Notebook mit Windows Vista - wie bekomm' ich das runter?


johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Ja, schönen guten Tag!

ich bin am verzweifeln... Habe hier ein Notebook von HP (HP 530) mit Windows Vista Home Basic drauf. Dieses Vista möchte ich unbedingt runter haben und statt dessen wieder Windows XP. Treiber für XP konnte ich mir auf der Homepage von HP bereits runterladen - also unterstützt HP ganz klar noch die Verwendung von XP auf diesem Gerät.

Wenn ich nun von der XP-CD booten lasse, komme ich bis zum Willkommen-Bildschirm von der XP-Installation und wenn ich dort mit der Installation beginnen möchte, sagt er mir, dass er keine Festplattenlaufwerke finden konnte und die Installation nicht fortgesetzt werden kann. An diesem Punkt komme ich also nicht weiter.

Okay, habe ich mir gedacht, versuche ich die Installation in Vista - dann hätte ich XP wenigstens als zweites OS auf dem Notebook. Fehlanzeige. Vista scheint alles zu tun, um das XP-Setup zu stoppen. Ich bekomme die Meldung, dass ein Kompatibilitätsproblem aufgetreten sei und das Programm geblockt wurde.

Schön und gut, ich kann Microsoft ja verstehen, dass sie ihr neues Produkt mit allen Mitteln unter die Leute bringen wollen - verständlich, dass sie da eine Installation des Vorgängers XP verhindern wollen. Aber ich habe doch das Recht, noch XP verwenden zu dürfen - auch auf einem neueren Gerät! Und ich weiß auch sicher, dass es möglich ist, XP wieder drauf zu bekommen - in Foren habe ich schon gelesen, dass es nicht weiter schwer ist. Von CD booten lassen, Partition formatieren, und los geht's.

Ich hoffe echt, dass jetzt hier jemand ne Ahnung hat, wo der Trick liegt oder was hier falsch läuft. Warum findet der die Festplatte nicht? Versteckt Vista die Partition?
Wäre unendlich dankbar für Hilfe!

Übrigens handelt es sich bei der Festplatte um eine Hitachi S-ATA. Vielleicht ist die Info von Nutzen!?

Gruß
johnnysnet
 

SiO2

Newbie
Joined
Jul 20, 2007
Messages
73
Nimm ne Linuxlivecd, und loesche die partitionen. Dann haste ne saubere Kiste.
 

boeseronkel2k

Still Fresh
Staff member
Joined
Oct 9, 2005
Messages
985
das hilft aber nicht beim xp installieren
wenn der die platte nicht findet brauch der die sata controlertreiber
die gibts man im normalfall der installation mit einer diskette
hat das schleptopslein ein diskettenlaufwerk?
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Nein, hat er nicht.

Windows XP unterstützt wohl keine S-ATA Platten??
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
34
Ich hatte vor kurzem nen Desktoprechner, auf den ich WinXP installieren wollte. Da war die Festplatte ebenfalls über S-ATA angeschlossen und mit der alten Installations-CD ohne Servicepacks hatte ich Probleme, dass die Festplatte nicht richtig erkannt wurde. Habe dann kurzer Hand die Installations-CD von nem anderen Rechner, wo bereits das SP2 drauf war benutzt und dann wurde die Festplatte korrekt erkannt.
Vielleicht liegt es ja daran.
Ansonsten müsstest du dir ne neue Installations-CD machen, wo die Treiber integriert werden. Im Internet und Fachzeitschriften gibt es immer mal wieder solche Anleitungen.
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Ansonsten müsstest du dir ne neue Installations-CD machen, wo die Treiber integriert werden. Im Internet und Fachzeitschriften gibt es immer mal wieder solche Anleitungen.
Ok, danke! Das werde ich mal versuchen. Ehe ich mir ein externes Diskettenlaufwerk besorge... wäre das eine elegante Lösung.
 

IceOnly

Still Fresh
Joined
Sep 13, 2005
Messages
456
Hatte das Problem vor kurzemm auch, sollte jemmanden XP neuinstallieren und konnte nicht an ein externes Diskettenlaufwerk kommen. Und hab dann in den BIOS einstellungen ne ide emulation gefunden und schon hat XP Setup die Festplatte erkannt. Vll hat dein HP das auch, ist zwar keine feine lösung aber es geht sehr gut.

MfG
IceOnly
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Leider scheitert es bis jetzt grundlegend daran, dass ich die Treiber nicht finden kann. Auf der HP-Webseite finde ich zwar Treiber, jedoch nur zur Installation auf einem bereits laufendem System.
Ich habe da jetzt den xp-iso-builder gefunden, ein Tool, mit dem man sich eine XP-CD wunderbar zusammenstellen kann, nur dieses will bei der Einbindung eines SATA-Controllers eine 'txtsetup.oem'-Datei und diese ist bei dem einzigsten Treiber, den ich überhaupt finden konnte, nicht dabei.

Ich frage mich sowieso, warum ich zu dem Gerät keine Board-Treiber dazubekommen habe. Gerade eben mal die Festplatte des Notebooks abgesucht, keine Spur von Treibern, die mir in dem Falle was nützen könnten.

Im BIOS habe ich mal geguckt, aber leider keine Einstellung gefunden, die nach einer IDE-Simulation aussieht.

Also: einzigste Chance sehe ich jetzt in der Verwendung einer XP-CD mit bereits integriertem SP 2.

[Edit] Eine Sache scheine ich im BIOS doch übersehen zu haben. Es gibt eine Option, die nennt sich "Native SATA-Mode". Ob's das sein könnte!?
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
johnnysnet said:
[Edit] Eine Sache scheine ich im BIOS doch übersehen zu haben. Es gibt eine Option, die nennt sich "Native SATA-Mode". Ob's das sein könnte!?

Jein. Du koenntest Windows so zwar installieren, aber danach nicht mehr umstellen (der native Mode ist viel langsamer).
Du musst lediglich den Treiber fuer den HD-Controller downloaden und beim Starten des Windows-Setups die F6-Taste fuer Zusatztreiber druecken und diesen dann dort angeben.
Aber andere Frage. Wieso kaufst Du Dir ein Notebook mit Vista, wenn Du das gar nicht willst? Das Kaufen einer zusaetzlichen XP-Lizenz ist nicht gerade guenstig...
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
34
Devaux said:
Aber andere Frage. Wieso kaufst Du Dir ein Notebook mit Vista, wenn Du das gar nicht willst? Das Kaufen einer zusaetzlichen XP-Lizenz ist nicht gerade guenstig...
Er muss ja gar keine zusätzliche XP-Lizenz kaufen. Wenn er die XP-CD von nem alten, ausgemustertem Rechner hat, den er nicht mehr benutzt, kann er doch auch die CD von dort nehmen. Da hatte er ja die Lizenz zum Rechner dazu gekauft. (Bei einem Programm, das ich mir kaufe, kann ich das doch auch ohne weiteres auf meinen neuen Computer installieren.)
Und ich vermute mal, dass es so bei ihm ist, weil er anscheinend ne ältere Installations-CD hat.
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Devaux said:
Wieso kaufst Du Dir ein Notebook mit Vista, wenn Du das gar nicht willst? Das Kaufen einer zusaetzlichen XP-Lizenz ist nicht gerade guenstig...
Das ist ganz einfach zu erklären: Es war schon so nicht einfach, ein Gerät in der gewünschten Preisklasse zu finden, das für mich ausreichende Leistung hat. Wenn ich nun noch die Auswahlkriterien auf ein vorinstalliertes Windows XP eingeschränkt hätte, dann wäre ich wohl nicht mehr fündig geworden. Vista ist doch ohnehin auf nahezu allen Garäten schon vorinstalliert, man kriegt nur noch wenige Notebooks ohne dieses OS.

Naja, jetzt hab ich's installieren können. Und genau wie du sagst, kann ich jetzt nicht mehr umstellen, dann kommt ein Bluescreen und er bootet neu. Dass dieser Modus langsamer ist, den Eindruck habe ich auch.

Jedoch gibt es da eine Sache, die ich nicht verstehe: Ich habe inzwischen den Treiber für den Chipsatz entdeckt und in dessen Readme steht auch etwas von "SATA Storage support". Den habe ich, nach dem XP drauf war, auch installiert und deshalb war ich mir sicher, dass XP auch nach der Umstellung auf wieder den SATA-Mode funktionieren sollte. Es wird auch darauf hingewiesen, dass dieser Treiber unter XP installiert werden muss. Darum verstehe ich nicht, warum ich nicht mehr umstellen kann. Windows muss sich doch auch nachträglich SATA-fähig machen lassen - dafür scheint dieser Treiber, den ich da habe, eindeutig gedacht zu sein.

Was anderes ist es, wenn man ein neues Board und Prozessor einbaut, dann kommt man um eine Neuinstallation nicht herum. Da kann sich Windows nur mit einer Neuinstallation anpassen, das ist verständlich. Aber hierbei handelt es sich doch nur um einen andere Art und Weise, wie die Daten zwischen Board und Festplatte ausgetauscht werden!?
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
rei_negishi said:
Und ich vermute mal, dass es so bei ihm ist, weil er anscheinend ne ältere Installations-CD hat.
Genau so ist es auch. Ich verwende meine alte CD, die ich schon seit jeher für die XP-Installation auf meinen Rechnern genutzt habe. Da ist nur leider das SP2 noch nicht mit drin.
Vielleicht sollte ich jetzt mal sehen, dass ich versuche, dieses SP2 mit einzubinden - also mir ne eigene CD zu basteln. Dann kann ich eine Installation im SATA-Mode versuchen. Möglicherweise klappt das dann.
 

baggacfreaks

Newbie
Joined
May 10, 2006
Messages
268
Ich musste die Festplatte bei meinem Ausbauen, da ich weder Disketten noch CD/DVD Laufwerk drin hab in dem kleinen Buisness Notebooklein. Hab dann ein altes Dos mit USB unterstützung für externe Platten installiert alles wieder eingebaut und über das Dos dann meine Externe Platte eingebunden und dann die XP CD rüberkopiert und installiert. Mit Sata hast da nochmal ein Problem mehr eingefangen. Vielleicht findest aber auch ne Dos Bootvariante. Viel Glück! Dein Anbieter bietet für das Notebook keine WiederherstellungsCDs an oder?!?
 

baggacfreaks

Newbie
Joined
May 10, 2006
Messages
268
Nachtrag google bringt die Lösung lies mal hier nach zweite Seite des Postings! http://www.winboard.org/forum/installation/62863-hp-530-chipsatz-treiber-2.html
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Dein Anbieter bietet für das Notebook keine WiederherstellungsCDs an oder?!?
Es war jedenfalls keine CD dabei.

Thx für den super Link! In dem dortigen Post müsste ich wirklich alles finden, was ich brauche. Von dort aus bin ich sogar in einem Bereich der HP-Herstellerseite gekommen, wo die Einbindung des Chipsatz Treibers beschrieben wird. Ist für mich echt kompliziert aber versuchen kann ich mein Glück ja...

Ansonsten besten Dank euch allen auch. Im BIOS etwas ändern zu können, was eine XP-Installation erlaubt, darauf wäre ich garantiert nicht selber gekommen.
Natürlich kann man auch mit der geringeren Geschwindigkeit der Festplatte leben aber ich hoffe schon sehr, dass ich es noch optimal hinbekomme.
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
rei_negishi said:
Devaux said:
Aber andere Frage. Wieso kaufst Du Dir ein Notebook mit Vista, wenn Du das gar nicht willst? Das Kaufen einer zusaetzlichen XP-Lizenz ist nicht gerade guenstig...
Er muss ja gar keine zusätzliche XP-Lizenz kaufen. Wenn er die XP-CD von nem alten, ausgemustertem Rechner hat, den er nicht mehr benutzt, kann er doch auch die CD von dort nehmen. Da hatte er ja die Lizenz zum Rechner dazu gekauft. (Bei einem Programm, das ich mir kaufe, kann ich das doch auch ohne weiteres auf meinen neuen Computer installieren.)
Und ich vermute mal, dass es so bei ihm ist, weil er anscheinend ne ältere Installations-CD hat.

Falsch. Das ist eine OEM-Lizenz, die Er nur mit dem Geraet nutzen darf, mitwelchem Er die CD bekommen hat.
Und wie gesagt. Du brauchst lediglich den Treiber mit der F6-Taste einzubinden...
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
WAHNSINN!!! Ich will mich lieber mal nicht zu früh freuen (auch wenn ich es doch schon tue ;-) ), aber ich glaube, ich habe es geschafft. Habe nun einen Treiber gefunden, den ich in die XP-CD integrieren konnte - und nun hat er die Festplatte ohne manuelle Einbindung (mit F6) gefunden, bereits erfolgreich formatieren können und im Moment kopiert er die Setup-Dateien auf die gewählte Partition.

Also wenn das alles wirklich klappt, dann hab' ich ne Win XP CD mit S-ATA Unterstützung - Klasse! *freu*
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
johnnysnet said:
WAHNSINN!!! Ich will mich lieber mal nicht zu früh freuen (auch wenn ich es doch schon tue ;-) ), aber ich glaube, ich habe es geschafft. Habe nun einen Treiber gefunden, den ich in die XP-CD integrieren konnte - und nun hat er die Festplatte ohne manuelle Einbindung (mit F6) gefunden, bereits erfolgreich formatieren können und im Moment kopiert er die Setup-Dateien auf die gewählte Partition.

Also wenn das alles wirklich klappt, dann hab' ich ne Win XP CD mit S-ATA Unterstützung - Klasse! *freu*

Waere trotzem einfacher mit F6 gegangen ;)
Windows laedt naemlich erstmal alle Treiber, die es auf der CD findet und Du hast die Moeglichkeit dann einen manuell mit F6 nachzuladen. So haettest nicht einen neuen Datentraeger brennen muessen. Aber da es ja geklappt hat, ist nicht wichtig wie man es gemacht hat, sondern dass Du nun ein performantes SATA-System hast.
Ich wuerde mich aber dennoch kurz wegen den Lizenzen informieren. Nimmst Du naemlich die Version von einem Vorgaenger-PC/Notebooks, so ist dies mit 99.9999% eine OEM-Version die Du auf Deinem neuen Notebook nicht installieren darfst.
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
Ich wuerde mich aber dennoch kurz wegen den Lizenzen informieren.
Jupp, das lässt sich rausfinden.

Sooo... es ist vollbracht! XP ist drauf und SATA-Mode ist immernoch auf "Enable". Das Systemlaufwerk hat jetzt zwar den Buchstaben D aber soweit ich weiß, lässt sich das mit PartitionMagic wieder grade biegen.

Danke Community, für eure Unterstützung!
 
Top