Re: After 2 years (of waiting)


Status
Not open for further replies.

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
Erstmal ist es blödsinn auf einen Thread zu antworten, der gelockt wurde und aufdem man dann nichtmehr reagieren kann.
Eine offene Diskusion enthält nun mal auch unerwünschte Antworten.

Also darf ich dich einen Idioten nennen? Das hat wenig mit unerwünschten Antworten zu tun. Wenn einer schreibt, er sieht darin einen Sinn wegen dem und dem, dann ist das okay. Wenn einer schreibt, ich sei psychisch krank, obwohl er mich überhaupt nicht kennt, ist das eine Beleidigung.
Ich glaube es ging um das Wiki, in dem ich öffentlich sagte Dich gerne dort als Admin zu sehen. Deine zielgerichtete Orientierung und strukturierte Organisation hätten dem Wiki sicher gut getan - wenn eine Zusammenarbeit mit weniger professionellen Autoren Dir nicht unmöglich gewesen wäre.

Hier mal ne unerwünschte Antwort: Du bist ein Vollidiot! Ich habe das Wiki seit Monaten nichtmehr angerührt, egal wer was schreibt. Ich habe mich ledeglich drum gekümmert, dass keine Werbung und nix illegales drinsteht. Ob jetzt einer reinschreibt, die pandora sei ein Werk Gottes, wäre mir scheiß egal gewesen. Da merkt man, das du von mir nicht den leisersten Schimmer hast. Kappier doch das endlich mal oder bist denn wirklich soooo beschränkt????
Denn letztlich führen Deine klaren Vorstellungen dazu, dass sich Menschen von Dir abwenden weil sie Deine Vorstellungen nicht zu 100% teilen und bei Dir dann keinen Konsens erreichen können, weil Du Dich nicht drauf einlassen kannst. Es hätte Dir klar sein müssen das eine unter Deinem verbrannten Accountnamen gestartete sachliche Diskusion innerhalb kürzester Zeit das Thema wechselt und Gefahr läuft aus dem Ruder zu laufen. Die Frage nach dem "Warum tust Du das?" ist zumindest für mich etwas klarer geworden.

Das läuft aus dem Ruder, weil ihr nicht in der Lage seid, sachlich zu bleiben. Alle meine, eurer Meinung nach, beschissenen Thesen oder Meinungen hättet ihr auch mit Gegenargumenten widerlegen können, statt nur auf meine Person abzuziehen. Da merkt man eigentlich wie armselig die meisten eigentlich sind! Fällt euch denn nix besseres ein? Vermutlich gibt es nix besseres! Ich habe nicht umsonst ein paar Fragen gestellt. Aber auch deine Lügen habe ich langsam satt: Du tust auf einen Samariter, allerdings nutzt du sogar Raubkopien für deine Emulatoren. Das hat man in einem Video von dir schön gesehen, wie du deine Romliste durchgehst und typische Dateinamen verwendet.
Das ist es also. Du brauchst noch etwas von der Community. Du steckst in einem kommerziellen Projekt drin, ob als Auftragsarbeit oder Teilhaber sei erstmal egal. Die Pandora sollte vermutlich Dein Entwicklungssystem für euer Produkt werden. Durch die ständigen Verzögerungen der Pandora konnte nicht so sehr von ihr profitiert werden. Die Verzögerungen der Pandora könnten sich so direkt auf Deine Zeitplanung ausgewirkt haben.

Stell nicht dumme Vermutungen an. Du hälst von deinem Produkt wohl ziemlich viel! Die kannten das Gerät überhaupt nicht. Da sie allerdings noch nicht ihren Overo zum laufen gebracht haben, habe ich versucht, meine Software auf der Pandora zu testen. Wäre deine Vermutung richtig, hätte ich sie nicht verkauft. Der Overo läuft vielleicht noch nicht, allerdings bin ich trotzdem noch zuverlässig, was das angeht, denn was programmierung angeht, bin ich im Gegensatz zu dir weit überlegen. Die Pandora hat mir der ganzen Sache gerade mal 0 zu tun.
Letztlich verstehe ich jedoch nicht, warum Deine Feststellungen zur Kompatiblität der Pandora zu Deinem Nutzungsprofil erst jetzt veröffentlicht werden. Als Profi hätten Dir verschiedene Startphasen von OpenSource Geräten bekannt sein dürfen, ebenso solltest Du in der Lage sein den Aufwand für die Programmierung einer angepassten Touchoberfläche abzuschätzen und bei der Gegenüberstellung der Resourcen des Pandora Teams bereits vorher zum Schluß gekommen sein, dass es überhaupt nicht so schnell realisiert werden kann.

Bis auf den Touchscreen müssen wir nur das System einmal eingerichtet haben. Unser Linux-Experte steckt aber gerade tief in der Programmierung der FPGAs und kann somit sich nicht allzu viel damit beschätigen. Mein Boss hat einige andere Projekte am laufen, darunten nach Denver zu fliegen, Kunden in Karlsruhe betreuen oder Support zu geben. Ich bin der einzige, der gerade an der Software arbeitet. Keine Sorge, das Teil wird laufen. Ich bin in meiner Arbeit ziemlich gut.
Des weiteren wärst Du bereits damals zu dem Schluß gekommen, dass die Pandora kein akzeptables Preis/Leistungsverhältnis für Dich hätte. Jetzt sogar WLAN als nutzlos an dem Gerät deklarieren zu wollen empfinde ich als lächerlich, es würde die Mobilität und damit die Anwendungsvielfalt der Pandora signifikant einschränken.

Bullshit! Wir sind in Deutschland und nicht in irgendwelchen Städten, anderen es an jeder Ecke nen WLAN zugangspunkt gibt. Selbst in der Uni hat das Wlan mit den Standard-Konfigurationen nicht geklappt und in der arbeit habe ich auch keine 120kb/s max hinbekommen. Von mobilität kann keine Rede sein bei dem Gerät. Du läuft vielleicht gerne mit einer fetten Beule in der Hosentasche herum, weil sonst lässt sich die Pandora auch kaum mitnehmen. Ich konnte vielleicht in der S-Bahn ne Runde spielen, aber ich finde es weitaus gebildeter, ein Buch zu lesen, als Super Mario zu spielen. Außerdem reichen die S-Bahn fahrten von der Länge meist nicht aus, etwas längeres damit zu tun.
Auch als ich auf dem Weg nach Bonn und zurück war, hatte ich (doch) meine Pandora dabei. Auf der Rückfahrt habe ich das erst bemerkt, gespielt habe ich aber kaum. Was anderes konnte ich mit dem Gerät eigentlich nicht machen, denn WLAN gibt es im Zug nicht. Womöglich bin ich die falsche Zielgruppe, kann sein. Aber dann wäre es von euch nicht zu viel verlangt, zu fragen, wofür ihr die Pandora verwendet. Statt darauf zu antworten, geht die dumme Community lieber auf meine Person los. Da merkt eigentlich gleich jeder neuling, was sache hier ist.
Und daran ist jetzt die Community schuld?? Oder könnte es vielleicht daran liegen, dass Du die Funktionsweise des OpenSource Konzeptes fehlinterpretiert hast? OSS ist ein ganz grosses "Kann". Dein fast schon nach einer Forderung klingendes "ich brauche qt4" kannst Du umsetzen. Wenn Du es nicht selbst kannst, dann bietet Dir OSS die Möglichkeit Dir jemand zu suchen der es kann. Findest Du niemand der es Dir kostenlos macht, dann schaust Du halt nach einem bezahltem Programmierer. Findest Du auch dort niemand, dann dürfte Dein derzeitiges Auftreten verhindern das Du in der Community noch jemanden motivieren kannst mit Dir zusammen zu arbeiten.

Natürlich ist es mein Fehler, wenn ich es nicht schaffe und wenn keiner in der Community rat hat, lässt sich das natürlich nicht ändern. Ich dachte allerdings, dass die Community hier nicht nur aus Nichtsnützen besteht, sondern auch der ein oder andere dabei ist, der was drauf hat. Scheint aber wohl nicht der Fall. Du hast hier nur ein haufen Pack voller Konsumenten, die nach Software verlangen und sonst nix hergeben. Und genau sowas funktioniert bei einer OpenSource Community nicht.
Mal davon abgesehen, dass dieser Link nichtmehr funktioniert: http://apps.openpandora.org/latestapps.shtml
ist in letzter Zeit gar nixmehr gescheites gekommen. Ich hab in Eclispe auch noch zwei Projekte (Sielder 2 und Heroes 3) drin, die noch portiert werden sollten. Ohne Pandora und der beschissenen Community werde ich das sicherlich nichtmehr machen, kann aber sein, dass ich den Mist noch für Meego kompiliere. Aber das dauert noch seine Zeit.

PS: Dieser Post ist nichtmehr sachlich. Ich muss mich leider auf euer Niveau begeben, da eine andere Verständigung hier nicht(mehr) möglich ist.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,753
Age
43
Location
Ingolstadt
So, und damit ist nun wirklich genug.

Thrake, wir hatten hier wieder einen Thread, der aus dem Ruder gelaufen ist.
Mal wieder Dein Thread, Du hast Dich auch wieder sehr gut mit beteiligt, mich beleidigt (ohne dass ich drauf reagieren werde, denn ich stehe über sowas).

Ich kenne immer noch keinen einzigen Thread, der so aus dem Ruder läuft, bei dem Du nicht beteiligt bist.
Du hattest (zurecht) einen Bann von einem unserer Moderatoren erhalten.

Bannperioden sind dazu gedacht, Einsicht zu nehmen und mal zu überlegen, was schiefgelaufen ist.
Anscheinend hat das bei Dir leider keinerlei Wirkung gezeigt.

Da in der Zeit, in der Du nicht anwesend warst, solch ein Geflame nicht vorgekommen ist und Du jedes Mal dran beteiligt bist, kann man ganz eindeutig davon ausgehen, dass Du in diesem Forum ein Störenfried bist. Eine andere Begründung existiert nicht.
Und bitte erzähle nun nicht, dass Du nicht schuld bist - und es alle anderen sind, die es ja auf Dich abgesehen haben, denn das ist völliger Blödsinn.

Dies ist die letzte Verwarnung. Sollte ich nochmals einen Kleinkrieg mitbekommen, an dem Du maßgeblich beteiligt bist, gibt es einen dauerhaften Bann.
 
Status
Not open for further replies.
Top