MINI SD arbeited nicht richtig


cieri

Newbie
Joined
May 17, 2011
Messages
6
Hallo,

ich bin neu, in diesem Forum, da ich erst vor kurzer Zeit Besitzer ines Dingoos bin.

Mein Problem betrifft die Mini SD Karten. Mit einer alten 1GB Micro SD Karte (aus meinem Handy) mit Mini SD Adapter funktioniert es Problemlos. Nun habe ich eine 8 GB Micro SDHC mit Mini SD Adapter gekauft, und der Dingo stürzt dauernd ab (beim bespielen über USB).
Nun zu meiner Frage: Ist entweder die Karte kaputt, liegt es daran, dass die Karte vom Typ SDHC ist oder sind 8 GB zuviel für Dingoos.

Formatieren (Fat32) lässt sich die Karte übrigens und neue Dateien und Ordner lassen sich anlegen. Beim kopieren von größeren Datenmengen hängt sich der Dingoo regelmässig nach ca. 1 Minute auf.

Es ist ein A330 (falls wichtig)
 
Joined
Jul 6, 2010
Messages
318
Hi cieri,

Hast Du einen Adapter um die Karte am PC zu formatieren und zu beschreiben?
Wenn ja dann probiers mal so. Das Problem hatte ich bei mir auch, mit meinem A320.

Scheint so, daß die nicht mit (jeder) SDHC klar kommen. Das Lesen funzt dann aber ohne Probleme.
 

cieri

Newbie
Joined
May 17, 2011
Messages
6
Hallo espiritu_protector,

hat das schreiben von Speicherständen etc. auf die Karte dann auch funktioniert?

Momentan habe ich zu Hause leider kein Kartenleser oder Gerät mit dem ich die Karte testen kann,
aber ich werde die Karte morgen mit ins Büro nehmen, um dort zu testen, ob sich die Dingux Daten von meiner Handykarte auf die neue Karte kopieren lassen.
 
Joined
Jul 6, 2010
Messages
318
Hi cieri,

Jupp, Lesen und Schreiben von Speicherständen, Anpassen von Minimenue oder Programmen - alles kein Problem.
wie Du ja selber festgestellt hast tritt der Fehler erst bei größeren Datenmengen auf - so ab ca. 2 oder 3MB.
 

WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
Irgendwie traue ich auch den Mikro-SD-Karten nicht mehr so richtig. Im anderen Thread (da hatte ich ganz vergessen, dass dieses Forum ja deutsch ist und nicht englisch :-D ) schrieb ich ja, dass mir schon 2 Stück 16GB-Mikro-SD`s ohne ersichtliche Gründe kaputtgegangen sind. Plötzlich konnte ich davon keine Daten mehr lesen oder schreiben, sowohl am Dingoo selbst, als auch mit Card-Readern.

Die scheinen irgendwie empfindlicher zu sein als normale SD-Karten, vor allem die grösseren davon (8GB, 16GB, 32GB). Was Cieri von seiner 8GB-Mikro-SD erzählt, bestätigt dies ja auch zum Teil.

Man sollte sich echt 2 SD-Karten zugleich zurechtlegen und immer alle Konfigurationen in Dingux, den Emulatoren usw., auf beiden zugleich machen. Dann hat man immer gleich eine Sicherheitskopie die auf dem neuesten Stand ist. Sonst ergeht`s einem so wie mir, nachdem die erste Mikro-SD-Karte kaputtging musste ich den ganzen Mist in Dingux wieder anpassen und alle Emulatoren nochmal einzeln zusammensuchen und konfigurieren. Da kann einem dann echt die Lust vergehen. Der Dingoo lag dann damals erstmal 3 Monate unbenutzt rum, bevor ich mich dazu durchringen konnte. Naja jetz ging wieder die Mikro-SD kaputt, aber jetzt habe ich alles gesichert. Hoffentlich klappt das jetzt auch wenn ich zuerst das kernel-image and die initrd draufkopiere. Naja, am Wochenende werde ich`s wissen.
 
Joined
Jul 6, 2010
Messages
318
@WA1972:
Och, zur Not kann ich auch in englisch antworten wie Du gemerkt hast ;o)

Da ich mein Dingoo- Dateisystem eh vom PC aus schreiben muß hab ich dort auch ein Backup liegen.
Wenn ich neuere Dateien draufschreibe, zieh ich auch gern mal eine neue Kopie vom /local- Verzeichnis.

Ab und an kommts nämlich leider vor, daß Dingux nicht mehr von der Karte bootet - das ist ein bekanntes Problem, das sich nur durch Neuschreiben aller Daten beheben läßt (ist halt dann bisschen Dateien hin- und herkopieren und ne halbe Stunde was anderes tun...)

Über die Qualität meiner Mikro SDs kann ich bisher nichts Schlechtes sagen. Meine 16er war von Kingston, die hat ein halbes Jahr lang im Dingoo gute Arbeit getan und tuts jetzt weiter in der Pandora. Die neue ist ne 8GB von Sandisk, aber die tuts erst seit 4 Wochen.
Vielleicht hängts auch vom Fabrikat ab? Ich hatte vor Kurzem auch ne 16GB- SD Karte (SD, nicht micro) von einem anderen Hersteller, die ging direkt beim ersten Schreiben hops. Wobei ich da fast vermute, daß der Händler da einfach nen Dummen suchte und schon vorher um den Zustand wußte.
 

cieri

Newbie
Joined
May 17, 2011
Messages
6
Hallo,

die Karte ist definitiv beschädigt. Bei meinem Kollegen an einem relativ neuen Laptop haben wir mal versucht meine Karte (SanDisk micro SDHC 8GB Kl.4) zu öffnen und das gleiche mit einer anderen vergleichbaren Karte (SanDisk micro SDHC 8GB Kl.2) gemacht.
Der einzige Unterschied der Karten war die Klasse. Die andere Karte wurde gefunden und konnte problemlos geöffnet werden etc..
Meine Karte wurde zwar gefunden, aber der Prozess zum öffnen der Karte ist immer hängen geblieben. Der Laptop konnte im Anschluss noch nicht einmal normal heruntergefahren werden, da dieser Prozess nicht beendet werden konnte.
 
Joined
Jul 6, 2010
Messages
318
Jupp,

das kling wie ein Defekt.
Windows ist besonders pissig, wenn ein Laufwerk ins Elf- Uhr- Loch fällt.
Ab zurück zum Händer und reklamieren.
 

WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
Hoffentlich hast du noch den Kaufbeleg, ich hatte den nämlich weggeschmissen beim Defekt der ersten Karte, aber MEDIA-MARKT hat sie mir zum Glück trotzdem getauscht. Eben gegen diese, die jetzt wieder kaputtging *lol* :-D

Die beiden 16GB-Mikro-SD`s die mir kaputtgingen waren beiden von SANDISK. Denkt man eigentlich, es wäre ein guter Hersteller, aber danach kann man anscheinend auch nicht gehen.

Ich hab hier bestimmt an die 20 normale SD-Karten sämtlicher Speicher-Grössen in Benutzung in allen möglichen Geräten und noch keine einzige davon ging mir kaputt. Nur der Dingoo braucht Mikro-SD`s und 2 Stück haben sich schon verabschiedet, einfach so, ohne besonderen Grund. Deshalb mag ich Mikro`s jetzt nicht mehr :p

Falls das DINGUX wieder laufen sollte, werde ich jetzt definitiv auch alle Schritte die ich in DINGUX mache, auf zwei Mikro-SD-Cards zugleich machen. Nochmal den ganzen Kopierkram, falls wieder was kaputtgeht, werde ich mir nicht mehr antun.
 
Joined
Jul 6, 2010
Messages
318
Generell mußt Du doch nur die gesamte Dateistruktur auf der Festplatte haben (und natürlich up-to-date halten)
Das Kopieren selber ist dann der kleinere Act:
- unter XP formatieren
- Kernel rüber
- Ramdisk rüber
- Rest rüber
4 Schritte und dazwischen Daumen drehen.

Deine Erfahrung mit Micro SD kann ich so nicht nachvollziehen. Ich hab wie gesagt 2 Stück für den Dingoo gekauft, in meinem Handy und in dem meiner Freundin ist jeweils eine 4Gig- Karte verbaut - alle entweder von Sandisk oder Kingston und alle arbeiten problemlos.
Entweder wurde Dein Mediamarkt mit ner Montagsserie beliefert, was ja sein kann. Oder die geben einmal reklamierte Karten in der Hoffnung, der Kunde gibt irgendwann Ruhe, an die nächsten Kunden weiter. War die Austaschkarte originalverpackt?
 

WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
Die waren natürlich original-verpackt, sonst hätte ich die ja nicht gekauft und damals waren 16BG-Mikro-SD`s auch noch um einiges teurer als jetzt, deshalb hat mir das auch so gestunken. Ich bekam die zwar ersetzt, aber wie schon gesagt, dann wieder der Kopier- und Einstellungskram.

Naja mal sehen, wie lange die neue jetzt hält. Ich hoffe diesmal länger. Wenn die wieder kaputtgeht, dann gibts Ärger beim Media-Markt.

Ja, so meine ich das ja auch mit der Datei-Struktur, aber ich nehme halt gleich ne zweite Mikro-SD-Karte dafür.
 
Top