegt verändert sich der Sound leider ständig und das zu seinem schlechteren. Keine gute Designentscheidung.

Bei den Lautprechern am Wiz vorne hab ich aber auch ständig meine Hände drauf...

Hmm, ich nicht. Hält wohl jeder seine Konsole anders... ;)
 

derboo

Newbie
Joined
Jul 27, 2010
Messages
27
Joa. Mir lag damals der riesen Xbox (1) Controller, über den alle immer gemeckert haben, super in der Hand. Dabei hab ich gar nicht sonderlich große Greifer.
 

stoni

Active Member
Joined
Nov 10, 2006
Messages
935
sbock said:
aber warum kann ich im Explorer kein Programm mehr starten?
Bei mir laufen alle Programme über den Explorer,dafür kann ich aus dem Ordner Games nichts starten (es wird nicht mal angezeigt)
 

sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
lenrlad said:
stoni said:
sbock said:
aber warum kann ich im Explorer kein Programm mehr starten?
Bei mir laufen alle Programme über den Explorer,dafür kann ich nichts aus dem Ordner Games nichts starten (es wird nicht mal angezeigt)

Bei mir funktioniert beides. :confused:??

Mir ging es darum, dass ich aus dem Explorer keine .gpe Programme mehr starten kann. Der Rest funktioniert tadellos. Aber der Explorer akzeptiert nur .ini Dateien bei Applikationen. Also muß man für jedes kleine Testprogram eine .ini schreiben. Etwas lästig, wie ich finde...
 

KidPaddle

Very Active Member
Joined
May 14, 2006
Messages
468
Location
Germany
Also schreiben wir einen Explorer, der dann über den Explorer gestartet wird, damit wir *.gpe - Datei ohne INI Dateien ausführen können ^^

Thomas
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
So hier mal ein kleines Review von mir:

Zu ersteinmal kann ich - wie es im Vorfeld schon diverse Blogs getan haben - Entwarnung geben, was den Analog-Nub anbelangt. Ich war wirklich extrem skeptisch, ob das Ding ein handelsübliches Steuerkreuz ersetzen kann und, nunja, "ersetzen" wäre das falsche Wort, aber gängige Gamesteuerung klappt damit super! Meiner Meinung nach ist es damit sogar wesentlich angenehmer, als mit dem winzigen Wiz-Steuerkreuz. Eine Runde Street Fighter II unter MAME ließ sogleich jeden Zweifel und Argwohn verfliegen. Alle mir bekannten Moves klappten auf Anhieb und das Steuern des jeweiligen Kämpferns ging flüssig von statten - für mein eigenes Empfinden sogar besser, als auf dem Wiz.

Kommen wir zu den Buttons. Auch hier punktet der Caanoo gegenüber dem Wiz. Die vier Standart-Buttons sind größer und liegen weiter auseinander, ähnlich einem Nintendo-Handheld. Und genauso fühlen sie sich auch an - die Druckpunkte stimmen und es kommt richtiges Konsolenfeeling auf. Was die Schultertasten anbelangt muss ich Sbock widersprechen. Auch diese liegen - zumindest mit meinen kleinen Händen - gut unter den Zeigefingern mit einem angenehmen Druckpunkt. Auch die übrigen Tasten machen keine Probleme und lassen sich bequem drücken. Auch hervor heben muss ich den Regler für die Soundwidergabe. Im Gegensatz zum Wiz gibt es ja nun einen Schieberegler, was wesentlich schneller und angenehmer von statten geht, als über einzelne Tasten.

Was mich noch begeistert hat, war der G-Sensor. Dessen Einsatz wurde von GPH als Option in MAME integriert. Somit ist es möglich alte Arcadeklassiker mit einem Bewegungssensor wieder neu aufleben zu lassen - und dies funktioniert echt super! Eine Runde Space Harrier mit Bewegungssteuerung macht höllisch Spaß! Natürlich klappt das nicht mit jedem Spiel so gut - aber wer möchte schon ein Beat'em up mit G-Sensor spielen?

Bei der Vibration schließe ich mich Sbocks Meinung an: nicht allzu überzeugend. Außerdem entsteht ein seltsam belecherndes Nebengeräusch. Da bin ich Gespannt, ob GPH es verstehen wird, dieses Feature gut in ihre Spiele zu integrieren.

Der Screen macht einen soliden Eindruck. Weder besonders gut, noch besonders schlecht erfüllt er seine Aufgabe ohne Tearing, Ghosting oder sonstige Unzulänglichkeiten. Auch seine Touchfähigkeit scheint sehr gut zu funktionieren - zumindest soweit sich das bis jetzt beurteilen lässt. Ein richtiger Praxistest wird wohl erst mit ScummVM möglich sein, sofern dieses nette Programm seinen Weg auf den Caanoo finden wird.

Kommen wir zu dem, womit ich eigentlich anfangen wollte: Die Verarbeitung im Allgemeinen und das Gehäuse im Speziellen. Der erste Eindruck war extrem positiv. Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck und man hat das Gefühl einen Handheld von Nintendo oder Sony in den Händen zu halten. Auf dem zweiten Blick merkt man dann doch, dass es "nur" ein GPH-Produkt ist: Das von Sbock beschriebene Knirschen des Gehäuses macht sich ab und an bemerkbar - bei mir vor allem, wenn ich den Caanoo anschalte, da ich ihn dann etwas fester mit der einen Hand umschließen muss, um den seitlich angebrachten Power-Hebel zu betätigen. Aber in der regulären Benutzung fällt das kaum auf. Der Wiz macht da mit seinen klimpernden, lose angebrachten Buttons jedenfalls deutlich mehr ungewollte Geräusche.

Apropos Geräusche: Die Entscheidung, die Lautsprecherausgänge hinten anzubringen kann ich auch nicht nachvollziehen. Zwar ist die Soundwiedergabe qualitativ völlig okay und auch sehr gut wahrnehmber, obwohl man nicht frontal beschallt wird, jedoch passiert es immer mal wieder, dass beim Spielen ein Finger auf die Ausgänge rutscht und dadurch die Wiedergabe etwas verfälscht wird. Ich persönlich kann dieses Manko jedoch gut verkraften, da ich den Caanoo, wie schon den Wiz, ohnehin hauptsächlich unterwegs nutze - und da hat man eben Kopfhörer dabei oder verzichtet völlig auf Sound, um seine Umgebung noch wahrnehmen zu können.

Ein wirklich großes Manko - wenn nicht gar das Manko des Caanoo überhaupt - ist die Tatsache, dass, wie Sbock auch schon kritisch erwähnte, ein kleiner oberer Teil vom Display durch das Gehäuse überdeckt wird. So kommt es z.B. in einigen Arcade-Titeln vor, dass die Punkteanzeige gar nicht, oder nur halb zu sehen ist. Eine Tatsache, dessen sich zukünftige Entwickler bewusst sein müssen und die Darstellung ihrer Programme dementsprechend anpassen müssen.

Wo wir gerade von zukünftigen Entwicklern sprechen: Ein Blick ins File Archive lässt natürlich auch Trübsal aufkommen. Als der Wiz an den Start ging wartete schon ein ansehnliches Softwareaufgebot darauf erkundet zu werden. Die momentan für den Caanoo erhältliche Software lässt sich an einer Hand abzählen. Während GPH lieber Caanoos über Facebook verschenkt, anstatt an talentierte Devs, und einen völlig unausgereiften App-Store eröffnet, leidet die Softwarelandschaft des Caanoos an Kahlschlag. Ich persönlich drücke fest die Daumen, dass Ginge, PCSX4all und Konsorten es möglichst bald auf den Caanoo schaffen werden, denn - wie wir alle wissen - jede Hardware ist immer nur so gut, wie die Software, die auf ihr läuft.

Zu guter letzt bleibt als mein Fazit nur zu sagen: Der Caanoo ist so, wie der Wiz hätte sein sollen - nur ohne den Gehäusefehler, durch den ein Teil des Displays überdeckt wird. Bleibt eben nur zu hoffen, dass auch er eine so breite Unterstützung erfahren wird, wie sein Vorgänger.
 

49152

Still Fresh
Joined
Oct 24, 2005
Messages
63
Kann jemand bitte mal den Gehäuse/Displayfehler hier als Bild darstellen (z.B. durch einen Screenshot aus MAME).

Danke dafür.
 

stoni

Active Member
Joined
Nov 10, 2006
Messages
935
knotenpunkt said:
Auch seine Touchfähigkeit scheint sehr gut zu funktionieren - zumindest soweit sich das bis jetzt beurteilen lässt.
Probier doch mal Eeeek!Eeeeek!Hooooook!!!,das wird auschliesslich über den Touchscreen gesteuert.Meiner Meinung nach präziser als beim NDS.
 

sbock

Chaos is our mode and modus
Joined
Dec 22, 2005
Messages
3,778
Location
Germany
49152 said:
Kann jemand bitte mal den Gehäuse/Displayfehler hier als Bild darstellen (z.B. durch einen Screenshot aus MAME).

Danke dafür.


EhMAW.jpg
 

Ahab

Newbie
Joined
May 5, 2006
Messages
1,479
Sodele,

soeben hab ich meinen Caanoo auch ausgepackt und kann eigentlich alles bestätigen was bisher geschrieben wurde.

Hübsch ist das Teil aber allemal.

Nur eine kleine Frage stellt sich mir, die Games sind ja nicht auf dem Gerät sondern liegen als Karte anbei die man auf FunGP einlösen kann, wenn es denn mal funktioniert :D

Aber laut Shop sollten doch 16 Arcade-Games und 3 kommerzielle Games sowie ein geschenktes Game für die Vorbesteller dabei sein.

Bei mir im Paket waren allerdings "nur" 4 Karten, einmal die 3 kommerziellen und eine Karte auf der 15 Arcade-Games aufgelistet sind.

Wo ist das 16te Arcade-Game und wie bekommt man das extra Game für Vorbesteller?

Ich hoffe mir kann da mal jemand auf die Sprünge helfen.

Gruß Ahab
 
Joined
Feb 8, 2009
Messages
1,086
Könnte man die fehlenden Pixel evtl. sichtbar machen indem man das Display verschiebt oder dem Gehäuse mit der Nagelfeile zu Leibe rückt?
 

Nupfi

Member
Joined
Jun 8, 2009
Messages
1,703
Age
35
Location
Austria
Schnatterplatsch said:
Könnte man die fehlenden Pixel evtl. sichtbar machen indem man das Display verschiebt oder dem Gehäuse mit der Nagelfeile zu Leibe rückt?

Also Display verschieben bringt da wahrscheinlich nichts... soweit ich das beurteilen kann, ist das Display ja größer als das "Sichtfenster" beim Plastikgehäuse.
Ob man da vernünftig mit ner Feile was ausrichten kann? :confused::
 

Ahab

Newbie
Joined
May 5, 2006
Messages
1,479
Also wenn man von schräg unten auf das Display schaut sieht man das komplette Display, demnach schein lediglich der schwarze Rahmen im Weg zu sein, ob Platz genug im Gehäuse ist um das Display nach unten zu verschieben weiß ich nicht, da ich den kleinen noch nicht auf hatte :)
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
Schnatterplatsch said:
Könnte man die fehlenden Pixel evtl. sichtbar machen indem man das Display verschiebt oder dem Gehäuse mit der Nagelfeile zu Leibe rückt?
Wenn du so mit der Nagelfeile dran gehst, dann wirst du unweigerlich das Display zerkratzen. Ob du das Display verschieben kannst, weiß ich nicht. Es scheint jedenfalls sehr fest zu sitzen (wäre auch blöd wenn nicht). Generell müsste man den Caanoo wohl einmal auseinander nehmen. Dann wäre es natürlich auch möglich etwas am Gehäuse zu feilen und das dann über zu lackieren oder evtl. den Screen etwas zu versetzen. Traut sich wer? :D Am besten mit Anleitung für handwerklich Unbegabte! ;)

Edit: Ich glaube den Screen verschieben bringt auch nichts, da dir dann wieder unten Pixel fehlen. Man müsste echt das Gehäuse bearbeiten...
 

Das O

Newbie
Joined
Jan 2, 2007
Messages
218
Bilder! Bilder! Bilder! Bilder! Ich will Bilder vom weißen Caanoo sehen! ;) :-D

In zirka einem Monat werde ich mir einen beim Online-Shop von ED bestellen.
 

Das O

Newbie
Joined
Jan 2, 2007
Messages
218
Vielen Dank für den Link! :)

Wirkt auf mich ein wenig "glossy" die Oberfläche, oder? Werde wohl deshalb auf die andere Farbvariante des Caanoo's greifen.
 
Top