Ein paar allgemeine Fragen


xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
887
Christoph.K said:
xyta said:
Christoph.K said:
Kauft sich diese Person das Spiel, lädt dieses dann aber zusätzlich noch herunter, so unterstützt sie damit indirekt diese illegale Szene und schadet den Leuten die hinter den Spielen stehen. Einigen Leuten geht es nicht darum, einfach nur "nicht erwischt zu werden".
Andererseits finde ich es etwas schwer, die Grenze zu ziehen. Wenn Leute wie Matthias_H Lesegeräte (wie Retrode) für Jedermann entwickeln, machen sie es damit der illegalen Szene auch leichter, sich weiter zu verbreiten, ROMs hochzuladen und Nachwuchs zu rekrutieren. Könnte man argumentieren.

Ganz orthodox betrachtet dürfte man gar keine Konsolenspiele emulieren, und sollte den Geist in der Flasche bzw. die Software in den Modulen lassen.
Da hast du vollkommen Recht. Nur sind manche Spiele und Konsolen schon so alt, dass es einfach nötig ist. Und gerade die Retrode ist ein Paradebeispiel für etwas, das das Weiterspielen alter Spiele ermöglicht, dabei jedoch die Erschaffer der Spiele respektiert. Denn schließlich kaufen sich hauptsächlich solche Leute eine Retrode, denen gerade dieses Thema wichtig ist - ansonsten lüden sie die Spiele meist wohl einfach aus dem Internet herunter.

Und z.B. bei der Virtual Console der Wii noch einmal Geld für ein Spiel auszugeben das man bereits besitzt, nur weil die Hardware stirbt, das kann es ja wohl nicht sein.
Genau so würde es aber die Verkaufsabteilung von Nintendo sehen: Bevor mit dem Retrode der Geist aus der Flasche gelassen wird und dadurch mehr ROMs illegal kopiert werden können, drückst du besser an Nintendo ein paar Euro als Aufwandtsentschädigung für das Bereitstellen des Games in der Virtual Console ab (*höhö*) .... Was glaubst du, warum Nintendo für Altkunden keine Sonderangebote hat.
So förderst du Nintendo als Hersteller und Vermarkter guter Videospiele. Andernfalls förderst du sie nicht oder förderst die illegale Szene.
 

Christoph.Krn

Advanced Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
2,119
Location
Germany
xyta said:
Genau so würde es aber die Verkaufsabteilung von Nintendo sehen: Bevor mit dem Retrode der Geist aus der Flasche gelassen wird und dadurch mehr ROMs illegal kopiert werden können, drückst du besser an Nintendo ein paar Euro als Aufwandtsentschädigung für das Bereitstellen des Games in der Virtual Console ab (*höhö*) .... Was glaubst du, warum Nintendo für Altkunden keine Sonderangebote hat.
So förderst du Nintendo als Hersteller und Vermarkter guter Videospiele. Andernfalls förderst du sie nicht oder förderst die illegale Szene.
Dessen bin ich mir wohl bewusst. Allerdings ist das Recyceln alter Spiele und Ideen eine von Nintendos Spezialitäten (schon immer gewesen), das machen die nämlich besonders gerne. Von daher halte ich es für töricht, dass Nintendo nicht einmal die von dir bereits angesprochenen Sonderangebote für Inventar^H^H^H^H^H^H^H^HAltkunden anbietet.

Das einzige, das man bei Nintendo in dieser Hinsicht bekommt, das sind die sammelbaren Sterne die sich in den Packungen von Nintendo selbst veröffentlichter Spiele (all diejenigen Nintendo-Spiele, die im "Aufreißstreifen" der sie umgebenden Folie rundum das Nintendo-Logo aufgedruckt haben, früher in Rot, mittlerweile in Grau) finden (pro Spiel gibt es 250 Sterne, wenn ich mich recht erinnere). Und die sind ungefähr genau gar nichts wert. Man kann noch so viele davon sammeln, die meisten richtig guten Sachen bietet Nintendo nur in Japan zum Tausch an. Dort ist da dann schon mal so etwas dabei wie ein offizieller Wii-Controller für Virtual Console, der einem SNES-Controller zum Verwechseln ähnlich sieht.

Und was kann man in Deutschland bekommen? Manche Dinge sind ja noch ganz lustig, wie z.B. die Kirby-Frisbee (für 2500 Punkte!) oder sogar begehrenswert, wie z.B. die Animal-Crossing-CD mit den Liedern von K.K. Slider (3000 Punkte). Aber dann solche Sachen wie beispielsweise die massenhaften Klingeltöne für 350 Punkte, Hintergrundbilder für 50 Punkte oder Mario Power Tennis für GBA für 5000 Punkte; Ich meine - Wotzefack? Das kann es ja wohl nicht sein. Da sollte man dann auch darauf bestehen, die bereits gekauften Spiele nicht irgendwann für eine andere Konsole noch einmal erwerben zu müssen. Videospiele sind schließlich keine Verbrauchsgüter.
 

Christoph.Krn

Advanced Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
2,119
Location
Germany
elvissteinjr said:
Christoph.K said:
Nebenbei kann man die Sterne in Nintendo Points umtauschen und damit Virtual Console Titel kaufen. Der Umrechnungskurs ist aber etwas mager. 2000 Sterne für 500 Nintendo Points.
Achja, das war's wozu ich noch schreiben wollte, danke. :) "etwas mager" halte ich für etwas vollständig untertrieben - 2000 Punkte macht bei 250 Sternen pro Spiel 8 Spiele, was bei einem angenommenen Preis von 40€ pro Spiel letztlich Gesamtkosten von 320 Euro bedeutet. Man bezahlt also 320 Euro und bekommt eine Dreingabe von 5 Euro - als Gutschein. DEN Prozentsatz kann sich jetzt jeder selber ausrechnen. Das traurige daran ist nun, dass diese Tauschaktion in Deutschland trotzdem die sinnvollste Verwendungsmöglichkeit für Club-Nintendo-Sterne darstellt...

Also, ich mag Nintendo ja eigentlich, aber bei manchen Sachen die die so verbrechen kann ich echt nur den Kopf schütteln. Bei der technischen Umsetzung des Wii-Shopping-Kanals z.B. Aber jetzt kommen wir hier wohl doch arg vom Thema ab... :)
 

StefanB

Newbie
Joined
Jul 21, 2009
Messages
217
Kann man jetzt eigentlich 2 Pandoras per WiFi miteinander verbinden ...um zB Quake 3 im LAN zu spielen?
 

Granitehead

Advanced Member
Joined
Oct 16, 2009
Messages
3,011
StefanB said:
Kann man jetzt eigentlich 2 Pandoras per WiFi miteinander verbinden ...um zB Quake 3 im LAN zu spielen?
Wenn die Funktion im Spiel implementiert ist - klar.
(bei Quake3 ist sie das eher nicht, glaube ich, aber keine Ahnung)
 
Top